Leichtes Zielfernrohr für den weiten Schuss

Mitglied seit
25 Jun 2016
Beiträge
263
Gefällt mir
216
#36
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem leichten Zielfernrohr (~500-700g) für den weiten Schuss bei gutem Licht. Es soll offene Türme, ein taktisches Absehen in der ersten Bildebene haben und der Vergrößerungsbereich bis mindestens 12/15-Fach gehen.
Ein 4-16x42 wäre in etwa was ich mir vorstelle. Leider kann ich ein solches Glas mit den Anforderungen nur mit ca 900g finden.
Hat einer von euch eine Idee? Oder sind die Anforderungen so abwegig? Eigentlich müsste das doch genau das sein was jemand für die Bergjagd bzw auf einer sheep rifle benötigt? Da ist dann nicht unbedingt ein taktisches Absehen in der ersten Bildebene notwendig, aber vielleicht hat hier jemand ja einen Vorschlag... sonst wird es wohl ein Kahles oder S&B aus der taktischen Modellreihe.
Gibt es beim China Mann...und wer fragt, bekommt Antworten ;-)

https://vectoroptics.de/collections...-scff-25-marksman-4-16x44ffp#technische-daten

Ich glaube, so schei...e sind die gar nicht, werben mit Schottglas, naja...
 
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
3.716
Gefällt mir
4.505
#37
Mit dem Hinweis auf das March-F 3-24x42 und Leupold Mark 6 3-18x44mm M5B2 hab ich aber glaub ich genau das gefunden was diesen Kompromiss ohne größere Einschränkungen zu lässt.
Mal schauen ist eh alles noch nicht konkret...
Ich würde ersteres nehmen. Ist 100% wiederholgenau und über alle Zweifel erhaben.
 
Mitglied seit
23 Jul 2016
Beiträge
1.066
Gefällt mir
534
#38
das March sieht ja schon interessant aus - und leicht und von der Größe schon eine Ansage.

Habe mir aber mal hier:
https://www.optics-trade.eu/en/march-f-tactical-3-24x42-ffp.html
das Absehen bei verschiedenen Vergrößerungen angesehen. Das fängt den Bildern nach erst bei 9x an für einen definierten Schuss brauchbar zu sein.

Das kenne ich von meinem Athlon Ares 2,5-15x50 auch - und ist jagdlich ein deutliches Manko für mich.
IOR hat das bei dem 3,5-18x50 sehr gut hinbekommen vom Kompromiss aus fein genug bei höchster Vergrößerung und trotzdem voll nutzbar bei 3x. Nur in der Dämmerung wurden wir nicht glücklich. Ich weiß gar nicht, ob es die Glasqualität/ Transmission war (tagsüber durchaus beeindruckend) oder ob sich dann das Tannenbaumabsehen auch störend bemerkbar macht, das man dann zwar unbeleuchtet nicht mehr sehen kann, sich aber vlt. doch in unklarerem Bild bemerkbar macht.

Was mir auch immer noch unklar ist: wieso muss man das ganze Absehen beleuchten? Wenn ich Beleuchtung tatsächlich benötige, dann ist so ein Leuchtfeuer im Glas einfach nur hinderlich zur Zielerkennung und -aufnahme.

Als Fazit für ein Jagd-Taktik-Hybrid-ZF:
- lieber eine Beschränkung der max. Vergrößerung auf 15-18x - dafür aber voll nutzbar für den Schuss im kompletten Bereich von der Sichtbarkeit des Absehens
- am besten einen abgegrenzten Center-Dot und keine Überladung durch einen kompletten Tannenbaum (das MP-8 Dot von IOR sieht gut aus. Aber auch das P4FL von S&B kann ich mir vorstellen oder das MR-2 von Minox oder das Mil-Hash von Sightron - wenn es denn nicht komplett beleuchtet wäre)
- Beleuchtung nur im Zentrum

Ich fand es ganz schön ernüchternd und finde schwer, was passendes für Jagd und Stand zu finden. Aber bei den aufgerufenen Preisen habe ich auch keine Lust, da deutliche Einbußen in Kauf zu nehmen. Jagdlich muss es ja dann auch schon mal flott gehen und da will ich mich im Absehen nicht lange sortieren müssen, um zum Schuss zu kommen.

Vlt. schaue ich mir das 3-16er Sightron auch mal live an; obwohl ich kaum glaube, dass vom Sehfeld, der Optikqualität und auf Grund der Vollbeleuchtung Richtung Dämmerung Freude aufkommt - vor allem, wenn ich mein 56er Zenith zum Vergleich mitnehme. Da scheint mir ein 3-12er oder 4-16er Polar mit P4FL-Absehen zielführender.

....wenn Dämmerung aber keine Rolle spielt und jagdlich nicht im Vordergrund steht, sieht das wieder anders aus ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
4 Aug 2013
Beiträge
501
Gefällt mir
239
#40
Servus,

also bei der Optik würde ich weniger aufs Gewicht, eher auf Robustheit und zuverlässige Verstellung achten. Die 300 gr kannst locker bei der sonstigen Ausrüstung einsparen.
Gerade bei der Bergjagd geht's immer mal wieder an. Das muß ein ZF abkönnen.

Gruß

Krucknwig
 
Mitglied seit
20 Apr 2015
Beiträge
1.019
Gefällt mir
2.315
#41
Geht doch gar nicht. Viel zu geringer Verstellweg....
Ach,...........
sag kennen wir uns ?
Warst Du vielleicht z.B. in Elm mit dabei....?
Hast Du IRGENDEINE Ahnung davon was für eine Patrone/ Laborierung ich damals Geschossen habe ?

Nicht ?
Dann schlage ich vor du hältst einfach mal die Fresse..........

Gruß
2RECON
 
Mitglied seit
9 Dez 2018
Beiträge
389
Gefällt mir
274
#43
Hawke sidewinder 2020... 6-24x56: (y)

Sehr feines Absehen mit FFP
Helle, Scharfe Optik mit ED Glas.
Verstellung 20mrad in der Höhe in beide Richtungen
Parallaxe Gross Verstell Rad mitgeliefert.(sehr gut fein einstellbar)
Grosses Sehfeld.... bei 6-10 Fach fast Analog zu meinem Leica2-12x50 Fortis 6.

Schnellverstellturm mit Anzeige des klickstands.
Sonnenblende inkl.
770gr.

Benutze es im Revier und bis 20 Fach sehr gut, danach im Wald etwas dunkel, weil die Pupille dann sehr klein wird und wenig Licht durch kann... Auf freiem Feld bei Tag (long range) sicher besser.

799€

P.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Jul 2018
Beiträge
25
Gefällt mir
51
#44
Bushnell Elite LRTS Reihe.
Die gibst auch ab udn an als Megaschnäpche
Unter 800g
4,5-18x42
G3 Ballistisches Absehen 1. BE
Deutlich unter 1000€ zu bekommen. Hatte früher mal 1600€ aufgerufen (bei manchen Händlern immer noch). Dann gabs Sonderangebote bei denen sich ordentlich eingedeckt wurde.
Beispiel
https://www.egun.de/market/item.php?id=9645775
Ich hab so
Anhang anzeigen 134700
Hab selber eines bestellt. Um 799€ im Abverkauf!!! Wirklich Top Glas!!! Hätte ich das gewusst, hätte ich alle drei genommen!! Super Verstellung, auch top in der Dämmerung Kann ich nur empfehlen.
Bushnell Elite LRTS Reihe.
Die gibst auch ab udn an als Megaschnäpche
Unter 800g
4,5-18x42
G3 Ballistisches Absehen 1. BE
Deutlich unter 1000€ zu bekommen. Hatte früher mal 1600€ aufgerufen (bei manchen Händlern immer noch). Dann gabs Sonderangebote bei denen sich ordentlich eingedeckt wurde.
Beispiel
https://www.egun.de/market/item.php?id=9645775
Ich hab so
Anhang anzeigen 134700
Hab auch eines gekauft. War im Abverkauf für 799€!! War extrem überrascht über die top Optik! Exakte Klickverstellung und Wiederholgenauigkeit. Könnte mich auch n der Dämmerung überzeugen. Hätte doch alle drei nehmen sollen!!😁 Glaube aber das das Gewicht über 800 Gramm liegt. Auf meiner leichten Jagdbüchse hab ich ein March 2,5-25x42 drauf, zwar zweite Bildebene aber für mich die beste Lösung für eine leichte Bergwaffe (ca. 620g).
Grüße
Grabensitzer
 

Neueste Beiträge

Oben