Mannl.-Schönauer GK

Registriert
4 Feb 2009
Beiträge
10.230
Gab es die 8x57IS regulär oder ( wie mir mal ein Waffenhändler sagte) waren das von 8x56MS umgeänderte Gewehre?
Z.T. wurde das wohl auf jeden Fall gemacht!
 
Registriert
2 Okt 2008
Beiträge
3.080
Der Waffe Händler hatte keine Ahnung!
Gab's ab dem 1950er ab Werk, steht auch so in den Katalogen.
Ist es ein Vorkriegsmodell dann ist der aufgezogen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
2 Dez 2008
Beiträge
9.121
Was mich irgend wie wundert ist, dass es die 8x64S nie in den Mannlicher-Schönauer geschafft hat...... 7x64 passt ab 1924 ja perfekt rein.

Gruß

HWL
 
Registriert
4 Feb 2009
Beiträge
10.230
Mich würde ja interessieren, ob der Magazinumbau von 7x64 auf 8x64S aufwendig ist!
 
Registriert
9 Feb 2002
Beiträge
1.891
Glaub nicht, dass das ein großes Problem ist...
Ich glaub, das es nicht relevant ist.
Der "Löffel" des Trommelmagazins wurde perfekt auf den Patronenkörper hin angepasst.
Der ist aber bei der 7x64 und der 8x64 identisch.
Die Geschossspitze oder -rundung wird bei den 7 oder 8mm Geschossen wohl an der selben Stelle gesessen haben.
Von 7x57 auf 7x64 oder von 8x57 auf 8x64 wäre es wohl ein Problem.
In dem vorgenannten Fall braucht man nix anzupassen.


Einstein
 
Registriert
2 Dez 2008
Beiträge
9.121
Ich glaub, das es nicht relevant ist.
Der "Löffel" des Trommelmagazins wurde perfekt auf den Patronenkörper hin angepasst.
Der ist aber bei der 7x64 und der 8x64 identisch.
Die Geschossspitze oder -rundung wird bei den 7 oder 8mm Geschossen wohl an der selben Stelle gesessen haben.
Von 7x57 auf 7x64 oder von 8x57 auf 8x64 wäre es wohl ein Problem.
In dem vorgenannten Fall braucht man nix anzupassen.


Einstein
Ich denke, das man das mit einem MS in 7x64 relativ einfach ausprobieren könnte, der Repetiervorgang muss ja das komplette Schließen des Verschlusses nicht beinhalten.

Eine aus 7x64 umgebaute 8x64S wurde bei egon schon mal angeboten,...technisch sollte es also möglich sein.

Und einen der zahllosen arbeitslosen 7x64er schlachten dürft' jetzt keine Todsünde sein.

Gruß

HWL
 
Registriert
20 Feb 2012
Beiträge
6.654
Registriert
5 Aug 2013
Beiträge
10.057
Na, da sollte dann der Fertigung eines modernen Lochschaftes nichts mehr im Wege stehen. 😀
 
Registriert
29 Jun 2009
Beiträge
31
Sind Verschluss und System immer nummerngleich?
Welche Zahl ist das Beschussjahr? 60 oder 75?
Oder wurde die gar 2 mal beschossen?
Vielen Dank!
20210408_095836.jpg
 
Registriert
27 Dez 2008
Beiträge
3.557
Beschuss Wien 1960 (war physisch nicht in Wien, aber unter der Obhut des BA Wien)

Ferlach 1975, da wurde was geändert.

Waffennummer: andere Seite
 
Registriert
29 Jun 2009
Beiträge
31
Danke für sie schnelle Antwort. Muss ich mal sehen, was da geändert wurde, auf den ersten Blick nichts ersichtlich.
Die Waffe hat einen Flintenabzug von Kessler, aber der ist auf jeden Fall nach 1975 eingebaut und nicht beschusspflichtig. Hm...

Edit: haben Waffe und Verschluss denn normalerweise die gleiche Nummer? Hier hat der Verschluss oben die Beschusszeichen und eine 75 und auf der Unterseite des Kammerstängels eine andere Nummer als die Waffennummer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Dez 2008
Beiträge
3.557
Danke für sie schnelle Antwort. Muss ich mal sehen, was da geändert wurde, auf den ersten Blick nichts ersichtlich.
Die Waffe hat einen Flintenabzug von Kessler, aber der ist auf jeden Fall nach 1975 eingebaut und nicht beschusspflichtig. Hm...

Edit: haben Waffe und Verschluss denn normalerweise die gleiche Nummer? Hier hat der Verschluss oben die Beschusszeichen und eine 75 und auf der Unterseite des Kammerstängels eine andere Nummer als die Waffennummer.
Das ist des Rätsels Lösung.
Da dürfte was nicht gepasst haben, evtl. überarbeitet.
Oder der Verschluss ging mal verloren und man bediente sich eines Neuen.
 
Registriert
26 Jan 2005
Beiträge
7.583
Dann ist es nicht der originale Verschluss. Ist wahrscheinlich der Grund für den Neubeschuss.

WTO
c. war schneller .....
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
29 Jun 2009
Beiträge
31
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ist das ein Sachmangel? Privatverkauf über egun, aber darauf wurde nicht hingewiesen. Tatsächlich läuft der Verschluss auch nicht so schön wie bei meinem 1903er.
 
Oben