Maischefässer

Anzeige
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
61.409
.., bitte erzähl mehr davon, welches Futter, Stellung der Fässer ....

60L Fässer, am Boden, die werden mit schweren Prügeln an der Bewegung gehindert.
Einfach Deckel auf.
Da liegt auch kein Rehwild besoffen herum oder sonstiger Schwachsinn, der hier verbreitet wird.
Wenn der Trester rauskommt ist er dank Milchsäurevergärung längts durchgegoren.
Alkohol bildet sich nur bei frischem Trester, der nicht unter Luftabschluß kommt, statt dem Loch im Deckel habe unserer Fässer ein kleines Ventil im Deckelbereich, Gas kann raus Luft aber nicht rein.
Selbst nach zwei Jahren sieht der Inhalt beim öffnen noch frisch aus. Immer etwas salz beim stampfen dazwischen und fertig. Nur der Inhalt muss wirklich gut gestampft sein und das Faß richtig voll.
Bis jetzt war kein Faß mehr als 5 m vom angelegten Platz entfernt.
Tresterhaufen im Wald sind auf jeden Fall unappetitlicher.

Früher hatten wir die 200L Fässer auf Futtergestellen im Revier, was für ne Plackerei.
Heute schmeißt du dir zu zweit ein paar Fässer auf den Anhänger und los gehts.
 
Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
5.987
Wenn man den Trester darin einsiliert und mit dem Spannring verschließt muss ein Loch mit 2-3 mm in den Deckel - da wird dann nach einer Woche eine kleine Spax reingedreht - ohne Entlüftungsloch baut man mit den Dingern sonst Bomben.........
CD
Wie nass ist denn euer Trester bzw wieviel packt ihr in ein Fass?
Von explodierten Trester Fässern hab ich noch nix gehört.
 
Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
5.987
.., danke, so etwas ist für mich neu, unglaublich :oops:
Und wenn es eine Fütterung ist, gibts auch da Begrenzungen?
Naja es wurde wohl mit der Menge und auch mit der Art des Kirrgutes/Fütterungsmaterial gern mal übertrieben.
Der Aufschrei als die Einschränkung kamen war natürlich groß, gerade auch aus Revieren, wo es eigentlich keine wirklichen Not Zeiten mehr gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
29 Jul 2005
Beiträge
167
Wie nass ist denn euer Trester bzw wieviel packt ihr in ein Fass?
Von explodierten Trester Fässern hab ich noch nix gehört.[/QUOTE
Aber ich und mir sind einige um die Ohren geflogen.
Fass bis an Rand feucht bis nass mit Trester auffüllen dann Luftdicht mit Ring verschließen, schon nach einigen Tagen geht die Wölbung des Deckels nach oben und explodiert wie eine Kabitdose.
 
Registriert
25 Aug 2006
Beiträge
5.026
Wir füllen schon seit mehreren Jahrzehnten Apfeltrester frisch mit Salz in blaue Fässer ein.Nie ist da was explodiert.Das sich ein Deckel mal etwas nach oben wölbt kommt vor.Aber das hält alles dicht.
Funktioniert die Presse bei euch nicht richtig?Ist da noch zu viel Flüssigkeit im Trester?
 
Registriert
6 Jun 2006
Beiträge
2.843
Da liegt auch kein Rehwild besoffen herum oder sonstiger Schwachsinn, der hier verbreitet wird.
Wenn der Trester rauskommt ist er dank Milchsäurevergärung längts durchgegoren.
Alkohol bildet sich nur bei frischem Trester, der nicht unter Luftabschluß kommt, statt dem Loch im Deckel habe unserer Fässer ein kleines Ventil im Deckelbereich, Gas kann raus Luft aber nicht rein.

Das kommt darauf an wie feucht der Trester ist. Unsere Mostereien in der Gegend sind da nicht besonders gründlich und da muss man bei warmem Wetter wirklich aufpassen.

Tresterhaufen im Wald sind auf jeden Fall unappetitlicher.

Ja genau, die sind auch deutlich auffälliger als ein großes, blaues Fass.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben