Meine 6,5x64 (Reb)

Mitglied seit
18 Mrz 2004
Beiträge
4.240
Gefällt mir
543
Zunächst mal: Pfoten weg von meinem Gödel, ja?

So ein Forum ist das hier nicht!

Ansonsten ist das ein Thread zum Thema 6,5x64.

Ob der Reb nett oder doof ist, ob die Erde eine Scheibe oder der Papst eine Frau ist, all das ist bestimmt einen Stuhlkreis wert - ABER NICHT HIER!

Übrigens: Der Papst ist wirklich ne Frau. Ich weiß es von P226 und der muss es ja wissen ...
Nur ruhig, ich nehme dir weder deinen Gödel noch dein Forum weg.
Nun, dann suhlt mal schön weiter, ich werde nicht mehr stören...
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
7.236
Gefällt mir
4.110
Es geht manchmal nicht nur um pure Leistung , es gibt auch noch so Nebensächlichkeiten wie Verschlußbelastung oder ob das Dingens ein "Barrelburner" ist .
 
Mitglied seit
7 Aug 2016
Beiträge
277
Gefällt mir
241
Hm ...
.... mir wurde von der 6,5x64R REB berichtet als 'gedanklicher Ansatz',
um eine 6,5x57R aufzupimpen bzw. wieder in Funktion zu bringen.
Diese 6,5x57R steht seit 3 Jahren bei mir - mehr wie mal durchwischen war inzwischen nicht.
Ich trage mich immer noch mit dem Gedanken.
Es graust mir primär vor der Verfügbarkeit von Patronen.
Die müsste ich mir dann schnitzen lassen ... .
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26 Jul 2005
Beiträge
2.811
Gefällt mir
947
Hm ...
.... mir wurde von der 6,5x64R REB berichtet als 'gedanklicher Ansatz',
um eine 6,5x57R aufzupimpen bzw. wieder in Funktion zu bringen.
Diese 6,5x57R steht seit 3 Jahren bei mir - mehr wie mal durchwischen war inzwischen nicht.
Ich trage mich immer noch mit dem Gedanken.
Es graust mir primär vor der Verfügbarkeit von Patronen.
Die müsste ich mir dann schnitzen lassen ... .
Lass sie weiter im Schrank stehen, ganz einfach.
Es gibt eben Leute die sich für die Patrone begeistern, macht bestimmt mächtig Spaß!
 
Oben