Mauser M18 oder Tikka T3 lite

Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
1.761
Gefällt mir
2.259
#76
Stimmt der 98ger ist völlig untauglich. Noch dazu sollte ein Jungjäger keinen kaufen. Damit kann man kein Wild erlegen - es gibt ja nur noch die Jagd bei Nacht. Und Suhler Einhakmontagen mit alten Zeiss Gläsern sind eh Müll.
 
Mitglied seit
1 Mai 2016
Beiträge
985
Gefällt mir
818
#78
Stimmt der 98ger ist völlig untauglich. Noch dazu sollte ein Jungjäger keinen kaufen. Damit kann man kein Wild erlegen - es gibt ja nur noch die Jagd bei Nacht. Und Suhler Einhakmontagen mit alten Zeiss Gläsern sind eh Müll.
Wenn man einen hat der funktioniert ist’s ja gut. Aber darum geht’s nicht. Die Wahrscheinlichkeit das der Jungjäger ein super jungjägerangebot mit Baustellen 98er angedreht bekommt ist eben höher. Wenn er dann feststellt etwas ändern zu wollen/müssen kann’s teuer werden, oder es gibt eben für den nächsten Jungjäger ein super duper Schrott Angebot 👍🏼.
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
2.057
Gefällt mir
348
#80
Anmassend ...... Es kann doch absolut jeder selbst entscheiden was er kauft. Gebraucht oder neu. Ich habe mir damals einen 98er gekauft. Der entsprach aber immer weniger meinen Ansprüchen ( zumal Linksschütze). Neuer Lauf ; neuer Schaft , neue Sicherung neuer Abzug. Alles nach und nach umgerüstet. Die Waffe habe ich noch. Absolute Präzision. Vor ein paar Jahren habe ich dann einfach nur die Schn....ze voll gehabt von dem Rechtssystem und vom Patronen rausrepetieren weil kein Magazin drin war. Also andere Waffe her. Sauer, Browning, Mauser usw. Gelandet bin ich bei der popeligen Tikka T3. Aber - ich hätte mir viel Zeit und Mühe und vor Allem auch Geld sparen können - wenn ich gleich etwas aktuelles gekauft hätte. Manche haben eben eine Erektion wenn sie eine Waffe handeln müssen ohne Magazin - ich nicht. Ich will auch keine Einhakmontage oder EAW mehr. Ich schließe Alles mit einer Waffe - mit einer Optik. Ich interessiere mich auch etwas für Waffen - umd rein von der Haptik und Optik hätte ich keinen Boçk mehr auf diese alten Krücken. Aber das ist mein persönlicher Geschmack.

Und Zu den alten Gläsern - egal welcher Hersteller. Habe die Tage mal das Mega gelobte Zeiss Diavari glaube 3-12 ×56 (Kann auch anders heißen) meiner Frau mit meinem V8 verglichen in der Nacht umd Dämmerung. Das ist ein Unterschied wie Tag umd Nacht oder schwarz und weiß. Werde es (Diavari) die Tage nach Zeiss bringen und prüfen lassen. Bin da mehr als gespannt ob ein Fehler am Glas ist oder die Optik so veraltet. Werde mich dazu dann noch einmal melden. Dann kommt direkt ein neues auf die Büchse. Also das wäre dann auch etwas zum Thema Alt _ Neu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
3.566
Gefällt mir
1.447
#81
Laut den selbst ernannten Optik Profis hier im Forum kann das gar nicht sein @FlorianK . Dein V8 müsste Nachts dunkel wie die Nacht sein und im Diavari die Sonne scheinen. ;)
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.732
Gefällt mir
524
#82
Erinnere dich mal was du zu deinem 98er alles geschrieben hast.
Aber..... Das Internet vergisst nie 😙

Wie oft nimmst du sie noch mit raus ? Wieviel Beute hast du damit gemacht ?
Selbst für die Drückjagd ist das Glas nicht optimal.
Die Sako steht da gewiss viiiiiiel weiter vorne im Waffenschrank .
 
Mitglied seit
20 Jan 2012
Beiträge
696
Gefällt mir
180
#83
Die knapp 30 (27 oder 28, da bin ich mir gerade unsicher, daher "knapp 30")............... Nur eine Neufertigung von Mauser werde ich mir wohl nie holen, das hat mir zu sehr den Geschmack von "wir legen das beliebte System wieder auf, weil wir damit noch richtig Geld machen können" ............
Ähmmm.......wo genau liegt der Unterschied zu "wir überarbeiten ein altes System und bauen was draus weil wir damit noch richtig Geld machen können" wie es die ganzen 98er Spezialisten praktizieren ?
 
Mitglied seit
17 Feb 2015
Beiträge
461
Gefällt mir
508
#84
Ich habe auch noch einen 98er mit FN System im Schrank. Einfach weil ich einen 98er haben wollte. Aber es ist eine Baustelle, die ich bei Gelegenheit mit dem Büchsenmacher angehen will. Neuer Schaft, neuer Abzug und neue Sicherung oder neuer Flügel und Picatinny Schiene.

Ich habe aber noch nen Repetierer und Kipplaufbüchse im Schrank und bin net darauf angewiesen die Baustelle fertig zu kriegen, um jagen gehen zu können.

Insofern kann man natürlich mit nem 98er anfangen, wenn man Ahnung hat und die Waffe keine Baustelle ist.

