Mannlicher-Schönauer goes Africa

Mitglied seit
2 Dez 2008
Beiträge
7.190
Gefällt mir
2.009
#1
Bei der letzten Jagdreise hat er es geschafft, der alte Mannlicher-Schönauer....

Er hat den letzten freien Platz im Waffenkoffer ergattert, und ist mit nach Afrika geflogen.

Und wie es sich für einen ordentlichen Schönauer gehört, hat er zugeschlagen....

DSC03361.JPG

Schuss, aufgelegt von der Schulter des PH, durch einen Tunnel aus Dornengestrüpp, gefühlte 80-100 m, mittig spitz von vorn, hoher Herzschuss, 30 m Flucht, obwohl kein Ausschuss reichlich Schweiß, das 160gr Hornady TMR-Geschoss durchs ganze Wildebeest marschiert, und hinten im Schlegel stecken geblieben....

Der alte 6,5x54 Mannlicher-Schönauer kanns auch heute noch.....


Gruß

HWL
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
6.680
Gefällt mir
400
#7
Der alte 6,5x54 Mannlicher-Schönauer kanns auch heute noch.....
Wh zum Blauen ! Wie ich sehe, hast du die Halbschaft-Version mitgenommen. Sollte mit dem Geschoß knapp über 700 m/s V0 bringen. 670m/s beim Stutzen sind Standard.
Mit den etwa 2580 J E0 fällt ein Tier jenseits der 200 kg problemlos. Ich erinnere mich an einen Bullen, den ich mit der .375HH und dem 260 gr NAB auf den Stich geschossen habe, Fluchtstrecke war Daumen mal Pi gleich lang, auch kein Ausschuss …….

WTO
 
Mitglied seit
2 Dez 2008
Beiträge
7.190
Gefällt mir
2.009
#8
Wh zum Blauen ! Wie ich sehe, hast du die Halbschaft-Version mitgenommen. Sollte mit dem Geschoß knapp über 700 m/s V0 bringen. 670m/s beim Stutzen sind Standard.
Mit den etwa 2580 J E0 fällt ein Tier jenseits der 200 kg problemlos. Ich erinnere mich an einen Bullen, den ich mit der .375HH und dem 260 gr NAB auf den Stich geschossen habe, Fluchtstrecke war Daumen mal Pi gleich lang, auch kein Ausschuss …….

WTO
Weidmannsdank....

Eigentlich hab ich den Mannlicher nur mitgenommen, damit wenigstens eine vernünftige Waffe (ggf. für meine Partnerin) im Gepäck war.

Aber wie´s so kommt, wichtige Sachen muss man selber erledigen.

Ich hab drunten auch Mannlicher-Schönauer-Abhängige getroffen, es gibt dort auch so eine kleine, überschaubare "Scene".

Wir sind jedenfalls wild entschlossen, ein Mannlicher-Schönauer-Treffen Südafrika zu veranstalten.

Eigentlich laufen die Vorbereitungshandlungen schon.

Gedacht ist an eine Jagd (Reduktionsjagd, keine Trophäenjagd) auf Springbock, oder Impala oder sonst was, damit sich die Kosten in Grenzen halten.

Wen jemand mit möchte, kann er sich gerne bei mir melden, oder ich poste hier Infos, wenn ich näheres weiß.

Eintrittskarte ist natürlich der/die eigenen, mitzubringenden Mannlicher-Schönauer.

Drei Waffen fliegen kostenlos nach Südafrika und zurück mit SAA, Papierkram is überschau

Gruß

HWL
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
3.688
Gefällt mir
1.608
#9
Hallo,

