Meine neue Alte.....

Was sollte man mit der Waffe machen?


  • Umfrageteilnehmer
    184
Registriert
2 Dez 2008
Beiträge
9.477
Verehrte Gemeinde...

Da ihr ja jetzt auch alle zu Hause rumhängt, und eurer "Alten" auf den Sack geht,... hab ich mir gedacht, es ist vielleicht sinnvoll, euch mit etwas gun porn von unüberlegten Handlungen gegenüber eurer Lebensabschnittsgefährtin abzuhalten.

Nur um Folgeschäden von euch abzuwenden, hab ich, vollkommen uneigennützig, die nicht unbeträchtliche Summe von 530 Euronen in die Hand genommen, und eine neue Alte angeschafft.....oder alte Neue, oder wie auch immer.

Hier die Bilder dazu, damit ihr euch daran ergötzen könnt.

k881.jpgk882.jpgk883.jpgk884.jpgk885.jpgk886.jpg



Es handelt sich anscheinend um einen mehr oder weniger zeitgenössischen Umbau eines Gewehrs M88 im Kaliber 8x57I.

Die Waffe scheint bisher unmontiert und unverbastelt.

Angeblich hat sie auch noch einen Diopter, der aber auf den Bildern wenig bis gar nicht erkennbar ist.

Der Lauf soll blank sein, das Stäbchen unter dem Lauf soll ein Putzstock sein, ein Laderahmen ist auch dabei.

Die Waffe ist frei von Kunststoffen, Schalldämpfer und jeglicher Art optischer Gemeinheiten.... vermutlich ist es daher gar nicht möglich ein Stück Wild zu erlegen.

Was sagt ihr dazu.....


Gruß

HWL
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
6 Nov 2013
Beiträge
13.078
Gefällt (y), unmontiert lassen und mal jagen gehen damit. Also egal ob gleich etwas erlegt wird einen Tag genießen und bewußt über KuK (Diopter) schießen.


CdB

*natürlich erst nach forums-gender- und schwermetallgerechter PC -Probebeschießung mit mindesten 2cm Streukreis auf 50m :p

PS ich hab nix angekreuzt, weil die portofreie Überstellung an mich nicht dabeistand.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
357
Die Waffe ist frei von Kunststoffen, Schalldämpfer und jeglicher Art optischer Gemeinheiten.... vermutlich ist es daher gar nicht möglich ein Stück Wild zu erlegen
Mit einem Niggeloh-Riemen in Rosa könnte es klappen, 8x57I ohne S darf man damit überhaupt Rehwild bejagen oder nur Raubwildtauglich;)
Schönes Stück Waffengeschichte Glückwunsch(y)
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
64.962
Ich habe zwei Möglichkeiten gewählt. Entweder sofort in den Müll oder ab zu sirius....:p
 
Registriert
5 Aug 2013
Beiträge
10.302
Hallo HWL,

auch in 8x57J (gebaut bei C.G.Haenel/Suhl). Habe vor 11 Jahren dafür 320€ (inkl. Porto) bezahlt. Lauf außen und innen blank, absolut 0,0 Rost an der Waffe, leider ist die Bunthärtung am System völlig abgegriffen, nur die drei Zentimeter, die der Magazinschacht im Schaft sitzt ist noch Bunthärtung vorhanden.
Mit R907, wie auch R902 und N550 in der auf .318" kalibrierte 8x57JS-Normahülse schießt die Büx das 12,7g S&B TMR sehr präszise über die offene Visierung (Standkimme + zusätzl. Klappkimme), allerdings rd. 25cm zu hoch.

Schloßgang und Verabeitung absolut identisch zum 1910er Mannlicher Schönauer, der Verschluß ist auch zu 90% identisch.

Der Doppelzüngelstecher (mit Schenkelfeder!!!) ist das beste was ich jemals an Abzug geschossen habe und ich habe schon viel geschossen.

Ein an der Waffe befestigter Putzstock und der schöne, geschweifte Hornabzugsbügel sind herrausstellende Merkmale der von dir verlinkten Waffe. Wenn techn. in Ordnung wäre es ein Fehler sie nicht zu nehmen.

Wenn du noch Laderahmen suchts, da funktionieren nur Originale (am besten die div. Militariahändler im Annoncenteil der Waffenzeitschriften mal abklappern), die Repro-Rahmen passen nicht, offenbar um sie nicht als "original" verkaufen zu können.Haenel M88.2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
5 Aug 2013
Beiträge
10.302
:)
Ich möchte mich hier mal für die reichliche Zustimmung zum letzten Punkt in der Abstimmungsliste bedanken, aber wie man auf dem von mir eingestellten Bild in #10 sehen kann, bin ich bereits Besitzer einer solchen Waffe. Daher kann HWL seine in aller Ruhe vorsichtig restaurieren lassen und anschließend jagdl. führen...:giggle:
 
Registriert
2 Okt 2008
Beiträge
3.237
Sehr schöne Waffe HWL, gut investiert😉
Ich würd sie so lassen und bei Gelegenheit mal ausführen, z. B. Im Sommer mit auf den Blattstand nehmen...
(Ihr habts gut, zu Hause sitzen zu können und euren Tresorinhalt befummeln zu können🙈.
Ich kann/darf normal weiter arbeiten...😉)
 
Registriert
8 Nov 2016
Beiträge
2.256
Ganz leicht überarbeiten und damit losgehen. Sie soll nicht wie neu aussehen, nur ein wenig gepflegter. Schöne Büchse!
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.197
Toll - ich habe Gewehre dieses alten Systems noch nie in der Stutzenversion gesehen !

Wenn beim Durchschauen am Ende des Tunnels Licht erscheint, eine (mögl. passende) Patrone laden und im Busch auf den berühmten Stubben schießen !

Ansonsten führen und jagen, wie früher mein Urgroßvater !

Eine max. leichte Restauration beim Büxer des Vertrauens kann man erwägen !
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
94
Zurzeit aktive Gäste
232
Besucher gesamt
326
Oben