Lodenrucksack von Frankonia

Anzeige
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
7.692
Ich frag mal in die Runde.
Hat den zufällig jemand von Euch?


Ist grad im Angebot. Und macht auf mich nicht den Eindruck völlig unbrauchbar zu sein.
 
Registriert
5 Feb 2017
Beiträge
322
Ich frag mal in die Runde.
Hat den zufällig jemand von Euch?


Ist grad im Angebot. Und macht auf mich nicht den Eindruck völlig unbrauchbar zu sein.
Nicht dieses konkrete Modell, aber 2 andere. Ich finde sie gut.

Nur 2 Anmerkungen: Ich finde die Modelle mit nur einem Knebel für das Hauptfach besser. Zu ist es sowieso durch den Seilzug. Der 2. Knebel macht nur mehr Arbeit und im dunklen vertue ich mich oft bei der Zuordnung zur richtigen Lasche.

Und die Abdeckungen der Schnallen an den Trageriemen verrutschen ohne Gegenmaßnahmen dauernd. Das mag der Holzschaft nicht so gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Feb 2008
Beiträge
2.748
Die Holde hat mir den hier https://www.frankonia.de/p/parforce/rucksack-loden-luxus/187434?navCategoryId=62177 geschenkt als er grad im Angebot war (ca. 35,- bis 40,-). Jetzt seit 1,5 Jahren im Betrieb. Für den Preis auf jeden Fall brauchbar. Muss mal ausprobieren wie stabil er ohne Schweisseinlage ist :unsure: ...

Und die Abdeckungen der Schnallen an den Trageriemen verrutschen ohne Gegenmaßnahmen dauernd. Das mag der Holzschaft nicht so gerne.

Ja, die Dinger müssen (z.B. ) geheftet werden - is bei allen Modellen mit dieser Bauart so ....

Gruss W.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
3 Jul 2018
Beiträge
593
what-i-thought-when-i-saw-the-die-bart-die-scene_fb_6194699.jpg
 
Registriert
1 Nov 2013
Beiträge
2.728
Die Holde hat mir den hier https://www.frankonia.de/p/parforce/rucksack-loden-luxus/187434?navCategoryId=62177 geschenkt als er grad im Angebot war (ca. 35,- bis 40,-). Jetzt seit 1,5 Jahren im Betrieb. Für den Preis auf jeden Fall brauchbar. Muss mal ausprobieren wie stabil er ohne Schweisseinlage ist :unsure: ...



Ja, die Dinger müssen (z.B. ) geheftet werden - is bei allen Modellen mit dieser Bauart so ....

Gruss W.


Das gleiche Modell habe ich auch seit ca 10 Jahren permanent im Einsatz, günstig für 45 Euro gekauft bei einer Rabattaktion!
Meine Einschätzung:
ein sehr gutes Teil!
 
Registriert
17 Feb 2008
Beiträge
3.748
Meine Lady hat mir letzten Herbst diesen hier geschenkt:


Ich finde ihn vom Handling, Aufteilung und Aufmachung perfekt für mich, macht sehr viel Spaß!
Allerdings....brechen bereits jetzt schon die Kunstleder-Auflagen, die auf der Innenseite der Träger aufgenäht sind. Ich denke, dass die Gesamt-Haltbarkeit dadurch nicht beeinträchtigt wird, wenn sich das Zeug runterschält (die Träger ansich sind aus Leder). Jedoch ist es nicht gerade schön...
Ich glaube, ich würde ihn aber dennoch wieder wählen.

Zur Belastbarkeit ohne Schweißeinlage kann ich nichts sagen, da ich sie als Nässeschutz permanent drin habe. Anfangs war ich etwas skeptisch ob derer Lautstärke (war deutlich hörbar, wenn man den Rucksack auf dem Hochsitz hantierte), aber sie wurde bereits deutlich leiser und ist nun mehr kaum hörbar.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
7.692
Scheint ja doch hauptsächlich zufriedene Nutzer zu geben. :D(y)

Bin echt am überlegen.
Ich hab mir auch schon die Rucksäcke von den bekannten Loden-Firmen angesehen. Die kosten aber schnell das Dreifache (und mehr).:( Für ein Revier-Utensil mit dem zu 99 % nur die üblichen paar hundert Meter bis zum Sitz gegangen werden sind mir deren Preise schon fast ein wenig "Overkill".:rolleyes:
Und für Wandertouren oder den Berg hab ich eh andere Sachen. Lastenkraxe usw.
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
1.165
Die Holde hat mir den hier https://www.frankonia.de/p/parforce/rucksack-loden-luxus/187434?navCategoryId=62177 geschenkt als er grad im Angebot war (ca. 35,- bis 40,-). Jetzt seit 1,5 Jahren im Betrieb. Für den Preis auf jeden Fall brauchbar. Muss mal ausprobieren wie stabil er ohne Schweisseinlage ist :unsure: ...



Ja, die Dinger müssen (z.B. ) geheftet werden - is bei allen Modellen mit dieser Bauart so ....

Gruss W.
Habe auch den im permanenten Einsatz.
Sommer wie Winter.
3 Taschen vorne sind perfekt für Kleinkram. Erste Hilfe set, Warnweste etc.
im großen Fach Decke. Filzsitzkissen. Nahrung Wasser etc.
es passt alles rein.
im Winter schnüre ich ihn nicht zu und mache die holzknebel des großen Fachs ins die laschen der mittigen Tasche. Dadurch kann ich den carinthia ansitzsack einklemmen und muss ihn nicht in der Hand tragen. Perfekt.
dadurch finde ich den mit drei Taschen vorne besser als den im eingangspost.

der Lederschutz verrutscht tatsächlich. Dafür habe ich so selbsthaftendes Camo Textil tape drin gemacht. Richtig leise und es verrutscht nichts.

kann das Teil nur empfehlen.
 
Registriert
17 Mrz 2015
Beiträge
720
Habe das kleinere Model auch seit Jahren im Gebrauch.. da er mir für den Ansitz immer noch zu groß war , ist er mein Revierrucksack zum kirren , Reparatur Arbeiten usw...wird in keinster Weise gepflegt / geschont Sommer wie Winter fast jeden Tag mit im Revier.. bin zufrieden , sehr gutes Preis leistungs Verhältnis.. nur die Tragriemen aus Kunstleder bekommen Risse...
20210626_155411.jpg
 
Registriert
16 Nov 2016
Beiträge
36
Bei meinem lösen sich nach zwei einhalb Jahren die Träger auf.
Kann deshalb das Teil NICHT empfehlen.
Wundert nicht, ist halt China Ware. Ich finde wenn schon ein Rucksack im traditionellen Gewand, dann auch aus traditioneller Fertigung. Am besten Mehler Loden. Auch hier gilt: wer billig kauft, kauft zweimal.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
107
Zurzeit aktive Gäste
416
Besucher gesamt
523
Oben