und wieder sei an den "praxisorientierten" §19 BJG erinnert, der der festen Ansicht ist, daß bei einer E100 <2000Joule alles Schalenwild, außer das "weiche" 10-20kg schwere Rehwild, nicht waidgerecht erlegt werden kann und somit in Dtl. verboten ist und bleibt. :rolleyes::mad::cautious:
Zumal das Hornady Interlock-TM ja nun auch nicht als "besonders harte" Geschoßkonstruktion bekannt ist, sondern eher auf der Linie RWS KS, TMR und Nosler BT liegt.
Zu gleichen Ergebnissen kommt ja auch Mitforsti Garaj aus der Slowakei mit seiner 9,3x72R und dem S&B 12,5g TMF auf das dortige Karpaten-Rotwild.
Aber durch "Sondererlaubnis" dürfen in einigen Bundesländern der BRD ja nun auch 6,5x54Mannl.Sch. mit 10,4g TMR und 9,3x72R mit 12,5g TMF auf wahre "Uriane" wie Frilis bis rd. 30kg geschossen werden...:rolleyes: (Man beachte dazu Tobischs Anmerkung mit dem Wild über 200kg in #7).
Ich frage mich, ob Leute (in der Legislative) die solche Regelungen machen und seit Jahrzehnten vehement dran festhalten, überhaupt schon mal ein Stück SW oder Rotwild außerhalb des Streichelzoo-Wildparkes gesehen haben...:confused::cool:

Grüße
Sirius
 
Mitglied seit
2 Dez 2008
Beiträge
7.190
Gefällt mir
2.009
#10
Das 160 gr Hornady TMR vor einer soliden Ladung N560 aus einem langen Lauf hat sicher kein Problem diese deutsche gesetzliche Regelungen einzuhalten, somit stellt sich die 2000J-Frage eigentlich nicht.

Mein Schlüsselerlebnis an dem Tag war, als der PH vor der Jagd Waffe und Patrone kritisch beäugt, beides hatte er noch nie gesehen.

Er hat mich gefragt, ob die so gut wie die .243 ist...… was willst auf so eine Frage antworten?

Die Antwort kann eigentlich nur aus der Mündung der Waffe kommen.

:whistle:

Gruß

HWL
 
Mitglied seit
2 Okt 2008
Beiträge
751
Gefällt mir
171
#11
Waidmannsheil HWL!
Sicher ein unvergessliches Jagderlebnis.

Ein MS Treffen in Afrika hört sich ja sehr interessant an, bin gespannt auf weitere Infos😉
 
Mitglied seit
2 Dez 2008
Beiträge
7.190
Gefällt mir
2.009
#12
Waidmannsheil HWL!
Sicher ein unvergessliches Jagderlebnis.

Ein MS Treffen in Afrika hört sich ja sehr interessant an, bin gespannt auf weitere Infos😉
Waidmannsdank....

Wir sind schon zu zweit,.... ein Foristi hat bereits zugesagt, fünf sollten wir schon sein.

Obwohl, eigentlich egal, zur not flieg ich auch allein ;)

Muss halt genug Munition mit.

Gruß

HWL
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
18 Nov 2008
Beiträge
734
Gefällt mir
147
#13
Würde die Gruppe einer. Zivilmauser Asyl gewähren?

Vielleicht im burenkaliber 7x57 oder 9x57

Alternativ wäre noch die alte Schilling in 8x60s griffbereit
 
Mitglied seit
11 Mrz 2013
Beiträge
626
Gefällt mir
160
#14
Stattlicher alter Recke, Weidmannsheil!

Wo in Limpopo warst Du?

Zur Waffe oder dem Kaliber kann ich leider nichts sagen :ROFLMAO:
 
Mitglied seit
2 Dez 2008
Beiträge
7.190
Gefällt mir
2.009
#15
Würde die Gruppe einer. Zivilmauser Asyl gewähren?

Vielleicht im Burenkaliber 7x57 oder 9x57

Alternativ wäre noch die alte Schilling in 8x60s griffbereit
Leider können wir keine Zivilmauser aufnehmen!

Aber du hast doch mal den schönsten aller Mannlicher-Schönauer M1910 Take Down erworben.

Damit bist du perfekt angezogen.

Unabhängig davon, die Mauser M98 Scene in Südafrika ist um ein vielfaches größer und aktiver als die der Mannlicher-Schönauer Leute.

Genug Leute vorausgesetzt, könnten wir mit M98ern am BASA-Schießen teilnehmen, und anschließend auf Jagd gehen.

Das findet mehrmals im Jahr statt und is eine ganz wilde Veranstaltung.

9,3x62 is da die Minimal-Eintrittskarte,... wenn ich über deinen M98er-Alteisenladen schau, für dich sicher kein Problem.

PN bitte, wenn du ernsthaft interessiert bist,.... und wir sollten einen extra Faden dafür aufmachen.


Gruß

HWL
 

Neueste Beiträge

Oben