Meat Loaf R. I. P

Anzeige
Registriert
28 Feb 2016
Beiträge
3.083
Vor 30 Jahren begann mit Meat Loaf die wohl kürzeste Studienzeit aller Zeiten ....mein Cousin verabschiedete sich Sonntags abends bei mir im Wohnzimmer mit ein paar Dosenbier , da er Montags sein Studium in Koblenz beginnen sollte ....wir hörten Meat Loaf (ziemlich laut und bewegt ob der langen Trennung vom Dorfleben) .... er fuhr gg 20.00h weg (ca 120km) , schade wir hatten immer viel Spaß zusammen , und jede Menge Biers erlegt ....!
0.15h ich schlafe , es klingelte an meiner Haustüre ....schlaftrunken wankte ich zu selbiger , vor mir stand mein Cousin , heulend , mit einer Palette Bierdosen auf dem Arm , ich fragte "was iss ?????" er : "ich kanns net , ich kann net von hier weg , ich saß alleine in der verkackten Kellerwohnung und wollte sterben " ...."und jetzt ?" "Ich geh net studeiren ich bleib hier!" ....er war echt fertig , zusammen saßen wir dann wieder im Wohnzimmer leerten die Palette 1/2 Liter und hörten Meat Loaf erst "Bat out of Hell" dann " Rocky horror Picture Show" dann wieder "Bat out of hell" ....
zum Schluß heulten wir (voll des Mostes) zusammen mit Meat Loaf ......
diese Studienzeit (die nie gewesene) ist heute noch unser Running Gag .....
Heute ist er Polizist bei der WSP , wohl besser als Bauingenieur !
Grüße und WMH , Olli
RIP Meat Loaf
 
Registriert
9 Jul 2019
Beiträge
2.965
Hab ihn live in Milwaukee gesehen, das ist jetzt über 30 Jahre her. Tolles Konzert, hübsche Mädels da… Und „Rocky Horror“ war auch eine Zeitlang so kultig, daß quasi kein Monat ohne eine Show irgendwo verging.
Muss ihn mal wieder hören.

RIP, Fleischklops! Warst ein ganz ein Guter!
 
Registriert
17 Jun 2019
Beiträge
691
Hab ihn live in Milwaukee gesehen, das ist jetzt über 30 Jahre her. Tolles Konzert, hübsche Mädels da… Und „Rocky Horror“ war auch eine Zeitlang so kultig, daß quasi kein Monat ohne eine Show irgendwo verging.
Muss ihn mal wieder hören.

RIP, Fleischklops! Warst ein ganz ein Guter!
Und was damals an Klorollen durch diverse Locations flog... Dekadent.
Bin kein Fan, aber er war einer der wenigen, die echte Musik gemacht haben.

Lass die Schalmeien erklingen.... In heaven or in hell
 
Registriert
8 Nov 2015
Beiträge
1.257
Sehr schade, bei dem Lebenswandel in jüngeren Jahren sind die 74 Jahre aber sogar ein stattliches Alter.
Einmalige Stimme und Humor hatte er auch.

Außerdem hatte er ein glückliches Händchen bei der Rollenauswahl als Schauspieler.
Für mich wird er immer auch als Robert Paulson in Erinnerung bleiben:
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
6
Zurzeit aktive Gäste
69
Besucher gesamt
75
Oben