Lufthansa beschränkt Waffenmitnahme nach England

Anzeige
Mitglied seit
24 Mai 2016
Beiträge
614
Gefällt mir
170
#1
Ich kopiers mal rein, weil die Seite nur mit Zugangsdaten zu erreichen ist. Quelle fvw.de

Lufthansa legt sich mit Jägern an
Auf Flügen zu mehreren Zielen in Großbritannien nimmt die Lufthansa keine Jagdausrüstung mehr mit. Schottlands Jagdindustrie reagiert verärgert.

In Schottland ist noch bis Februar Jagdsaison – und die zieht auch Touristen an. Nun macht sich der schottische Ableger des Jagdverbands British Association for Shooting and Conservation Sorgen um die das lukrative Touristengeschäft. Wie die Zeitung „The Herald“ berichtet, sieht die Jagdlobby Einnahmen von 70 Mio. Pfund für die lokale Wirtschaft in Gefahr.

Schuld ist den Jägern zufolge die Lufthansa. Die nimmt nämlich auf Flügen zu mehreren Flughäfen in Großbritannien keine Jagdausrüstung, wie Gewehre, mehr mit. „Der Transport von Waffen von und nach London Heathrow (LHR), Aberdeen (ABZ), Edinburgh (EDI), Inverness (INV) und Glasgow (GLA) ist verboten. Bitte wählen Sie einen anderen Flughafen in London oder Großbritannien, falls Sie die zugelassenen Sport- oder Jagdwaffen mitnehmen möchten“, heißt es in den Gepäckbestimmungen auf der Website der Airline.

Der Jagdverband sieht für dieses Verbot „keine legale Basis“, wie „The Herald“ weiter schreibt. Die Airline verteidigt sich unterdessen gegenüber dem Branchenportal „Aerotelegraph“: In der Vergangenheit habe es aufgrund der Schusswaffengesetze und Einfuhrbestimmungen in Großbritannien immer wieder Probleme für Passagiere und Mitarbeiter der Lufthansa bei der Mitnahme von Jagdwaffen auf Flügen gegeben, so Lufthansa. Um Schwierigkeiten mit den Behörden zu vermeiden, sei das Waffenembargo verhängt worden, so eine Sprecherin gegenüber „Aerotelegraph“. Die Regelung bestehe bereits seit 2017.

Die Jagdlobby hofft weiter auf eine Einigung mit der Airline. Laut der Zeitung „The Herald“ habe die schottische Regierung das Gespräch mit der Lufthansa gesucht – bisher allerdings ohne Erfolg. Wie viele Jäger aus Deutschlands aufgrund des Verbots nicht nach Schottland reisen, sei schwer zusagen, sagte der Sprecher des schottischen Jagdverbands der britischen Zeitung. Er befürchte jedoch negative Auswirkungen für Jahre. (HD)
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
5.142
Gefällt mir
1.544
#2
Bei mehreren Jagdreisen nach Schottland wurden die Waffenkoffer der Jagdkameraden die über LHR nach Edinburgh oder Inverness geflogen sind massiv beschädigt . An einem Eissele hat man sich aber die Zähne ausgebissen . Das kann kein Zufall sein .
Deshalb bin ich immer mit Auto und Fähre angereist .
 
Mitglied seit
22 Aug 2012
Beiträge
1.007
Gefällt mir
149
#3
Hat nicht im letzten Jahr im Jagen Weltweit Faden jemand berichtet, dass er wegen Einfuhrproblemen sein Rough Shooting absagen musste?
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
6.020
Gefällt mir
3.763
#4
Hat nicht im letzten Jahr im Jagen Weltweit Faden jemand berichtet, dass er wegen Einfuhrproblemen sein Rough Shooting absagen musste?
Das war ich. Lufthansa und das Behandeln von Waffenkoffern ist bekannt. Die Lufthansa hat im letzten Jahr aber alles auf den Flughafen abgeschoben.
Flughafen und Waffen: Da könnte ich ein paar Seiten schreibren hier.
So gerne ich mal wieder nach Schottland fahren würde.....Mit dem Auto geb ich mir max 2 km dann kracht es....
 
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
989
Gefällt mir
570
#5
Ich hatte ja für @colchicus seinerzeit beim Flughafen direkt angerufen und die wussten von keinem Verbot. Mir wurde von einer sehr freundlichen Dame nach Rücksprache mit Zoll und Flughafensicherheit mitgeteilt, dass die normalen Einfuhrbestimmungen nach wie vor gelten. Das heißt, sofern man die notwendigen Einfuhrpapiere besitzt, die Waffen ordentlich anmeldet und transportiert, gibt es vonseiten des Flughafens und der örtlichen Behörden keine Einschränkungen zur Einfuhr, die über die üblichen Bestimmungen hinausgehen.
 
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
2.188
Gefällt mir
608
#6
Lufthansa macht schon sehr lange Probleme was Waffen und Trophäen angehen. Es gab schon vor 25 Jahren Probleme.

Sucht euch andere Fluggesellschaften aus , es gibt genug.

In allen meinen Auslandsjagdreisen berücksichtige ich Flughafen und Fluggesellschaft.
 
Mitglied seit
22 Aug 2012
Beiträge
1.007
Gefällt mir
149
#7
Der Trick ist, mit dem eigenen Auto hinzufahren, dann geht es. Hatte damals keine Probleme, war aber leider ohne Flinte da.
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
6.020
Gefällt mir
3.763
#9
Ich hatte ja für @colchicus seinerzeit beim Flughafen direkt angerufen und die wussten von keinem Verbot. Mir wurde von einer sehr freundlichen Dame nach Rücksprache mit Zoll und Flughafensicherheit mitgeteilt, dass die normalen Einfuhrbestimmungen nach wie vor gelten. Das heißt, sofern man die notwendigen Einfuhrpapiere besitzt, die Waffen ordentlich anmeldet und transportiert, gibt es vonseiten des Flughafens und der örtlichen Behörden keine Einschränkungen zur Einfuhr, die über die üblichen Bestimmungen hinausgehen.
Am Flughafen in München hing eine Information am Lufthansaschalter. Wir fanden auch im Netz Hinweise. Es war alles mehr als unsicher. Einfach wieder am Flughafen sitzen und wohin mit den Knarren? Das Thema hatten wir schon durch. Auch der Veranstalter sagte uns, wir sollen es einfach probieren, eine Gewähr könne er nicht geben, also haben wir storniert.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben