Meldung aus Amerika

Anzeige
Mitglied seit
11 Aug 2012
Beiträge
2.005
Gefällt mir
105
#2
Wenn das Rehe sind, dann war das, was ich gestern im heimischen Walde geschossen habe, ein Wapiti. Oder ein Weisswedelelch, kann auch sein!

Auch schön:
Laut Spiegelartikel ist ein Pfeil (vor allem wenn er noch im Wildkörper steckt), eine Waffe.
Aber was ist dann wohl diese Abschussvorrichtung ("Bogen")? Ein Waffenschiessgerät?

Manchmal bin ich froh, dass man nicht in die Köpfe von Spiegelschreibern reinschauen kann. Grade eben weil man da nichts sehen würde!
 
Mitglied seit
29 Mai 2015
Beiträge
520
Gefällt mir
75
#4
Auch andere Medien wie Bild, Kleine Zeitung und Kronenzeitung schreiben Reh. Wahrscheinlich ist der Übersetzungsfehler schon bei der Agentur die die Nachricht aus Amerika hier weiterverbreitet hat gemacht worden.
 
Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
611
Gefällt mir
206
#5
Auch andere Medien wie Bild, Kleine Zeitung und Kronenzeitung schreiben Reh. Wahrscheinlich ist der Übersetzungsfehler schon bei der Agentur die die Nachricht aus Amerika hier weiterverbreitet hat gemacht worden.
So so, meinst Du, das waren die gleichen "Agenturen" ?

"... 11.12.2017 - Im US-Bundesstaat Oregon hat sich ein Reh zu weit auf einen zugefrorenen See gewagt. Die Feuerwehr muss eingreifen."
http://www.spiegel.de/video/usa-feuerwehr-rettet-reh-von-vereistem-see-video-1821112.html


"... Im Norden von DC filmte eine Anwohnerin am Morgen, wie mehrere Rehe über die menschenleeren Straßen hüpften. Oh, wie schön kann Winter sein. ..." -> Ja ja, soooo schön :-D
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/blizzard-us-ostkueste-versinkt-im-schnee-a-1073579.html



Guter Journalismus geht anders - und er LERNT aus Fehlern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
488
Gefällt mir
196
#6
deer ist eben nicht Reh, sind Scheibenpfeile ohne Jagdspitze. Idioten gibts überall. sca
 
Mitglied seit
3 Okt 2015
Beiträge
177
Gefällt mir
22
#7
Moin

Unter dem Artikel steht eine Anmerkung:

"Anmerkung: In einer früheren Version dieses Artikel hieß es, bei den verwundeten Tiere handle es sich um Rehe. Das stimmt nicht. Wir haben den Fehler korrigiert.

ans"

Wurde wohl inzwischen korrigiert

Edit Wirklich korrigiert aber auch nicht. Oben stehen noch Hirsche und unten Rehe :what:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
611
Gefällt mir
206
#8
Moin
Unter dem Artikel steht eine Anmerkung:
"Anmerkung: In einer früheren Version dieses Artikel hieß es, bei den verwundeten Tiere handle es sich um Rehe. Das stimmt nicht. Wir haben den Fehler korrigiert.
ans"
Wurde wohl inzwischen korrigiert
Edit Wirklich korrigiert aber auch nicht. Oben stehen noch Hirsche und unten Rehe :what:
Wahrscheinlich lesen die hier im Forum mit. ;-)
War bei dem Artikel auch schon so :

http://www.spiegel.de/panorama/gese...gt-hirsch-in-supermarkt-nieder-a-1148554.html
"Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Textes hieß es, Tom Grasswick habe ein Reh niedergerungen. Tatsächlich handelt es sich um einen Hirsch. Wir haben die entsprechenden Stellen korrigiert."
 
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
1.002
Gefällt mir
157
#9
Manchmal frage ich mich....

Hier überschlagen sich viele, wer nu der Waidgerechteste ist, ob man Sauen überhaupt mit .308 jagen sollte, da wird sofortige Nachsuche auf alles verlangt, Nachtjagd auf Rehe? Gott bewahre! Usw usw. - Könnte ne Seite lang weiter gehen.

Dort rennen Hirsch mit Pfeilen im Körper rum weil ein paar Vollpfosten die falschen Spitzen nehmen - mal abgesehen davon, dass sie meiner Meinung nach zu 99% gar keine Lizenz hatten - und was ist die Reaktion? Man regt sich über einen popligen Übersetzungsfehler auf, der nur Fachleuten auffällt. Habt ihr das Pressebashing so nötig?
 
Mitglied seit
3 Okt 2015
Beiträge
177
Gefällt mir
22
#10
Wahrscheinlich lesen die hier im Forum mit. ;-)
War bei dem Artikel auch schon so :

http://www.spiegel.de/panorama/gese...gt-hirsch-in-supermarkt-nieder-a-1148554.html
"Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Textes hieß es, Tom Grasswick habe ein Reh niedergerungen. Tatsächlich handelt es sich um einen Hirsch. Wir haben die entsprechenden Stellen korrigiert."
Leider scheint es in Mode zu sein erst die "Schlagzeile" rauszuhauen und erst dann zu recherchieren.

Und ob ich jetzt beruhigt bin oder unberuhigt weiß ich auch nicht das hier von Zeitschriftenverlagen mitgelesen wird :no: ;-)
So wie manche hier sich an die Gurgel angehen :shoot:
 
Mitglied seit
12 Feb 2011
Beiträge
799
Gefällt mir
51
#12
Selber schuld würde ich sagen, wer dieses nihilistische Schmierblatt liest. Früher konnte man ja noch sagen der Spiegel ist die Bild für Interlektuelle. Heute ist er nicht mal mehr das. :thumbdown:
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
5.412
Gefällt mir
1.002
#13
Ich will ja nicht meckern aber ist die Meldung nicht schon steinalt?
Es gab doch schon vor einzweidrei? Jahren mal sogar einen Film mit genau diesem Hirschlein mit Pfeil quer zu sehen.


CdB
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben