Merkel 200 E / 201 E / 203 E / 303 E Fanclub

Mitglied seit
16 Mai 2001
Beiträge
6.475
Gefällt mir
1.645
Grade gelöscht. Die Waffe war aber schon "made in Germany" und daher ganz sicher keine 57, sondern eher 27 Jahre alt. Hätte man trotzdem kaufen können. Auch weil man das 3-12x50 Schmidt & Bender aus den 1990ern unter Erhaltung der Montage gegen ein 3-12x50 Klassik mit Leuchtabsehen günstig hätte tauschen können. Für mich zum Glück nicht interessant weil ich ja schon eine neuwertige Merkel 210 ebenfalls in 7x57R/16 besitze, allerdings aus der Premiumzeit Ende der 1960er mit Böhlerstahlläufen.
 
Mitglied seit
16 Mai 2001
Beiträge
6.475
Gefällt mir
1.645
Sie hat ja leider auch schon ihren Käufer gefunden 😭😭 Sogar ein Forist, wenn ich das richtig deute. Vielleicht stellt er sie uns vor.
Ich räume ein: ich war es. Geschossen habe ich leider noch nicht damit. Es ist schon ein gewaltiges Gewehr, mit über 40cm langem Maßschaft und 76er Flintenläufen. Die Waffe wurde mit den beiden Flintenlaufpaaren (Böhlerstahl) 1970 beschossen. Der nummerngleiche BDB-Wechsellauf wurde 1978 nachträglich - bei Merkel - eingelegt. Alle drei Laufpaare gehen noch stramm, der eng gebohrte Flintenlauf etwas leichter. Der Verkäufer (hatte die Waffe geerbt) sagte, dass der BDB-Lauf so gut wie nie benutzt wurde, die Flintenläufe aber schon. Da bin ich mir allerings nicht so sicher, die wirken mir auch ziemlich unbenutzt.

Ich bin mal gespannt, wie die Trefferergebnisse mit dem Schaft sind. Normalerweise habe ich 37,5-38cm Länge, aber probieren geht über studieren. Notfalls muss der Schaft leicht nachgearbeitet werden. Da er einen MC-Effekt hat (sieht man bei Maßschäften oft) ist es mit Absägen nicht getan, da muss m. E. auch etwas von dem Buckel abgetragen werden, damit es vernünftig aussieht. Der Vorderschaft ist auch länger und kräftiger ausgelegt als der Normalschaft. Anbei mal zum Vergleich die "Neue" und meine 210 mit Standardschaft:

1608763195250.png

Und für die Gravurexperten noch ein Detailbild der linken Systemseite:
1608763328746.png

Das verharzte Ballistol habe ich mittlerweise entfernt.
 
Oben