Long Range mit der 22lr/lfb

Mitglied seit
24 Jun 2017
Beiträge
1.417
Gefällt mir
669
#46
Wie sind denn die Erfahrungen bezüglich einem Unterschied der Präzision zwischen Repetierer und Halbautomat?
Repetierer gibt's mit Matchabzug, Stecher usw., Halbautomaten ( KK ) haben dagegen oftmals nur "normale" Abzüge. Für präzise Schüsse sind sie m.E. damit weniger geeignet. Von der eigentlichen Präzision ( Lauf ) sollte es keinen Unterschied geben.
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.098
Gefällt mir
871
#47
Repetierer gibt's mit Matchabzug, Stecher usw., Halbautomaten ( KK ) haben dagegen oftmals nur "normale" Abzüge. Für präzise Schüsse sind sie m.E. damit weniger geeignet. Von der eigentlichen Präzision ( Lauf ) sollte es keinen Unterschied geben.
Selbst mit gleichem Lauf und Abzug schießen die Halbautomaten schlechter als die Repetierer.
Stichwort Gasentnahme, Verschlussspiel
 
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
384
Gefällt mir
110
#48
Selbst mit gleichem Lauf und Abzug schießen die Halbautomaten schlechter als die Repetierer.
Stichwort Gasentnahme, Verschlussspiel
kk halbautomaten haben meist keine gasabnahme.glaube dort ist es ein masseverschluss.zumindest bei meinem.wenn man sich mit dem mühe gibt passen die treffer auch in den 2cm bereich auf 50m bei der billigen blazer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.098
Gefällt mir
871
#49
kk halbautomaten haben meist keine gasabnahme.glaube dort ist es ein masseverschluss.zumindest bei meinem.wenn man sich mit dem mühe gibt passen die treffer auch in den 2cm bereich auf 50m bei der billigen blazer.
Bin kein Spezialist für die Technik von KK Halbautomaten. Meines Wissens hat die Ruger Mini 22lfb eine Gasentnahme vorne am Rohr. Kann mich aber auch täuschen.

Die Ruger 10/20 kann ich jedenfalls empfehlen. Die schießt sich mit Matchabzug echt nett!
(Fallscheiben plingen-:cool:(y))

Streukreisermittlung bei 22er sind nur im eingespannten Zustand aussagekräftig. Zu hoch ist gerade bei den 22ern (wegen der relativ langsamen Schussentwicklung) der Schützeneinfluss.

Aber wenns tatsächlich realistisch reproduzierbar 10 Schuss <20mm /50m ist.
Dann ist das beeindruckend gut!
 
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
4.222
Gefällt mir
699
#50
Jep
Das kann der Extremfall sein.

eine Geschossflugbahn ist nicht "pfeilgerade" . Durch die Rotation und Anstellwinkel des Geschosses gibts noch ein überlagerte Sprialflug um die gedachte "Gerade". Irgendwann nähert sich die der gedachten Ideale und kann sie u.U auch wieder verlassen.
Gut heisst das jetzt im Umkehrschluss das die Pflugbahn eines Pfeiles...... ach Unsinn:cool:


Grüße aus dem Wald
 
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
384
Gefällt mir
110
#51
Bin kein Spezialist für die Technik von KK Halbautomaten. Meines Wissens hat die Ruger Mini 22lfb eine Gasentnahme vorne am Rohr. Kann mich aber auch täuschen.

Die Ruger 10/20 kann ich jedenfalls empfehlen. Die schießt sich mit Matchabzug echt nett!
(Fallscheiben plingen-:cool:(y))

Streukreisermittlung bei 22er sind nur im eingespannten Zustand aussagekräftig. Zu hoch ist gerade bei den 22ern (wegen der relativ langsamen Schussentwicklung) der Schützeneinfluss.

Aber wenns tatsächlich realistisch reproduzierbar 10 Schuss <20mm /50m ist.
Dann ist das beeindruckend gut!
da ist jetzt nicht besagtes trefferbild aber so sah es bei mir beim ersten versuch mit der .22er aus auf 50m.vorn aufgelegt.die 3 außen sind schützenfehler meinerseits :cautious:aber richtig eingespannt geht da sicher mehr.bin aber kein guter scharfschütze.daher eher die dynamischen sachen im bds.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Mrz 2019
Beiträge
123
Gefällt mir
206
#52
Super!
Aber was hat das mit Jagd zu tun, wenn ich eine Krähe aufgrund der Flugbahn und der Windanfaelligkeit auf die Entfernung eh nicht treff
 
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
4.222
Gefällt mir
699
#53
Ist ja auch in>>>Für Sammler und Sportschützen<<< eingestellt, hat ja nicht mit Jagd zu tun.

Grüße aus dem Wald
 
Mitglied seit
3 Mrz 2019
Beiträge
123
Gefällt mir
206
#55
#1 für den Reviergebrauch ?
sry. da halte ich mich doch raus :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.098
Gefällt mir
871
#57
da ist jetzt nicht besagtes trefferbild aber so sah es bei mir beim ersten versuch mit der .22er aus auf 50m.vorn aufgelegt.die 3 außen sind schützenfehler meinerseits :cautious:aber richtig eingespannt geht da sicher mehr.bin aber kein guter scharfschütze.daher eher die dynamischen sachen im bds.
Was für ne 22er ist das?

Dynamisch macht Spaß! Fallscheiben plingen. :p
 
Mitglied seit
23 Jun 2013
Beiträge
1.956
Gefällt mir
343
#58
Hatte mal ne Marlin als halbautomatische mit dickem Lauf. Lag auch so um 20-25mm/50m. Nicht zu vergleichen mit nem vernünftigen Match-repetierer. Der Abzug war auch 🤮. Wie ein Spielzeug-Gewehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
384
Gefällt mir
110
#59
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
4.931
Gefällt mir
2.439
#60
KK Halbautomaten stehen den KK-Repetierern in nichts nach. Die Matchvarianten liefern eben auch Matchresultate.
Ich nenne mal entsprechende Varianten der Ruger10/22 oder Volquartsen.
 
Oben