Merkel Helix in 8,5x63?

Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
229
Gefällt mir
20
#1
Liebes Forum,
bevor ich mich direkt an Merkel wende, kann mir jemand sagen ob dieses Kaliber verfügbar ist?
Danke:thumbup:
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
4.677
Gefällt mir
2.726
#3
Hallo,

Merkel Helix in 8x57JS nehmen und Lager auf 8x64S aufreiben lassen (Waffe muß danach neu beschossen werden).
Dürfte so alles in allem ca. 300-400€ kosten.
Außer 16,xg Geschosse zu verschießen, kann die 8x64S alles was die 8,5x63 auch kann, zudem sind drei Fabriklabos (2xBrenneke, 1xS&B) erhältlich, also ganz drei mehr als in 8,5x63, was dann wohl auch eine größere Chance einer munitionstechn. Zertifizierung, um sie als Jagdpatrone verwenden zu können, darstellt.

Grüße
Sirius
 
Mitglied seit
31 Mrz 2009
Beiträge
6.650
Gefällt mir
1.944
#4
Einfach mal energisch bei Merkel nachfragen. Und wenn die nicht wollen eine Heym SR30 kaufen.
 
Mitglied seit
2 Okt 2015
Beiträge
1.254
Gefällt mir
16
#5
Ist natürlich wieder mal ein toller, forumstypischer Vorschlag von Sirius.


Erstens wurde nach einer 8,5x63 gefragt und nicht nach einer 8x64


Zweitens ist das Patronenlager der Helix nitriert und nicht so einfach, vor allem nicht ohne Verlust dieser Eigenschaft aufzureiben.


@Lüderitz: Glaub mir, ich habe da ziemlich insistiert und der Patronenentwickler auch. Also doch ne Heym ;-)
 
Mitglied seit
24 Apr 2007
Beiträge
827
Gefällt mir
8
#6
Einfach mal energisch bei Merkel nachfragen. Und wenn die nicht wollen eine Heym SR30 kaufen.
moin, @Lüdertitz so habe ich das gemacht! Hatte Merkel angeschrieben ob ein Lauf in 8,5 geliefert werden könne... bisher ( 4 Wochen) keine Antwort, ist mittlerweile auch Latte gruß dorfler
 
Mitglied seit
14 Sep 2005
Beiträge
1.302
Gefällt mir
4
#8
Oder einfach den Entwurf zum Jagdrecht lesen und sich fragen, ob diese tolle Patrone dann noch eine Chance hat..:evil: Nix anderes dürfte Sirius gemeint haben.
 
A

anonym

Guest
#10
Hallo,

..
Außer 16,xg Geschosse zu verschießen, kann die 8x64S alles was die 8,5x63 auch kann, zudem sind drei Fabriklabos (2xBrenneke, 1xS&B) erhältlich, also ganz drei mehr als in 8,5x63, was dann wohl auch eine größere Chance einer munitionstechn. Zertifizierung, um sie als Jagdpatrone verwenden zu können, darstellt.
Richtig amüsant, was Experten so alles zu wissen glauben und an den Mann bringen müssen..
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
229
Gefällt mir
20
#11
Meine Anfrage wurde damals von Merkel (nach sehr kurzer Wartezeit) leider wie erwartet negativ beantwortet. Es wurde dann eine Walküre in 8.5 :biggrin:
 
G

Gelöschtes Mitglied 7846

Guest
#13
servus

Oder einfach den Entwurf zum Jagdrecht lesen und sich fragen, ob diese tolle Patrone dann noch eine Chance hat..:evil: Nix anderes dürfte Sirius gemeint haben.
ist zwar vom 4.3.2016, aber wie das damals wohl gemeint und zu verstehen war?

Ich jage seit einem Jahr ausschließlich mit diesem Kaliber und passendem Geschoß.

Fuchs, Dachs, Reh- und Schwarzwild, alles liegt ohne große wildpretentwertung.

Hätte ich mich früher dazu entschlossen, mir wäre eine Menge Lehrgeld erspart geblieben.
Bin froh, das ich mich dazu durchgerungen habe...

Und Merkel bietet das Kaliber nicht an ??

Bin verwundert !
 
Mitglied seit
9 Mrz 2008
Beiträge
1.192
Gefällt mir
82
#14
Das Kaliber ist super, weil das habe ich auch ;o))

Ich würde die Heym SR30 nehmen.

Horrido,

M.
 
Mitglied seit
1 Mrz 2009
Beiträge
2.168
Gefällt mir
59
#15
servus


ist zwar vom 4.3.2016, aber wie das damals wohl gemeint und zu verstehen war?

Ich jage seit einem Jahr ausschließlich mit diesem Kaliber und passendem Geschoß.

Fuchs, Dachs, Reh- und Schwarzwild, alles liegt ohne große wildpretentwertung.

Hätte ich mich früher dazu entschlossen, mir wäre eine Menge Lehrgeld erspart geblieben.
Bin froh, das ich mich dazu durchgerungen habe...

Und Merkel bietet das Kaliber nicht an ??

Bin verwundert !

Welches Geschoss benutzt Du denn?
 
Oben