Liemke Keiler-13 Pro o. 18 Pro

Anzeige
Mitglied seit
17 Mrz 2015
Beiträge
482
Gefällt mir
663
#17
You Tube. Keiler 13 . Grimbart tv.
Da ist ein direkter Vergleich von den Keiler Modellen.
WMH.
 
Mitglied seit
14 Jun 2013
Beiträge
127
Gefällt mir
10
#18
Servus,
also hier meine Erfahrungen zur Keiler 13. Ich hatte vorher ein Flir Scout TK. Hier sind Welten dazwischen. Im direkten Vergleich der Keiler zu 19er Pulsar, war die Bildauflösung und Bildschärfe für unser Empfinden gleich, nur die optische Vergrößerung der Pulsar war besser. Für meine Zwecke reicht aber ein Ansprechen der Wildart auf 150 m vollständig aus. Meiner Meinung, vom Preisleistungsverhältnis, zur Zeit die beste Kamera.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 7846

Guest
#19
servus

You Tube. Keiler 13 . Grimbart tv.
Da ist ein direkter Vergleich von den Keiler Modellen.
WMH.
..hättest auch gleich den Link dazu posten können ;)

[video=youtube;FCF87b33nbM]https://www.youtube.com/watch?v=FCF87b33nbM[/video]

Na, ok.. mache ich es halt:

[video=youtube;6qFUDqW_gts]https://www.youtube.com/watch?v=6qFUDqW_gts[/video]
 
Mitglied seit
24 Mrz 2018
Beiträge
6
Gefällt mir
8
#21
Preis/Leistung top!

Hallo zusammen,

ich habe seit ca 4 Wochen den Keiler 13 Pro im Einsatz.

Ich habe zwar nicht mit der 18 Pro verglichen, möchte aber dennoch mein Fazit nach dem Test von insgesamt drei Geräten teilen:

Ich hatte zunächst vor einigen Wochen ein Gerät von DD Optics zum testen. Die IR-S50 für 1729,- €

Da dies mein erster Test mit solch einem Gerät war, wollte ich nicht gleich kaufen sondern mir noch Alternativen anschauen.

Da ich einiges über die Pulsar Helion Geräte gehört und gelesen hatte, besorgte ich mir eine XQ38F zum testen. Preis ca 2300,-
Die XP-Variante kam für mich aufgrund des Budgets nicht in Frage.

Als letztes testete ich den Keiler 13 Pro.


Mein Fazit:

Die XQ38F sehr brauchbar. Und das schöne Feature der Bildaufzeichnung schon toll. Bei Vergrößerung allerdings ernüchternd. Da wird das scharfe Bild schnell zum „weißen Flatsch“


Die anderen beiden Geräte ähneln sich. Sowohl in Sachen Aussehen als auch Bedienung. Irgendwie hab ich das Gefühl die Dinger kommen alle ausm gleichen Werk in Übersee... aber kann mich auch täuschen.

Ich habe mich für den 13 Pro entschieden, weil ich das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich gut finde und ich den (nötigen) Mehrwert für mich bei dem Pulsar nicht erkenne.

Kurzum: wer nicht auf Kilometer Entfernungen schauen will, ist mit der 13 Pro gut bedient. Bei dem Preis kann man auch fast nichts falsch machen in meinen Augen.

In diesem Sinne: Waidmansheil!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben