Mähroboter ???

Anzeige
Mitglied seit
30 Jul 2011
Beiträge
978
Gefällt mir
826
#93
@ Terzel. Selber verlegen ist kein Problem. Es ist ein Pappstück dabei, das Dir den Abstand zum Zaun zB angiebt. Eine Spaten einstechen und in die Rille das Kabel ca 3-5 cm tief einlegen und zudrücken. Zu deinen Inseln : Du gehst mit dem Draht vom Zaun zur Insel, dann rundherum im richtigen Abstand und dann mit dem Draht direkt neben dem ersten zurück zum Zaun. Dann gehts weiter längs dem Zaun zur nächsten Insel. Hast Du welche, die weit weg sind, zB mittendrin im Rasen, kannst Du mit einem Abstand von zwanzig cm zwischen den Holz-oder Metallstäben ca 8 m/m dick, die Insel eingrenzen. Fährt der Mäher an solch ein Stoppteil, wendert er und fährt in eine andere Richtung.
 
Mitglied seit
18 Okt 2016
Beiträge
226
Gefällt mir
388
#94
Setze mich auch gerade mit dem Thema Mähroboter auseinander. Die Fläche sind eigentlich nur 100m2 (nächstes Jahr kommen evtl noch ca 80m2 dazu), aber Argumente wie Rasenpflege, weniger Arbeitsaufwand etc reizen mich schon... Außerdem nervt mich der Rasenschnitt.

Jetzt habe ich beim Googlen den Worx Landroid WR105 (bis 500m2) für 321€ gefunden. Scheint das Modell von 2018 zu sein?
https://eclipsa.de/heimwerken-garte...NitXzAvbFXcUPunJtUfaodg1R8YccRnRoC_L4QAvD_BwE

Es gäbe für kleinere Gärten bis zu 300m2 ja auch einen anderen von Worx, den WR130E für ca. 500 €.

Jetzt stellt sich mir die Frage:
Ist der andere überdimensioniert für meinen Garten? Gibt es da Nachteile?
Der kleinere fährt wohl schneller, aber das ist mir ja nicht so wichtig.

Daher die Frage an euch: was macht Sinn? Im Zweifelsfall zahle ich auch die 180€ mehr, falls die Argumente überwiegen, klar. Aber falls man sie eh sparen kann....
 
Mitglied seit
18 Okt 2016
Beiträge
226
Gefällt mir
388
#95
Nachtrag:
Scheint ein Fake Shop zu sein.

grundsätzlIche Frage bleibt aber:
Nimmt man einen für 300m2 dann? Hätte es Nachteile, einen für mehr Fläche zu nehmen?
 
Mitglied seit
25 Feb 2007
Beiträge
852
Gefällt mir
1.117
#96
Nachtrag:
Scheint ein Fake Shop zu sein.

grundsätzlIche Frage bleibt aber:
Nimmt man einen für 300m2 dann? Hätte es Nachteile, einen für mehr Fläche zu nehmen?
nein.... anderes herum kann es sein, er schafft die Fläche nicht mit einem Akku!
Im schlimmsten Fall mäht er die Stellen 3 mal....
Faustregel ist eh, immer 20% größer zu wählen!
 
Mitglied seit
25 Nov 2018
Beiträge
143
Gefällt mir
388
#97
Taugen diese Mähroboter nach Chaosprinzip? Werden da nicht Stellen ausgelassen?
Ich habe einen Saugroboter der den Raum selbstständig vermisst von Neato, der ist wirklich super.
 
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
3.704
Gefällt mir
4.454
#99
Also bevor ich ein kleines Vermögen für ein Rasenmäher ausgebe mache ich mich erstmal schlau und schaue nicht in die Bedienungsanleitung nach dem Kauf.

Ich würde es eher gerne selber verlegen. Mein Vater ist Schwabe und meine Mutter kommt aus Schottland. :)

Zu meiner Problematik sind hier ein paar Bilder. Ich habe 13 dieser Ringe plus eben Terrasse und Zaun.
Kauf dir eine Nagelschere. Da kannst du richtig sparen.
 
Mitglied seit
5 Dez 2018
Beiträge
1.393
Gefällt mir
8.917
Wir haben den Husqvarna 315 für 650m² Rasenfläche. Laut Hersteller sind die wohl für 1500m² ausgelegt.
Pro Tag mäht er die Fläche in gut 3,5 Std Gesamtzeit, ebenso lange hängt er aber immer zwischendurch an der Ladestation. 1 Std. laden, 1 Std. mähen...etc
 
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
751
Gefällt mir
208
Ich habe mir übrigens einen normalen Akku Rasenmäher zugelegt. Dazu noch einen Trimmer.
Für die große Fläche wäre ja doch ein Roboter gut aber wenn selbst Premium Hersteller nach ein paar Jahren in die Knie gehen, warte ich noch bis sie richtig ausgereift sind.
 
Mitglied seit
25 Feb 2007
Beiträge
852
Gefällt mir
1.117
Ich habe mich jetzt für Worx entschieden!
Ich lege gerade Strom in den Garten, einen Anschluss in den Vordergarten und einen in den hinteren Garten....
80m Erdkabel vergraben....
Dann kommt eine bis zwei Tonnen Granit, 4/6 die ich am Rand in Mischung lege...
So erhalte ich einen gut 5-6cm breiten Rand in dem kein Gras rein wächst und auf dem der Mäher mit einem Rad fahren kann!
Einige der Worx mähen bis 2,5cm an den Rand!

Ich denke, ich lande bei 1500€ alles zusammen und ein paar Tage Arbeit im Garten!
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben