Mauser M18 oder Tikka T3 lite

Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.776
Gefällt mir
4.761
Beides, QR und Std sind keine Schwenkmontagen.

QR wird von oben eingesetzt und verriegelt, std wird geschwenkt und mittels Schrauben verriegelt und eingeschossen. Demontage bedeutet neues einschiessen.

Also was will der Büma da verbauen?

Was ist denn das für ein furchtbarer Schaft auf der Browning?


Nix da, Tikka lite, optilock drauf, und meinetwegen das Kahles.
Montage 200, kann man selber montieren, 1450 für das Kahles, Tikka lite in 308, kurz, mit 14x1 Gewinde 1150.
Summasummarum 2700. Und fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Dez 2015
Beiträge
24
Gefällt mir
14
Beides, QR und Std sind keine Schwenkmontagen.

QR wird von oben eingesetzt und verriegelt, std wird geschwenkt und mittels Schrauben verriegelt und eingeschossen. Demontage bedeutet neues einschiessen.

Also was will der Büma da verbauen?

Was ist denn das für ein furchtbarer Schaft auf der Browning?


Nix da, Tikka lite, optilock drauf, und meinetwegen das Kahles.
Montage 200, kann man selber montieren, 1450 für das Kahles, Tikka lite in 308, kurz, mit 14x1 Gewinde 1150.
Summasummarum 2700. Und fertig.
Ich glaube ich bleibe bei der Browning. Montecarlo Schaf haben die angeboten. Besser normaler?
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.804
Gefällt mir
1.559
Beides, QR und Std sind keine Schwenkmontagen.

QR wird von oben eingesetzt und verriegelt, std wird geschwenkt und mittels Schrauben verriegelt und eingeschossen. Demontage bedeutet neues einschiessen.

Also was will der Büma da verbauen?

Was ist denn das für ein furchtbarer Schaft auf der Browning?


Nix da, Tikka lite, optilock drauf, und meinetwegen das Kahles.
Montage 200, kann man selber montieren, 1450 für das Kahles, Tikka lite in 308, kurz, mit 14x1 Gewinde 1150.
Summasummarum 2700. Und fertig.
Tikka, Weaver Schiene, Warne Ringe und der Fisch is putzt.
Glas je nach Geldbeutel (mir tuts n DDOptics)
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.776
Gefällt mir
4.761
Holzschaft Qualität Kistenholz, dann lieber Plastik und irgendwann aufrüsten, wenn der Wunsch danach kommt.
 
Mitglied seit
8 Sep 2016
Beiträge
593
Gefällt mir
47
Kann man bei der M18 eigentlich den Schaft wechseln?
Ist da nicht der Magazinschacht in den Schaft mit eingegossen?
 
Mitglied seit
7 Jul 2017
Beiträge
2.478
Gefällt mir
1.500
Klar, gegen einen originalen M18 Schaft sicher immer. Alles andere dürfte schwierig werden. Abzugsbügel glaube auch in einem Stück gespritzt. Aftermarket Teile wüsste ich nix.
 
Mitglied seit
8 Sep 2016
Beiträge
593
Gefällt mir
47
Klar, gegen einen originalen M18 Schaft sicher immer. Alles andere dürfte schwierig werden. Abzugsbügel glaube auch in einem Stück gespritzt. Aftermarket Teile wüsste ich nix.
Na das ist ja "geschickt" gelöst!
Damit fällt das Teil schon mal komplett raus.
Da hilft auch kein "Fichtemopped" als Bonus.
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
2.085
Gefällt mir
373
Tikka Fans kaufen zB eine T3 weil sie für das Geld eine sehrr präzise Serienwaffe zu erhalten. Und wer dann noch will kann die dann noch pimpen. Die Serienabzüge sind meiner Meinung nach recht gut. Und einen Laufwechsel.........wüsste nicht warum. Das ist ja genau das was topp an den Tikkas ist........die Grundpräzision. Ich habe an meiner zB nur die Sicherung und den Schaft gewechselt weil ich das für nötig hielt. Jetzt habe ich eine Langwaffe die ich nicht mehr tauschen würde. Das ist aber Alles Geschmacksache. Jeder sollte seinen Weg finde wie er mag. Nicht jeder findet meine Flak ansprechend oder funktionell - muss ja auch nicht - sonst hätte Alle die gleiche Waffe. Jeder hat so seine Vorlieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben