Mauser M03 - Freunde-Thread

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 8180
  • Beginndatum
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
447
Gefällt mir
659
Wie dumm müssen die bei Mauser sein! Anstelle dieses bewährte Modell M03 weiter zu entwickeln, bringen sie solchen Schrott wie die M18 auf den Markt.

Der kleine IWA-Stand 2019 war ja nun wirklich der Gipfel der Peinlichkeit. Kauft eine M18, nehmt eine Motorsäge mit dazu oder so ähnlich. Ich habe mir diesen Mist nur kurz angesehen.

Wie wäre es mit einem Kunststoff-Lochschaft für die M03 gewesen? Oder einem integrierten Schalldämpfer wie bei der Blaser R8?

Und ja nicht mal über einen Halbautomaten nachdenken! Nein, bloß nicht.

Bin ja gespannt, wie es mit der traditionsreichen Firma weitergeht.
Wahrscheinlich so wie mit der Firma Colt, die hatte auch solche Fachkräfte im Vorstand.

Bernhard
 
Mitglied seit
5 Jul 2012
Beiträge
1.058
Gefällt mir
882
Wie dumm müssen die bei Mauser sein! Anstelle dieses bewährte Modell M03 weiter zu entwickeln, bringen sie solchen Schrott wie die M18 auf den Markt.

Der kleine IWA-Stand 2019 war ja nun wirklich der Gipfel der Peinlichkeit. Kauft eine M18, nehmt eine Motorsäge mit dazu oder so ähnlich. Ich habe mir diesen Mist nur kurz angesehen.

Wie wäre es mit einem Kunststoff-Lochschaft für die M03 gewesen? Oder einem integrierten Schalldämpfer wie bei der Blaser R8?

Und ja nicht mal über einen Halbautomaten nachdenken! Nein, bloß nicht.

Bin ja gespannt, wie es mit der traditionsreichen Firma weitergeht.
Wahrscheinlich so wie mit der Firma Colt, die hatte auch solche Fachkräfte im Vorstand.

Bernhard
Ich denke, die M03 soll halt nicht mit S404 (und ggf. R8 konkurrieren). Ist halt die gleiche Preisklasse.
 
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
447
Gefällt mir
659
Da Blaser und Mauser nach meiner Kenntnis mittlerweile zur selben Firmengruppe gehören könnte das doch egal sein, oder?

Gruß,

Bernhard
 
Mitglied seit
21 Aug 2013
Beiträge
89
Gefällt mir
54
Die 03 war das Model mit dem die Marke nach Ladenhütern wie der M96 wieder aus der Versenkung geholt wurde.
Meiner Ansicht nach hat die Firma der Baureihe viel zu verdanken- ein tolles Gewehr, schade drum...
( Ein Intergralschalldämpfer mit vernünftiger Dämpfleistung- ja das wäre was gewesen)
Mal sehen wie der Laden in 5 Jahren da steht...
 
Mitglied seit
15 Mrz 2005
Beiträge
7.544
Gefällt mir
6.241
Da Blaser und Mauser nach meiner Kenntnis mittlerweile zur selben Firmengruppe gehören könnte das doch egal sein, oder?

Gruß,

Bernhard
Ich mag/ mochte die M03 auch, denke aber, dass sie zwischen der hauseigenen Konkurrenz der S404 und R8 nicht sinnvoll zu positionieren ist. Niemand möchte in der eigenen Gruppe Kannibalisierungseffekte.

In meinem Waffenraum standen mehrere und sie mussten, bis auf eine, dem (aus meiner Sicht) besseren weichen. Denke, das haben durchaus einige so gesehen. Entsprechend sind die Stückzahlen wohl auch deutlich rückläufig.

Nach meiner Auffassung ist die M03 eine grundsolide Kanone, der ich allerdings noch die eine oder andere Schaftvariante gewünscht hätte. Halte ich die M03 neben meine R8, kann erstere halt (im Sinne eines Werkzeugs) weniger.

Ob es klug war, eine M12 und eine M18 ins Sortiment zu nehmen, kann ich nicht beurteilen, da ich die Waffen nicht gut genug kenne. Wenn ich es richtig verstanden habe, verkaufen sie die 'günstigeren' Modelle aber sehr gut.

Ich war ein wenig erstaunt, weil die M12 und M18 - aus meiner Wahrnehmung - nicht so wirklich ins Markenimage (98er und M03) passen und das der 'Story' eher abträglich ist. Da passt dann die Rigby Thematik schon deutlich besser.


grosso
 
Mitglied seit
15 Mrz 2005
Beiträge
7.544
Gefällt mir
6.241
Das Management scheint etwa überfordert zu sein. Wenn man bedenkt, dass sogar der jahrzehntelang gewachsene Standort in Eckernförde runtergewirtschaftet und nun geschlossen wird.
Du darfst vom absoluten Gegenteil ausgehen und die Motivation zur Schließung des Standortes an völlig anderer Stelle suchen. Weiter lasse ich mich dazu aber nicht aus.


grosso
 
Mitglied seit
10 Dez 2013
Beiträge
318
Gefällt mir
48
Mitglied seit
2 Mrz 2018
Beiträge
24
Gefällt mir
17
Wäre schade wenn Mauser zur Ramschbude der Blaser Group wird....
Ist es doch jetzt schon mit der M18.
Sehe das genauso, mit R8 und S404 hat man schon die jeweiligen Topmodelle im Bereich Repetierer und Geradezug-Repetierer im Angebot. Die M03 wurde die letzten Jahre immer weiter zusammengestrichen, "Sonderwünsche" nur selten bis garnicht mehr erfüllt. Während man bei der S404 alle möglichen Optionen auf der Aufpreisliste findet.
M18 und M12 verkaufen sich unter dem Namen Mauser im Ausland prima, die M03 ist da halt zum Ladenhüter geworden (was keinen wundert, wenn man auf nen Lauf in einem Standartkaliber wie 8x57IS mindestens 3 Monate warten muss...).
Spannend wirds dann, ob man nach der Einstellung der Produktion die Rechte an andere abgibt, sodass es wie bei der Mauser 66 noch Firmen gibt, die neue Läufe produzieren dürfen.
 
Oben