Aber einfacher und sicherer (Garantie, Rückgaberecht usw.) ist in diesem Fall bei einem Budget von ca. 2000 Euro neu zu kaufen. Nen kultigen 98er kann man immer noch kaufen wenn man Bock und Geld dafür hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
1.761
Gefällt mir
2.259
#85
Er ist die Nummer 2 im Schrank - nur ist es kein schlechtes Jagdgewehr. Für die Jagd am Tage ist er sehr nützlich. Der 98ger hat wenige hundert EUR gekostet. Hätte man den Umbau des Abzuges weggelassen, vermutlich 380 EUR mit Schaftkappe. Dann kommt es natürlich auf die Jagdmöglichkeit bzw. die Bedingungenn dieser an. Klar, wenn es auf Sauen geht, dann kommt die Sako mit. Gäbe es keine Sauen im Revier, dann würde ich wohl mit dem 98ger auskommen. Zwischen ca. 380 & 1800 EUR ist es halt ein Unterschied oder vielleicht je nach Gegegebenheit eine große Ersparnis. Jeder muss dies für sich entscheiden und darf es auch gerne tun. 98ger und alte Gläser sind pauschal nicht schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
2.057
Gefällt mir
348
#86
Laut den selbst ernannten Optik Profis hier im Forum kann das gar nicht sein @FlorianK . Dein V8 müsste Nachts dunkel wie die Nacht sein und im Diavari die Sonne scheinen. ;)
Naja die Daten bzw das Ergebnis werde ich ja dann hören. Aber warum sollte Zeiss oder die anderen Hersteller sonst noch überhaupt Arbeit investieren in Neuentwicklungen. Das was ich hier schreibe ist ja kein Motzen über Zeiss - eher das Gegenteil. Wenn die mir bestätigen das das Glas i.O. ist hat das zwei Auswirkungen 1. Die Entwicklung ging deutlich weiter und 2. Es kommt ein neues Glas auf die Waffe. Und sehr wahrscheinlich auch ein Zeiss. Zeiss ; Leica und Swaro sind für mich zur Zeit die Marktführer. Preis -Leistung ist für mich dann auch noch S&B absolute Sahne.
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
2.057
Gefällt mir
348
#87
Ganz ehrlich- der JJ -Begeher in unserem Revier stand jetzt auch vor der Wahl. Hat jetzt für unter 2.000,- eine T3 mit einem einfachen Zeiss 3-12×56 gekauft. Damit hat er eine klasse Waffe und einer Optik die wirklich i.O. ist. Diese Basis kann er jetzt wenn er möchte dann nach und nach noch Pimpen. Die Flak und Glas werden zu 99% dabei bleiben.
Und 98er und 98er sind ja auch nicht gleich. Es gibt und gab viele von zB Velser die an sich Top sind. Aber jeder hat eben auch seine individuellen Wünsche. Bei mir war es Magazin; Linkssystem und Ergonomie. Letzteres habe ich bei .....glaube fast keinem 98er gesehen - das die stimmte.
 
Mitglied seit
28 Mai 2018
Beiträge
238
Gefällt mir
385
#88
Die unselige Optik Diskussion fehlt noch:D
Es wurde ja vom Steiner abgeraten? hatten die Herren da mal einen Vergleich angestrebt oder dem Fachjournalismus aus der Pirsch gefrönt?
Unbestritten sind die Zeiss u SuB top...Die Frage ist allerdings immer das Verhältnis. Ich habe für mich mal mein Minox ZX mit dem Zeiss HT draussen verglichen. Dazwischen noch mein Zeiss, ich glaube Diavari.
Jagen bis spät abends geht mit dem minox genauso wie mit den anderen...Ob es einem das Wert ist für Eyebox und Schräglicht etc pp 1300€ mehr auszugeben sollte man wissen.
Letztens gelesen, dass auch so ein Kite ZF über 92 % Transmission hat.
Btw das ca 10 Jahre "alte" Zeiss muss sich bei Tage und bei Nacht hinter dem Minox verstecken... Nur bei Dämmerlicht und fiesen Lichtsituationen ist es besser.
Muss jeder wissen ob er für Eyebox, LP(der ist schlecht bei Minox) und das viel mehr ausgibt..

Der Vergleich zwischen meinem alten SuB mit dem Minox...da hab ich mich gefragt wie ich damit überhaupt jagen konnte...Ging aber auch gut!

Aber sprecht Leuten nicht immer ab, das man mit diesen ZF jagen kann! Zum Ansprechen ist ein gutes FG m.e. eh wichtiger.

Jehova!!!
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
3.566
Gefällt mir
1.447
#89
Da man ein Helia 5 für 1000€ bekommt, erspart sich mir aktuell jegliche Diskussion was man als "günstige" Optik sich zulegen sollte.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.249
Gefällt mir
4.280
#90
Wer, wie, was durch ein Glas sieht, ist ganz unterschiedlich, je nach eigener Optik.
Ich trage Brille und habe einen starken Asthigmatismus und ich werde diesen mäßigen Seheindruck mit einem mäßigen Glas nicht verstärken.
Ich lege darüberhinaus gesteigerten Wert auf ein robustes wiederholgenaues Glas, bei dem 1 klick auf 100 m tatsächlich 1 cm ist und zurück wieder 1 cm.
 
Oben