Lohnt E- Auto ?

Anzeige
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
3.860
Oder bei REWE, ALDI; LIDL, IKEA,.......mit der eigenen Photovoltaik Anlage ;)
Jo, ich weiß, die mußte auch mal gekauft werden,......
Blöder Weise verdient das Teil Geld und man kann mit dem Überschuß locker so ein Auto laden. Fragt da mal wernerzwo.

Tja, wie habe ich schon weiter vorne geschrieben.
Die einen haben EIGENE Erfahrungen und die anderen blubbern nur von Dingen wo sie SELBST NULL Erfahrungen haben.

Jedem das seine!
Ja, und die einen leben im E-Auto-Idealparadies mit EFH, PV und Stromüberschuss und die anderen (der wohl größere Teil in D) wohnen zur Miete (ggfs. mit Laternenparkplatz) und WOLLEN nicht jeden zweiten Tag bei REWE, bei IKEA oder LIDL schmarotzen fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
2.961
Ja, und die einen leben im E-Auto-Idealparadies mit EFH, PV und Stromüberschuss und die anderen (der wohl größere Teil in D) wohnen zur Miete (ggfs. mit Laternenparkplatz) und WOLLEN nicht jeden zweiten Tag bei REWE, bei IKEA oder LIDL schmarotzen fahren.

Tja, das ist DEIN persönliches Pech, wenn du keine Garage hast oder einen Stellplatz wo du laden kannst.
Da kann kein Mensch was für!
Wenn du in der Stadt wohnst hast du halt eben nicht nur Vorteile.
Da mußt du dummer Weise auch mit den Nachteilen leben. :p
Komischer Weise kommen immer mehr der Städter auf den Trichter, daß das Leben in der Stadt doch mehr Nachteile mit sich bringt (Thema Lockdown, Corona, Ausgangssperre,.....)
und jetzt kommt dann auch noch der Parkplatzmangel und fehlende Ladeoptionen dazu.
Dann müssen die halt eben mit den Problemen leben.
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
2.961
Du solltest mal zum Arzt Spitz44!
Wie krank muß man sein um solche Äußerungen zu tätigen?
 
Registriert
22 Aug 2012
Beiträge
1.696
Wenn sie es denn tun würden.
Die wollen aber immer mehr aufs Land und nehmen uns auch noch die letzten deppenarmen Gegenden.
Ich fange an, mich über unser schlechtes Internet zu freuen, das hält die grössten Idioten fern.
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
2.961
Ja leider Skidder ist das so!
Immer mehr von denen "wandern aus":mad:
Und dann fängt der Ärger erst richtig an mit denen.
 
Registriert
31 Jan 2013
Beiträge
527
Tja, wie habe ich schon weiter vorne geschrieben.
Die einen haben EIGENE Erfahrungen und die anderen blubbern nur von Dingen wo sie SELBST NULL Erfahrungen haben.

Jedem das seine!

Ich hab nur Erfahrung mit Diesel . Mehr Diesel + mehr Luft +noch mehr Diesel + noch mehr Luft + H- Kennzeichen = kein E-Auto mit sagenhaften Vortrieb🤣
 
Registriert
9 Jul 2019
Beiträge
1.975
Wenn ich so ein Ding bei mir übers Feld hätte, dann würde ich vermutlich wirklich versuchen da was drauf zu setzen. Blöderweise sind so Trassen meist nicht bebaubar...

So eine Trasse hätte ich gern in meinem Revier, quer durch den Wald. Denn der Trassenbetreiber ist immer froh, wenn sich jemand um den Bewuchs darunter kümmert und drauf achtet, daß keine Bäume hochkommen. Also richtig tolles Land für Wildäcker.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.134
Nach deutschem Recht muss die Trasse neu genehmigt werden, wenn das Gleichstromkabel dazu kommt.
Völlig idiotisch, weil sich nix ändert. Ist aber so.
Das es mehr als genug Querulanten hierzulande gibt, wittern jetzt die, die seit Jahrzehnten der Trasse wohnen die Chance die weg zu bekommen. Legt sie doch zum Nachbarn.
Ich würde denen sofort den Strom abstellen. Eer keinen will, soll auch keinen bekommen.

Im übrigen sind Offshore Anlagen grundlastfähig.
Alpha Ventus hat nachgewiesen, daß es übers Meer immer genug sind bläst, hinzu kommt, daß Windparks ja großflächig verteilt sind und Wind mehr als reichlich vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11 Jul 2010
Beiträge
513
So eine Trasse hätte ich gern in meinem Revier, quer durch den Wald. Denn der Trassenbetreiber ist immer froh, wenn sich jemand um den Bewuchs darunter kümmert und drauf achtet, daß keine Bäume hochkommen. Also richtig tolles Land für Wildäcker.
Bei uns soll die Trasse wohl durchs Revier führen.
Das sind die letzten ca 45 km bis nach Leingarten.
Ich bin gespannt wann es bei uns beginnt
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.134
Welche Trasse?

Ich nehme an Du meinst Südlink.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
9 Jul 2019
Beiträge
1.975
Nach deutschem Recht muss die Trasse neu genehmigt werden, wenn das Gleichstromkabel dazu kommt.
Völlig idiotisch, weil sich nix ändert. Ist aber so.

Also rechtliche Risiken. Auf die hatte ich abgezielt und du hast sie negiert.

Das es mehr als genug Querulanten hierzulande gibt, wittern jetzt die, die seit Jahrzehnten der Trasse wohnen die Chance die weg zu bekommen. Legt sie doch zum Nachbarn.
Ich würde denen sofort den Strom abstellen. Eer keinen will, soll auch keinen bekommen.

Schon klar. Aber du bist kein Gericht.

Im übrigen sind Offshore Anlagen grundlastfähig.

Aber nur auf 15% der installierten Leistung kann man sich tatsächlich verlassen. Ab dann beginnt der Zappelstrom. Dein Laden gibt also gerade mehrere Milliarden Euro für 300MW Grundlast aus? Wären Hamsterräder da nicht billiger (und zuverlässiger)?


Alpha Ventus hat nachgewiesen, daß es übers Meer immer genug sind bläst, hinzu kommt, daß Windparks ja großflächig verteilt sind und Wind mehr als reichlich vorhanden.

Mal mehr, mal weniger. Blöd halt, wenn gerade wahnsinnig viel produziert werden sollte, aber nur genug Wind bläst um die Produktionshallen zu heizen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben