Lüders befreit

Anzeige
Mitglied seit
20 Okt 2016
Beiträge
3.723
Gefällt mir
4.121
#61
Das verleidet mir die Bewegungsjagden - mit all dem dazu nötigen Gedöns und (notwendigen!) Abstandhalten...
Geselligkeit ist für mich untrennbar mit herbstlichen Bewegungsjagden verbunden.
Mist ist nur, dass auch die Kneipen zu sind - und Grünkohl selber kochen ist mit Arbeit verbunden!
Wäre aber dankbar für Tips, welche Grünkohlkonserven(marke/n) essbar sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
15.100
Gefällt mir
27.504
#64
Das verleidet mir die Bewegungsjagden - mit all dem dazu nötigen Gedöns und (notwendigen!) Abstandhalten...
Geselligkeit ist für mich untrennbar mit herbstlichen Bewegungsjagden verbunden.
(y)

Die Hälfte der hier lesenden, wird Dir jetzt allzu großen Durst und Jagd, zum Spaß (zu was eigentlich sonst??? ) unterstellen. Viele Tapse können mit dem Begriff Gesellschaft nichts mehr anfangen, kann man gut auf Bezahljagden beobachten, morgens bei der Freigabe 80 Leute, beim Strecke legen noch 50:mad:
Das Schüsseltreiben, gehört für mich, wie auch das Jagdfrühstück zu einem runden Jagdtag dazu. Nun wir werden Abstriche machen müssen. Wir sind auf die Landesforst angewiesen, denn die Sauen bekommen wir nur wenn Revierübergreifend beunruhigt wird, vom Ablauf her, koxxt es mich jetzt schon an.
 
Mitglied seit
20 Okt 2016
Beiträge
3.723
Gefällt mir
4.121
#65
Ich fühle mit Dir, @äsungsfläche.
Was die Sauen betrifft, bleiben wir in der Marsch dank ihres relativ hohen Wassergehalts und der fehlenden Dickungen von ihnen verschont - da kann ich als hiesiger Revierinhaber derzeitig auch auf Jagden im Landesforst verzichten. Aber habt Acht ihr Schwarzkittel, wenn Corona abebt!
 
Mitglied seit
3 Mrz 2014
Beiträge
2.210
Gefällt mir
1.169
#66
Ebbrecht (y)
Schön dicht gestopft mit wenig Wasser ín der Büchse.

 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Nov 2014
Beiträge
487
Gefällt mir
382
#67
Heute Morgen schon um Acht den ersten Grünkohl für dieses Jahr aufgesetzt und schön mit Backe und Kohlwürstchen durchziehen lassen bis mittags. Dann von der kleinen Hitze runter und heute Abend frisch erwärmt.
Für mich immer wieder ein Hochgenuss!

An solchen Tagen müsste der Buckel noch Bauch sein!
 
Mitglied seit
26 Jan 2020
Beiträge
1.140
Gefällt mir
1.455
#68
Heute Morgen schon um Acht den ersten Grünkohl für dieses Jahr aufgesetzt und schön mit Backe und Kohlwürstchen durchziehen lassen bis mittags. Dann von der kleinen Hitze runter und heute Abend frisch erwärmt.
Für mich immer wieder ein Hochgenuss!

An solchen Tagen müsste der Buckel noch Bauch sein!
Ja!! Und der Klecks Senf auf dem bißgerecht abgeschnittenen Teil der Backe darf diesen Bissen gerade solange zusammenhalten, bis er im Mund von der Zunge am Gaumen genußvoll zerdrückt wird (Kauen ist da nur noch eine reflexartige Bewegung und eigentlich überflüssig). :D Was für Kartoffeln nehmt ihr dazu (Brat- oder Salzkartoffel??)? Oder gar keine?:unsure:
 
Mitglied seit
3 Nov 2014
Beiträge
487
Gefällt mir
382
#69
Was für Kartoffeln nehmt ihr dazu (Brat- oder Salzkartoffel??)? Oder gar keine?:unsure:
Also meine Oma würde jetzt sagen, dass ein Gericht ohne Kartoffeln für sie kein Essen ist!

Gestern und auch heute Mittag gab es Salzkartoffeln dazu. Wenn wir es in der Gastronomie servieren (größere Gruppen) gibt es Salzkartoffeln, Bratkartoffeln und karamellisierte Kartoffeln.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben