Meine 6,5x64 (Reb)

Mitglied seit
9 Mai 2008
Beiträge
205
Gefällt mir
5
#46
Geliterte Remington 270 Winchester Neuhülsen, in CH4D Matritze 6,5 x 64 (Reb) kalibriert, einmal mit progressivem RS 80 abgeschossen.

Hülsen nicht kalibriert, abgeschlagene Zünder in der Hülse.

Spüliwasser mit ca. 25 Grad Celsius. Ich hab so sorgfältig wie möglich gearbeitet und die stark abweichenden Werte überprüft, es änderte sich aber nicht wesentliches.

Dennoch könnte ein versierter Laborant oder jemand, der solche Arbeiten gewohnt ist, ganz gewiß besser arbeiten,

75,9 Grains
74,9
75,5
75,7
74,6
75,2
72,4
74,7
74,9
72,9

Durchschnittlich 74,7
Ohne Ausreisser 75,2

In Quickload hinterlegt 71,49 !!!!

Mit diesen Werten lässt sich ein 140 Grains Nosler Accubond bei Magazinlänge und im zulässigen Gasdruckbereich auf deutlich über 950 m/s beschleunigen; das gilt erstaunlicherweise auch für das 150 Grains Sierra Matchking.

Letzteres würde auf 1800 Meter immer noch überschallig fliegen und erst - je nach Wetter und Temperatur - im Bereich um 1900 Meter transsonisch werden.

In Anbetracht von Flugbahn und Seitenwindempfindlichkeit ist die Laborierung damit einer 338 Lapua Magnum ballistisch überlegen, wenn keine Mindestenergiewerte wie beim Militär gefordert werden.

Das 156 Berger Extreme Outer Limits habe ich noch nicht in QL erfasst, weil ich zu blöde dafür bin.

Das nicht mehr erhältliche Sierra MK 155 Grains kommt laut QL auf knapp über 940 m/s und das 160 Grains Sierra Semispitz auf etwa 930 m/s, was aber Theorie ist, denn dieses Geschoss ist butterweich und würde zerplatzen.
Hallo,
da bewegst du dich im bereich der Messnermagnum 6,5x63. Die deutlich potenter ist als 6,5reb.
Aber wir wissen ja mittlerweile das die Anhänger der Reb Kaliber einen leichten hang zu üb.... haben :p.
6,5x63 Mess Mag liefert seine höchste Leistung bereits mit einem 60cm / 23,5' Lauf und ist bekannt für seine hohe Genauigkeit.
Ein 140gr Geschoss hat ein MV von 1001m/s oder 3285fps 156gr MV von 940m/s oder 3083fps.
Die 6,5 x 63 Messner Magnum hat eine Kapazität von 5,42 cm H2O 83,5 Grains .
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Okt 2014
Beiträge
3.711
Gefällt mir
1.194
#47
Ich habe jetzt noch RWS Hülsen umgeformt; da gehen statt 66 Grains nur 65 Grains RS 80 rein.

Bin mal gespannt, was nach dem Ausblasen geht.

Inzwischen hab ich vier Rehe erlegt mit dem 140 Grains Accubond.

50 Meter, 120-130 Meter, ziemlich genau 180 Meter und heute ein Kitz auf 240 Meter.

Die Wirkung ist etwas sehr stark.

Auf 50 Meter ist eine Geiß einfach umgefallen und hat noch etwas geschlegelt; die Entwertung war nicht schlimm und kein Knochen getroffen.

120-130 Meter ist eine Geiß sehr tief getroffen worden und flüchtig einen Hang herunter abgegangen; ich fand sie ca. 80 Meter vom Anschuss an einer Hecke liegen. Sie hatte kaum gezeichnet.

180 Meter, die Geiß war ziemlich gut getroffen, ziemlich mittig etwas hinten. Zeichnete deutlich, sprang nach links flüchtig ab, nach etwa 5 oder 10 Meter stoppte sie, drehte um, machte einige Gänge in die Richtung aus der sie gekommen war, brach dann tot zusammen.

240 Meter, schwaches weibliches Kitz, etwas tief getroffen, fiel im Feuer direkt am Platz um wie von einem Hammer getroffen.
 
Mitglied seit
11 Okt 2014
Beiträge
3.711
Gefällt mir
1.194
#48
Erneuter Abschuss auf ca. 180-190 Meter.

Mein letzter Bock dieses Jahr, hatte schon Angst, das ich es nicht mehr schaffe.

Treffer leicht tief; brach am Platz zusammen. Bewegungsapparat unverletzt, Leber zerstört, Lunge blutunterlaufen.

Meine Erwartungen haben sich erfüllt, leider konnte ich noch kein Schwarzwild erlegen.
 
Mitglied seit
11 Okt 2014
Beiträge
3.711
Gefällt mir
1.194
#50
Ich ignoriere die Stänkereien einfach.

Mir war es wichtig, eine ge CIP te Patrone zu bekommen, die das Mindestkaliber 6,5 hat, auch einer leicht verfügbaren Standardhülse beruht und mir hohe Reichweite und gute Wirkung bietet.

Der lange Lauf stört mich nicht, weil ich bei diesen Gelegenheiten vorzugsweise von einer offenen Leiter an der frischen, klaren, herrlichen Herbstluft sitze und den Blättern beim Fallen lausche.

Für die enge Totschiessbox an der Kirrung gibt es andere Waffen.

Und falls doch mal eine Sau kommen sollte:

Die Eo liegt bei etwa 4260-4270 Joule. Das sollte helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.961
Gefällt mir
752
#51
Geeenau - hast du dich auch bei der Erwähnung der Messner mokiert??
Hää ?
Erzähl mal aus welchem Zusammenhang häng du hier schreibst ?
Hier wurde Werner's 6,5 vorgestellt. Nur darum sollte es gehen. Nicht um ein ....die 6,5er ist aber besser.
Vielleicht hast du es jetzt ja kapiert, wie ich das geschrieben habe.
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.611
Gefällt mir
2.621
#52
Hää ?
Erzähl mal aus welchem Zusammenhang häng du hier schreibst ?
Hier wurde Werner's 6,5 vorgestellt. Nur darum sollte es gehen. Nicht um ein ....die 6,5er ist aber besser.
Vielleicht hast du es jetzt ja kapiert, wie ich das geschrieben habe.
Habe ich durchaus. Nur - Hast du diese Anmerkung bei den 14 Beiträgen zwischen #10 und #44 vergessen, die zu mindestens 10 anderen Kalibern gemacht wurden?
Schießt du eine 6,5x64?
Schon 1974 hatte ich mich so etwas befasst, wenn auch nicht mit CIP-Label.
Funktionierte bestens und hatte sogar den passenden Bodenstempel mit 6,7x64.
Musst du nicht wissen, ist sicher zuuu lange her.
Den Lauf hatte ich später verkauft, ob die jetzt noch geschossen wird, weiß ich allerdings nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.961
Gefällt mir
752
#56
Habe ich durchaus. Nur - Hast du diese Anmerkung bei den 14 Beiträgen zwischen #10 und #44 vergessen, die zu mindestens 10 anderen Kalibern gemacht wurden?
Schießt du eine 6,5x64?
Schon 1974 hatte ich mich so etwas befasst, wenn auch nicht mit CIP-Label.
Funktionierte bestens und hatte sogar den passenden Bodenstempel mit 6,7x64.
Musst du nicht wissen, ist sicher zuuu lange her.
Den Lauf hatte ich später verkauft, ob die jetzt noch geschossen wird, weiß ich allerdings nicht.
Sorry, aber du verstehst überhaupt nicht was ich gemeint habe. , deshalb ist dein Kommentar auch völlig zusammenhaltlos .
 
Oben