Mauser M12 & Sauer 101 Fan-Gruppe: Erfahrungen und Meinungen

Registriert
24 Feb 2021
Beiträge
296
Hallo zusammen!

Grabe den Faden mal wieder aus.

Nachdem ich immer weniger gerne zu meiner M03 greife bin ich am überlegen auf eine neue "ein für alles Waffe" umzusteigen. Eine S 202 für die Bergjagd und schweres Wild habe ich schon, jetzt bin ich am Überlegen, mir wieder eine Sauer zuzulegen.

Die 404 sagt mir nicht zu (bei dem Preis kommt Alu für mich nicht in Frage).

Zusagen würde mir die Sauer 101 Forest XT mit der Ausführung Kimme Korn und Mündungsgewinde.

Gibt es für die Sauer 101 auch eine Magazinsperre, ähnlich wie bei der 404?

WmH
 
Registriert
10 Aug 2017
Beiträge
160
Gibt keine Sperre für das Magazin bei der 101, also aus meiner Sicht sind die 101 und die 404 kein adäquater Ersatz für eine M03 oder 202.
Aber das ist Geschmacks- und Ansichtssache.
 
Registriert
25 Mai 2018
Beiträge
968
Was ist denn mit der M03? Gute Waffe und wird im Preis garantiert nicht mehr sinken...
 
Registriert
24 Feb 2021
Beiträge
296
Danke für die Info.

Kann ich dir nicht so genau sagen, woran es liegt. Wenn ich eine Waffe aus dem Schrank nehme, dann greife ich mittlerweile einfach nicht mehr gerne zu einer meiner M03s.
 
Registriert
25 Mai 2018
Beiträge
968
Vielleicht angenehmer für den Stand oder das Schießkino? Nicht jeder mag kurze Läufe.
 
Registriert
4 Apr 2006
Beiträge
126
Bei mir sind gestern die Führungen der Auszieherkralle gebrochen. Hatte das jemand auch schon mal?
Die Kralle läuft an den Seiten in einer kleinen Nut, hier sind die kleinen Stege an den Seiten abgebrochen. Habe ich gestern gleich zum Büchsenmacher gebracht zum austauschen. Verstehe nur nicht wie das passieren kann. Die Waffe hat immer zuverlässig funktioniert und es wurde nie Gewalt beim Repetieren ausgeübt.
 
Registriert
25 Mai 2018
Beiträge
968
Bilder wären gut. Kann mir das aus Entfernung schlecht vorstellen. Passieren kann sowas immer mal. Mir ist beim JJ Kurs damals die Kralle der M03 abgegangen.
 
Registriert
4 Apr 2006
Beiträge
126
Habe mal ein Bild aus dem Internet. Die kleinen Stege die in der Nut laufen sind abgebrochen
 

Anhänge

  • 60A22A55-075F-476D-8948-C6D108500C65.jpeg
    60A22A55-075F-476D-8948-C6D108500C65.jpeg
    71,9 KB · Aufrufe: 63
Registriert
25 Mai 2018
Beiträge
968
Das bedeutet meiner Meinung nach, das damit die Kammer hinüber ist. Sicher das damit nicht mal etwas passiert ist (Sturz etc.)? Ich kann mir nicht vorstellen das die Stege einfach so wegbrechen. Zumindest nicht im normalen Betrieb.
 
Registriert
4 Apr 2006
Beiträge
126
Die kleine Auszieherkralle gibt es ja als Ersatzteil. Der Austausch dauert keine 2 Minuten. Der Verschluss ist definitiv nicht kaputt.
Ich gehe mit der Waffe sehr sorgsam um, da war keinesfalls ein Sturz oder sonstiges und es sind vielleicht 100 Schuss raus.
 
Registriert
12 Jul 2016
Beiträge
1.093
Achso, nur am Auszieher selber! Dann war der wohl zu hart/spröde, kann bei kleinen Teilen schon mal vorkommen.
Aber es gab dort auch schon mal Ausbrüche, die Verschlußkonstruktion gibt es ja auch bei andern Herstellern.
Muß eben heute alles CNC kompatibel gemacht sein.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
6
Zurzeit aktive Gäste
119
Besucher gesamt
125
Oben