Lodenparka, hab mich völlig verguggt

Anzeige
Mitglied seit
19 Dez 2015
Beiträge
114
Gefällt mir
50
#62
Nene. Ich hab mir bei meinem Pflichtenheft schon was gedacht.
Ansitzsack ist ja eine komplett andere Baustelle und definitiv nicht meine Welt.
Es geht um eine Art Jacke, die auch beim Sitzen sicher über den Hintern geht, ausreichend Bewegungsfreiheit bietet und mit Unterziehteilen (oder einknöpfbarem Futter) auf verschiedene Temperaturen angepasst werden kann und vom Material her, das beste Wärme/Materialstärke Verhältnis hat.
Ich finde die Sachen von Franken&cie auch gut. Vor allem daß Leute sich noch so tief in das Thema klassische Vorlagen & Materialbezug reinhängen. Dahinter steckt wohl die frühere GF von Frankonia.

Trotzdem ein paar Ideen als Alternative:

Fishtailparka von Varusteleka. Qualität ist für den Preis sehr gut, aber das Zeug ist extrem laut (ich habe den Smock von denen):

https://www.varusteleka.com/en/product/sarma-windproof-fishtail-parka/61258

Auch interessant aus Loden:

https://micklagaard.com/collections/jackets

Klassisch deutsch und erfüllt Deine Anforderung nach herausnehmbarem Futter:

http://www.rascher-shop.de/product_info.php/info/p479_Hubertusmantel-5.html

Leider ohne Kapuze:

https://www.jagdfieber.com/Nach-Her.../Lodenjacke-Field-Coat-Paul-Kloosterhuis.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.268
Gefällt mir
11.707
#63
Die micklagard Sachen wären nicht meins. Der Vadmal besteht aus 20%Rayon, bzw Viskose. Kunstfaser aus Zellstoff, nicht gerade berühmt für lange Haltbarkeit.
Schade, ansonsten schöne Sachen.

Die gabs früher bei Jagdfieber bevor sie angefangen haben eigenes zu produzieren, die sind sehr rührig.
 
Mitglied seit
19 Dez 2015
Beiträge
114
Gefällt mir
50
#65
Die micklagard Sachen wären nicht meins. Der Vadmal besteht aus 20%Rayon, bzw Viskose. Kunstfaser aus Zellstoff, nicht gerade berühmt für lange Haltbarkeit.
Schade, ansonsten schöne Sachen.

Die gabs früher bei Jagdfieber bevor sie angefangen haben eigenes zu produzieren, die sind sehr rührig.
Jetzt mach nicht so einen Aufstand. Das ist der alte schwedische Militärloden der wird schon halten...😉
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.268
Gefällt mir
11.707
#66
Sorry, aber das ist nicht i.O.
Viskose ist billiger, das macht auch überhaupt keinen funktionalen Sinn.
Loden besteht aus Wolle, fertig.
Die Preise sind dafür einfach zu hoch.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.268
Gefällt mir
11.707
#68
Und dauert länger bis es wieder trocken ist.
Und wenn, deswegen auf gar keinen Fall reine Wolle.
Brynje und Woolpower bastelt da nicht umsonst Kunstfaser rein.
 
Mitglied seit
30 Jul 2019
Beiträge
2.826
Gefällt mir
8.592
#70
Hat Bromisch nicht eine Wollalergie?
Richtig erinnert.
Deswegen auch als erste Lage was Unwolliges.
Hab aber durchaus gute Erfahrungen gemacht mit ganz dünner, technischer Skiunterwäsche und dann Merino drüber. In der Kombi schwitzt es sich sehr angenehm. Es kratzt nix, man ist ganz schnell wieder trocken und friert auch ned.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.268
Gefällt mir
11.707
#72
Dreht sich jetzt wohl im Kreis, die Micklagaard Dinger wurden schon vorher verlinkt.
 
Mitglied seit
2 Apr 2001
Beiträge
5.488
Gefällt mir
2.094
#73
Die anderen aber nicht.

Finde einen schwedischen Militärparka, Zivilversion, nicht wieder, vielleicht gibt es de noch.

Gruß,

Mbogo
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.268
Gefällt mir
11.707
#74
Die hedlund Sachen sind als Alternative zum gesuchten Parka eher nicht geeignet.
 
Mitglied seit
15 Jun 2012
Beiträge
2.679
Gefällt mir
1.984
#75
Gefällt mir: z/7
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben