Markswoman's new rifle - 9.3x62

Mitglied seit
26 Feb 2013
Beiträge
6.973
Gefällt mir
104
Was sagte Jack O'Connor on the end of his life:

" Theoretically the .300 and .338 should kill quicker then the others.
As far as I could tell there wasn't a dime's worth of difference.

Hit an animal right and down her went - hit him wrong and you were in trouble"


WmH R-M
 
Zuletzt bearbeitet:
A

anonym

Guest
@ Rüde Mann

es reicht,

bitte hör auf diesen Faden zu zerstören
wenn du deinen eigenen Spielplatz haben willst mach den NP-Faden wieder auf

Klaus
 
A

anonym

Guest
RM, es geht NICHT um Jagd auf Dein Edelwild oder Sauen, sondern um KANADA, MARKSWOMAN, JAGD AUF AUSLÄNDISCHES GROSSWILD! Und dies ist etwas völlig anderes, als Jagd auf Rothirsch oder Sau. Kannst es ja mal testen was der Unterschied ist, wenn der Grizzly hinter Dir ist oder eine Sau, wenn der Oryx forkelt oder ein Rothirsch.

Ja, ich habe zahlenmäßig am meisten Rehe erlegt. Und trotzdem, an meiner Wand hängen Sauen und Hirsche. Und ich habe zweistellig Großantilopen erlegt.

Und trotzdem masse ich mir nicht an, Jagd auf kanadisches und afrikanisches Großwild besser zu kennen, als Jagdführer dort. Ich lerne von den "Kanadiern" und zwar sehr gerne! Ich kanzle sie nicht wie ein Oberlehrer ab, sondern bin über jeden Ihrer Beiträge und Ihre Fotos froh. Ich habe mir die Videos von Greg +- 30 x angesehen, die Fotos der Foristi aus CAD ebenso oft und finde sie super.

Na ja, wieder ein Thread von Dir zerstört.
 
Mitglied seit
26 Feb 2013
Beiträge
6.973
Gefällt mir
104
@ klausfaus
niemand zerstört einen Faden...............:no:
Du solltest Deine Pöbeleien und unwahren Unterstellungen in Zukunft unterlassen.
Klarer Verstoß gegen die Forensregeln.

Aber Du bist gerne eingeladen hier zum Thema mal mit Sachkunde Beiträge zu liefern.
Ich höre...............

WmH R-M
 
Mitglied seit
20 Feb 2012
Beiträge
5.615
Gefällt mir
1.197
Nur mal so zur Erinnerung. Es hat jemand(Marks) seine neue Jagdwaffe im Kaliber 9,3X62 vorgestellt.

Ich freu mich ueber diese vernuenftige Wahl!

Ende im Gelaende.
 
G

Gelöschtes Mitglied 7846

Guest
servus

Nach einem beruflich sehr arbeitsintensiven, aber erfolgreichem Jahr war es jetzt an der Zeit, mich einmal selbst zu belohnen.

....

Meine Tikka Battue 9.3x62 mit Leupold VX 3 2.5-8x36 und Leupold QRW quick release rings.



.....

Ich freu mich grad kaputt :trophy::shoot:

P.S. das Forumstreffen kann kommen :biggrin:
Böse.. mächtig böse :biggrin:
Ich wünsch Dir Waidmanns Heil damit.. und dass Du den Schlüssel für´s Abzugschloß dazu bekommen hast :biggrin:

:bye:
 
Mitglied seit
26 Feb 2013
Beiträge
6.973
Gefällt mir
104
also für Canada ist natürlich ein Kaliber made in Germany einfach GREAT..................
erfreulich ist vorallem die Auswahl des Geschosses...................
Nosler Partion is always ...............one of the best................:biggrin:

Viel Waidmannsheil hiermit

R-M
 
Mitglied seit
18 Mrz 2004
Beiträge
4.127
Gefällt mir
673
Ich würde mir nicht anmaßen, über Schußwirkungen auf ausländischen Großwild zu sprechen, das ich nie bejagt habe. Schweigen und den Leuten zuhören, die mehr Erfahrung haben, wäre weitaus angebrachter, als als deutscher Sauen- und Rotwildjäger kanadischen Jagdführern mit jahrzehntelanger Jagderfahrung Ratschläge erteilen zu wollen!

Das ist mehr als lächerlich.
Das stimmt, das wäre mehr als lächerlich!
Sehr weise Einstellung von dir. An deiner Stelle würde ich das genau so handhaben...

Aber, bei allem Eifer nicht vergessen: Es geht hier um die Aussagen von Stöberjäger...

niemand zerstört einen Faden...
Doch!
Wenn jemand den Faden hier zerstört hat, dann diejenigen, die immer wieder glauben persönlich werden zu müssen, indem sie die alten Kamele mit Richard Burton und dergleichen hervorzerren...

Liebe Leute, wir haben hier kein Meinungs-Wunschkonzert!
Wir diskutieren hier in einem deutschen Forum, wo, solange niemand beleidigend wird, Meinungsfreiheit herrschen sollte.

Übrigens, ich sehe es aus diversen Gründen, die zu erläutern hier zwecklos wäre, ganz ähnlich wie Stöberjäger und RM...
Bin ich jetzt womöglich auch ein Thread-Zerstörer?
 
A

anonym

Guest
Das ist mehr als lächerlich.
Du hast vollkommen recht .
Anstatt sich mit der Dame über ihre neue Wunschwaffe und Kaliber zu freuen , geht hier wieder erwartungsgemäss der Punk ab .
Man merkt genau an diesem Trööt wer gönnen kann und wer nicht .

Möge die Dame mit ihrer neuen Waffe und dem Kaliber glücklich werden . :cheers:
 
Mitglied seit
1 Mai 2013
Beiträge
760
Gefällt mir
1
Das ist es was ich an diesem Forum so liebe: Irgendwer schreibt irgendwas über irgendein Kaliber.
Auf Seite 1 wird der Ausgangspost noch halbwegs beantwortet.
Bei Seite 2 dreht sich noch ein kleiner Teil der Beiträge um das eigentliche Thema.
Ab Seite 3 ist dann plötzlich das vollkommen irrelevante Kaliber Y besser oder schlechter als das ursprüngliche Kaliber X. Von Seite 4 an dreht sich die Diskussion um big bore vs. small bore, und spätestens ab Seite 6 wirds persönlich.


Aber zurück zum Ausgang: Markswoman, du hast da ein schönes Stück erworben an dem du hoffentlich trotz dieses Threads viel Freude haben wirst.

Ich persönlich habe keine Ahnung auf welche Distanz du Waidwerken bzw. vielleicht auch Scheiben lochen willst. Aber du wirst vermutlich dein Kaliber darauf abgestimmt haben, genau so wie auf deine Hauptwildarten.


Neulich unterhielt ich mich mit einem Jäger aus der Steiermark. Eine seiner Aussagen fiel mir wieder ein als ich folgendes las:
Die 9,3X62 ist sicher keine Long Range patrone. das soll sie auch gar nicht sein. Aber bis 150 Meter,und besonders im Nahbereich ist sie sicher sehr gut!
Ich schiesse selber die 30/06 und bin zufrieden

Er sagte nämlich, dass er mit seiner 9,3x62 Hauptsächlich Rehe und Schwarzwild jagt (wenig spektakulär ;-)) und zwar auf Distanzen bis 300m. Er ist nämlich vor Jahren auf Bleifrei umgestiegen (Barnes TTSX). Durch die höhere v0 und den besseren BC hat er nämlich eine wesentlich gestrecktere Flugbahn, daher geht das auch ganz gut, sogar ohne Ballistikturm oder ASV ...


In der Hoffnung, die ohnehin schon hitzige Diskussion nicht noch um ein weiteres Element bereichert zu haben,


Maresi
 
Mitglied seit
27 Jul 2011
Beiträge
1.902
Gefällt mir
6.302
Oi, da ist man mal ein paar Stunden nicht da ...:no:

Das hier haette ich gerne mal erklaert. Vielleicht lese ich falsch, widerspricht sich aber imho.

Selbstverständlich wird auf Büffel, Elefant, Dinosaurier den Säbelzahntiger und Rhino Kaliber 9,3 und mehr besser wirken als eine Null-Acht-Fünfzehn Patrone 30-06.
Ob in 30-06 das 200 / 220 oder in 9,3x62 das 285 grs. Nosler Partitons Geschoss, der Unterschied geht gegen Null.............
Was denn nun??

Es kann mich hier keiner beirren, was die 9.3 angeht. Habe mich lange genug mit dem Kaliber auseinandergesetzt, und vertraue, mit Verlaub, was die Praxis angeht, den kanadischen Jungs hier.

@Solms, dann steig in den Flieger. Mich gibt es live und in Farbe auf dem Forumstreffen. :-D Aber vielleicht mach ich ja ein Filmchen uebers erste Schiessen.

An alle, die sich mit mir freuen, ein herzliches Dankeschoen.:cheers:
 
Mitglied seit
17 Mrz 2010
Beiträge
14.976
Gefällt mir
43
@Solms, dann steig in den Flieger. Mich gibt es live und in Farbe auf dem Forumstreffen. :-D Aber vielleicht mach ich ja ein Filmchen uebers erste Schiessen.

An alle, die sich mit mir freuen, ein herzliches Dankeschoen.:cheers:
Würde ich gerne. Aber die Kosten wären dann doch überproportional, nur um eine hübsche Maid zu sehen.


Dann lieber aufs Filmchen warten. :)
 
Mitglied seit
9 Feb 2008
Beiträge
8.973
Gefällt mir
1.594
Es wurde auch geschrieben, das die .30-06 auf weitere Distanzen aufholt und dann der 9,3 zumindest mit guten Geschossen in der Leistung ebenbürtig ist, sie sogar übertrifft, wenn es richtig weit hinaus geht.
Ja und genau das ist doch nicht wahr!

Ich geb dir mal ein Beispiel: TOG Starkmantel "Premiumgeschoss"

30-06 in 165 gr 9,3x62 in 247 gr

V0 = 880 m/s V0 = 810 m/s
E0 = 4.143 J E0 = 5.249 J

V100 = 807 m/s V100 = 740 m/s
E100 = 3.484 J E100 = 4.380 J


V200 = 737 m/s V200 = 674 m/s
E200 = 2.905 J E200 = 3.634 J


V300 = 672 m/s V300 = 612 m/s
E300 = 2.416 J E300 = 2.996 J

Wo wird da etwas aufgeholt oder übertroffen? Fehlanzeige!
Die Energie bleibt sowohl ab Mündung als auch auf 300 m etwa 25 % höher.

Das gleiche Spiel können wir mit dem Partition "Premiumgeschoss"
in 30-06 als 200 gr und 9,3x62 als 286 gr wiederholen:

BC von 0,481 gegenüber 0,482 bedeutet, dass das Verhältnis über die
gesamte Strecke genau gleich bleibt, die 9,3 ist auf 0 oder 500 m stets
gleich überlegen.
qed
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Oben