Lodenkotze / Wetterfleck

Anzeige
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
59.968
Gefällt mir
11.378
#64
Nö. Es gibt Weltgegenden außerhalb des Rheintales, da wird es auch in Sommernächten frisch. Ich hab zur Blattjagdzeit morgens den Faserpelz an.
Faserpelz:rolleyes:

Er schleppt eine dicke Lodenkotze mit Fuchsfütterung im Sommer mit. Die reicht im Winter bei jeder erdenklichen Temperatur.
Manche sind eben empfindlich.
 
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
10.692
Gefällt mir
10.510
#65
Hätt ich eine Lodenkotze mit Fuchsfutter, würd ich die nehmen. Und? Um 3:30 aufstehen ist genug Masochismus für einen Tag.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
9.154
Gefällt mir
7.151
#66
Um diese Uhrzeit laufen draußen aber meist die meisten Füchse für einen Innenpelz rum. :sneaky:;)
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
59.968
Gefällt mir
11.378
#67
Vielleicht bei euch.
Der Kollege der in den letzten 35 Jahren nach eigener Aussage 1000 Füchse bei uns im Revier geschossen hat, war nie nach Mitternacht unterwegs und so gut wie nie zum Frühansitz.
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
5.165
Gefällt mir
8.154
#68
Vielleicht bei euch.
Der Kollege der in den letzten 35 Jahren nach eigener Aussage 1000 Füchse bei uns im Revier geschossen hat, war nie nach Mitternacht unterwegs und so gut wie nie zum Frühansitz.
Deckt sich zu 100 % mit meinen Erfahrungen. (y) (Und wenn ich was liebe dann Fuchsansitze.)
Die Chancen sind am größten in den ersten Nachtstunden. Kann leicht variieren, je nachdem wann an der Stelle langsam Ruhe wird. (Spaziergänger, usw.) Dann sind sie am aktivsten, schlicht weil sie der Hunger drückt nachdem sie den Tag mehr oder weniger verschlafen haben.

Morgenansitze können lohnen, aber nur zur richtigen Jahreszeit. Gegen Ende der Ranz, wenn die Tage schon wieder länger werden, sind sie oft noch unterwegs bis in den hellen Tag hinein.
Auch da, so meine Vermutung, ist es der Hunger. Sie suchen nach den letzten doch noch willigen Partner und dann wird ihnen die Nacht zu kurz. Dann muss der letzte Snack noch bei Tageslicht her.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
4.236
Gefällt mir
2.530
#69
Kann ich nicht so unterschreiben, in den letzten 5 Frühansitzen habe ich 3 Füchse geschossen und meine Holde hatte ebenfalls 2 vor, nur zu weit weg...
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
5.165
Gefällt mir
8.154
#70
Vielleicht sollte man das OT mal besser verschieben? :unsure:

Füchse (und auch der Rest des Wildes) sind 24 Stunden am Tag draußen. ;)
Natürlich(!) kann man auch bei einem Frühansitz Glück haben. Ich rede "nur" davon wann es am besten geht, die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist.
Mit Füchsen "kann man reden" bzw. sich drauf einstellen wann es effektiv(er) geht. Deswegen hat @cast bzw. dessen Mitjäger recht, man muss sich nicht die ganze Nacht um die Ohren hauen. Außer man will mit Gewalt die ganze Nacht draußen verbringen und/oder hat sonst keinen Plan.
Mein zeitlicher Rekord liegt bei unter 2 Minuten Ansitzzeit.

Weidmannsheil übrigens! (y)
 
Gefällt mir: cast
Mitglied seit
28 Mrz 2020
Beiträge
49
Gefällt mir
59
#71
Ich wollte mal kurz meine Erfahrungen mit der Firma Kreutner aus Hart weitergeben.
Am Montag hatte ich angerufen und das Infomaterial angefordert. Heute kam der Brief mit Beispielbildern, Stoffmustern sowie Bestellzettel auf dem die Abmessungen eingetragen werden können. Nachdem mein Vater die 5 Maße genommen hatte, habe ich angerufen und wir sind die Bestellung telefonisch durchgegangen. Das ganz lief sehr freundlich ab und hat keine 10 Minuten gedauert. Preislich liegt man ohne Sonderwünsche bei +- 200 €. Für eine Maßanfertigung.

Extrawünsche sind natürlich machbar...

Also traut euch :)
 
Mitglied seit
12 Mai 2017
Beiträge
362
Gefällt mir
89
#72
Ich wollte mal kurz meine Erfahrungen mit der Firma Kreutner aus Hart weitergeben.
Am Montag hatte ich angerufen und das Infomaterial angefordert. Heute kam der Brief mit Beispielbildern, Stoffmustern sowie Bestellzettel auf dem die Abmessungen eingetragen werden können. Nachdem mein Vater die 5 Maße genommen hatte, habe ich angerufen und wir sind die Bestellung telefonisch durchgegangen. Das ganz lief sehr freundlich ab und hat keine 10 Minuten gedauert. Preislich liegt man ohne Sonderwünsche bei +- 200 €. Für eine Maßanfertigung.

Extrawünsche sind natürlich machbar...

Also traut euch :)
Ich hab auch alles erhalten. Die sind wirklich super nett. Hab mich aber trotzdem für Friedl entschieden. Das hat 3 Gründe. Erstens hab ich dann Weihnachten ein Geschenk, zweitens finde ich es toll, dass man den Wetterfleck von Friedl so super mit Kragen und Innenfutter erweitern kann und drittens gefällt er mir besser als die Fotos die mir Kreutner geschickt hat. Ich berichte wieder wenn er da ist. Danke euch allen für eure Hilfe und die vielen Tipps
 
Mitglied seit
12 Mai 2017
Beiträge
362
Gefällt mir
89
#73
Der Wetterfleck von Friedl war sehr schnell da. Mir wurde die Größe XL empfohlen bei einer Körpergröße von 176 cm. Ich hoffe er passt. Ich bin sehr zufrieden. Super Material, tolle Verarbeitung und er gefällt mir auch sehr gut. Ich hab nur eine Frage. Was genau macht man mit den eingenähten Bändern? Wäre für eine Beschreibung dankbar. Danke euch allen! Ich wünsche euch und euren Familien Frohe Weihnachten 🎄. Bleibt gesund
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
5.165
Gefällt mir
8.154
#74
Die Bänder - es gibt zwei mir bekannte Varianten davon - sind dazu da, dass Du sie wie Rucksack-Tragegurte nutzt.
Du kannst dann die Kotze quasi nach hinten werfen. Ist nicht verkehrt wenn es beim Gehen mal zu warm wird.

Die von Friedl verwendete Variante der Bänder finde ich persönlich einfacher/besser zu benutzen.
Beide Varianten haben die zwei Bänder hinten im Kragen festgenäht.
Bei der Version von Friedl verlaufen die Bänder von dort über die Schultern und dann drunter durch, wo sie dann wieder unten seitlich an der Kotze eingeknöpft werden.
Die andere Variante ist ähnlich, dabei werden die beiden Bänder aber dann unter den Achseln durch und dann hinter den Rücken geführt, wo sie dann (BH-Prinzip) zugeknöpft werden. Das ist oft mehr Gefummel, hält aber beim Tragen der Kotze u. U. etwas besser.
 
Mitglied seit
12 Mai 2017
Beiträge
362
Gefällt mir
89
#75
Die Bänder - es gibt zwei mir bekannte Varianten davon - sind dazu da, dass Du sie wie Rucksack-Tragegurte nutzt.
Du kannst dann die Kotze quasi nach hinten werfen. Ist nicht verkehrt wenn es beim Gehen mal zu warm wird.

Die von Friedl verwendete Variante der Bänder finde ich persönlich einfacher/besser zu benutzen.
Beide Varianten haben die zwei Bänder hinten im Kragen festgenäht.
Bei der Version von Friedl verlaufen die Bänder von dort über die Schultern und dann drunter durch, wo sie dann wieder unten seitlich an der Kotze eingeknöpft werden.
Die andere Variante ist ähnlich, dabei werden die beiden Bänder aber dann unter den Achseln durch und dann hinter den Rücken geführt, wo sie dann (BH-Prinzip) zugeknöpft werden. Das ist oft mehr Gefummel, hält aber beim Tragen der Kotze u. U. etwas besser.
Danke dir! Jetzt hoffe ich dass sie passt und gefällt! Schöne Weihnachten trotz dieser schrägen Zeit. Bleibt gesund
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben