Leichtes 50er ZF für die Nacht

Registriert
9 Feb 2019
Beiträge
132
Moin miteinander,

für mein Leichtbauprojekt (Tikka T3x lite) bin ich auf der Suche nach einem guten Glas.
Derzeit habe ich ein 56er Z6i und bin damit eigentlich ganz zufrieden.
Für die neue Waffe soll aber ein kleineres, schlankeres Glas angeschafft werden.
Sollte sich keine gute (am besten noch bessere) Option herauskristallisieren, werde ich einfach das alte Z6i auf die neue Waffe Schrauben.

Hier mal meine Wunschliste:

- 50er Objektiv
- dabei bestmögliche Nachttauglichkeit
- max. 650 Gramm
- gerne eine größere Vergrößerung wie z.B. 3-18
- besseres Einblickverhalten (Eyebox) als mein aktuelles Glas
- Parallaxeverstellung

Worüber man so in den Foren und im Internet stolpert sind...

50er Z8i 2,3-18
50er Victory HT 2-10
50er Kahles HELIA 3,5-18

Das neue Glas soll kein Rückschritt werden, sondern im Idealfall eine Verbesserung.
Insbesondere Eyebox und Nachttauglichkeit sind mit wichtig.
Es wäre toll, wenn hier jemand mit Erfahrungen aus erster Hand helfen könnte.
Freue mich über jede Anregung und Hilfe!

Vielen Dank schonmal,
C.
 
Registriert
10 Jan 2012
Beiträge
6.301
Ich erklär dir jetzt kurz wie das hier gleich laufen wird. Die die noch nie ein ZF mit 6-/ oder 8-fachem Zoom besessen haben werden hier aufschlagen und dir erzählen das so Gläser nix sind. Zum einen ist die Nachtleistung grausig und die Eyebox auch absolut gar nix. Aber ihre veralteten 4-fach ZFs dagegen sind supeeeeer. Generell werden sie dir auch direkt absprechen, dass du mit deinem 56er Z6i jemals Nachts was schießen konntest. :cool:


Meine ganz bescheidene Meinung und dann bin ich hier auch raus:

Ich halte sowohl das 50er Z6i als auch Z8i für Top Gläser die ich selber besitze/besessen habe. Es gibt wenig was da ran kommt. Mittlerweile würde ich mir aber eher ein 42er Z6i zulegen, oder evtl auch ein 42er Z8i wenn man die Vergrößerung will/braucht und da was davor was Nachts richtig hell macht. Soll heißen NSG Vorsatz, oder wenn es mehr kosten darf ein Wärmebildvorsatz. Das auf die Tikka mit Tier One Ringen, oder einer einteiligen Spuhr - ein Träumchen. 👌
 
Registriert
20 Apr 2018
Beiträge
1.750
Ich halte sowohl das 50er Z6i als auch Z8i für Top Gläser die ich selber besitze/besessen habe. Es gibt wenig was da ran kommt. Mittlerweile würde ich mir aber eher ein 42er Z6i zulegen, oder evtl auch ein 42er Z8i wenn man die Vergrößerung will/braucht und da was davor was Nachts richtig hell macht. Soll heißen NSG Vorsatz, oder wenn es mehr kosten darf ein Wärmebildvorsatz. Das auf die Tikka mit Tier One Ringen, oder einer einteiligen Spuhr - ein Träumchen. 👌
Seh ich auch so. Gutes Glas mit 50er/42er Optik und ein NSG. Heller wird es mit keinem 56er Premium-Glas der Welt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 9162

Guest
Ich erklär dir jetzt kurz wie das hier gleich laufen wird. Die die noch nie ein ZF mit 6-/ oder 8-fachem Zoom besessen haben werden hier aufschlagen und dir erzählen das so Gläser nix sind. Zum einen ist die Nachtleistung grausig und die Eyebox auch absolut gar nix. Aber ihre veralteten 4-fach ZFs dagegen sind supeeeeer. Generell werden sie dir auch direkt absprechen, dass du mit deinem 56er Z6i jemals Nachts was schießen konntest. :cool:


Meine ganz bescheidene Meinung und dann bin ich hier auch raus:

Ich halte sowohl das 50er Z6i als auch Z8i für Top Gläser die ich selber besitze/besessen habe. Es gibt wenig was da ran kommt. Mittlerweile würde ich mir aber eher ein 42er Z6i zulegen, oder evtl auch ein 42er Z8i wenn man die Vergrößerung will/braucht und da was davor was Nachts richtig hell macht. Soll heißen NSG Vorsatz, oder wenn es mehr kosten darf ein Wärmebildvorsatz. Das auf die Tikka mit Tier One Ringen, oder einer einteiligen Spuhr - ein Träumchen. 👌


z8 i 50 er ist außer beim Preis besser als z6i, insbesondere eyebox. wer das Glas kauft wird zufrieden sein. Polar sind auch top, doch schwer.
 
Registriert
17 Jan 2017
Beiträge
450
Schau dir mal das Kahles Helia 3,5-15x50 an. Ich hatte das 50er Z6i, habe es aber wegen dem Leuchtpunkt und der Eyebox wieder verkauft - mein Kahles 2-10x50 gefällt mir da deutlich besser, aber da du ja eine höhere Vergrößerung kann das eine Alternative sein
 
G

Gelöschtes Mitglied 9162

Guest
Schau dir mal das Kahles Helia 3,5-15x50 an. Ich hatte das 50er Z6i, habe es aber wegen dem Leuchtpunkt und der Eyebox wieder verkauft - mein Kahles 2-10x50 gefällt mir da deutlich besser, aber da du ja eine höhere Vergrößerung kann das eine Alternative sein

Die absehenverstellung ist aber ungleich schlechter.
 
Registriert
9 Feb 2019
Beiträge
132
Danke für den Lacher, Passion, der war wirklich gut!
Ansonsten ist hier die einhellige Meinung, dass ein 50er ausreichend ist, das freut mich.
Das Z8i hat die bessere Eyebox als das Z6i, das ist erstaunlich aber warum nicht...Das Z8i gefällt mir insgesamt ganz gut.
Das Z4 gibt's nur noch gebraucht, davon werde ich wohl die Finger lassen.
Gibt es noch Meinungen/ Erklärungen zu den Qualitäten/ Unterschieden von Zeiss HT und Z8i?
Gruß und vielen Dank!
 
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
2.477
Nach vielen ZF auch Zeiss V8, V6, Schmidt Bender und Swarovski, ist für mich das Zeiss HT 2,5-10x50 das ideale ZF wenn nach dem universellen Jagdzielfernrohr gefragt wird. Allerdings treten in Zeiten der Nachtzieltechnik viele Vorzüge des HT in den Hintergrund. Ob man die Vorteile dann wirklich noch braucht, kann man nur ganz alleine für seinen Einsatzzweck entscheiden.
 
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
2.477
Gibt es noch Meinungen/ Erklärungen zu den Qualitäten/ Unterschieden von Zeiss HT und Z8i?
Gruß und vielen Dank!
Das V8 1,8-14x50 ist ein super ZF, lichtstark, klasse Bildqualität und von DJ bis Nachtansitz kann alles abgedeckt werden. Mir war es leider zu schwer und etwas zu klotzig für eine leichte Waffe. Daher jetzt HT 2,5-10x50 welches mindestens genauso lichtstark ist. Für Bewegungsjagd noch das HT 1,5-6x42 und ein RedDot.
Sorry habe gerade noch gelesen, ging um Z8i....Wäre bei mir aber wegen de BE auf dem Okular aber auch nicht die erste Wahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
26 Apr 2016
Beiträge
799
Das sind alles top Gläser, wobei für das Geld das ein Z8i kostet schon tolle Nachtjagdlösungen raus springen können, wenn es das Gesetz denn zulässt.
Das würde ich doch auch berücksichtigen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BAL
Registriert
27 Sep 2013
Beiträge
1.962
Das Problem bei den Zuperzoom Gläsern ist, dass das Verhältnis von effektivem Objektivdurchmesser, Austrittspupille und Vergrößerung nicht so gut ist, wie bei einem 4-fach Zoom ZFR. Will heißen, du erreichst dein maximalen effektiven Objektivdurchmesser erst bei ziemlich hohen Vergrößerungen. Dann ist aber wiederum die Austrittspupille sehr klein. Das kostet einfach Helligkeit.
sowas verrät einem nur kein Prospekt und kein Hersteller offen.
Wenn du jedoch mit Nachtsichtaufsatz jagen darfst, ist es zu vernachlässigen. Dann braucht es aber auch keine super-duper Vergütung, denn die ist da eher hinderlich. Zumindest bei Nachsatzgeräten alá Pard.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.212
Ich würde das 56er Z6i einfach behalten.
Die sind eh nicht so schwer.

Das 50er Polar (die Polar sind wirklich nicht schlecht in der Nacht) hat genau das gleiche Gewicht wie das 56er Z6i, Deine angegebene Grenze von 650 g.
 

Neueste Beiträge

Oben