Meine neue Maginon Wildkamera

Anzeige
Registriert
11 Okt 2014
Beiträge
5.353
Bei einem Sonderangebot habe ich eine Maginon Kamera gekauft.

Das Bundle umfasst die Kamera, eine 32 Gb Speicherkarte, eine Stahlkassette als Schutz und eine Solarpanel zum Aufladen der Kamera und Batterieschonung.

Der Stahlbehälter lässt sich mit Schrauben, Kabel oder Bändern befestigen; das ist gut ausgedacht.

Nicht so toll ist das Schliessblech, man kommt da nicht mit jedem Schloss rein. In jedem Fall mache ich ein kleines Dach drüber, was nach meiner Erfahrung viel bringt.

Blöd ist: Man kann das Solarpanel nicht gut anbringen.

Die Bedienung habe ich sofort verstanden.

Man lädt eine App auf sein Smartphone, verbindet es mit der Ksmera und los geht es.

So kann ich die Fotos ansehen, löschen, herunterladen und sogar die Ksmera umprogrammieren, ohne direkt an die Kirrung zu gehen.

Heute bin ich gar nicht hin, weil ich aus etwa 50 Meter Distanz erkannt habe, dass es eben keine Fotos bzw. nur einige Fehlschüsse ohne Wild gibt.

Mir gefällt das Gerät.

Allerdings ist das Solarpanel leicht klaubar.

Zukunftsmusik wäre daher, das Gerät mit Leiter extrem hoch zu hängen und dort so auszurichten, dass nur die Kirrung fotografiert wird.

Mit Solarpanel hält das Gerät dann lange durch und wer es klauen will, muss eine Leiter mitnehmen.

Alles in allem finde ich Preis-Leistung im Sonderangebot gut und das System praktisch.
 
Registriert
16 Jan 2016
Beiträge
851
Von der Firma gibt es öfters Kameras im Angebot. Ich bitte um Feedback bezüglich der Bildqualität.

Die WLAN Reichweite von 50m finde ich nicht schlecht. Offenes Gelände oder durch den Wald?
 
Registriert
11 Okt 2014
Beiträge
5.353
Das hat leider nicht geklappt.

Es sind leider nur 20 Meter aber das bei der niedrigsten Energiespareinstellung.
 
Registriert
5 Dez 2013
Beiträge
301
Von der Firma gibt es öfters Kameras im Angebot. Ich bitte um Feedback bezüglich der Bildqualität.

STC_0151.JPGSTC_0247.JPG

Finde, dass die Qualität sich nicht verstecken muss. Bin sehr zufrieden!
Kann gerne noch mehr Bilder einstellen.

Einziger Nachteil der WK ist das die IR 850nm haben. Hat aber bisher kein Raubwild und Rehwild gestört. Bei Sauen bin ich skeptisch und nutzte 940nm von Minox.

P.s. Ich habe die Kamera seit letztem Jahr und noch nie Batterien oder Akkus aufgrund des Solarpanels tauschen müssen. Echt geil 🤩
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
5 Dez 2013
Beiträge
301
Noch paar Nachtbilder mit Blitz:
Raubwild (Fuchs, Marder, Dachs und Waschbär) und Rehwild stören sich an dem Glimmen der 850nm LEDs nicht. Schwarzwild hats an der Stelle nicht, daher dazu keine Aussage...

Die Verschlusszeit ist nachts gefühlt etwas zu lange, sodass eine leichte Unschärfe ab und an auffällt. Tendenziell aber dennoch gute Bilder (y)

STC_0396.JPGSTC_0348.JPG
 
Registriert
20 Nov 2012
Beiträge
5.467
Noch paar Nachtbilder mit Blitz:
....

Die Verschlusszeit ist nachts gefühlt etwas zu lange, sodass eine leichte Unschärfe ab und an auffällt. Tendenziell aber dennoch gute Bilder (y)
Hallo.
Die Nachtbilder sind toll (y)

Wäre die Verschlusszeit kürzer, so wären die Bilder wohl nicht so gut ausgeleuchtet, also nicht so hell und Objekte daurch nicht so detailliert erkennbar.
Die Fotos sind überzeugend.

Irgendeinen Tod stirbt man immer ;)
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
113
Zurzeit aktive Gäste
461
Besucher gesamt
574
Oben