Merkel Helix vs. Steel Action

Registriert
25 Jun 2015
Beiträge
847
Die SA von Dennis mit 45cm kanneliertem Lauf für 3,6..was kostet die Helix?
 
Registriert
3 Mrz 2020
Beiträge
12
Wer ist Dennis?

Die Speedster bei big F ab 3.500
Beim BüMa mit ZF (V4) und Dentler etwa 4,8 alternativ mit dem V6 etwa 5,4
 
Registriert
28 Mrz 2009
Beiträge
998
Meine Wahl wäre hier die Merkel Speedster, weil:
- super guter Schaft (Verstellmöglichkeiten, 2k Verfahren und somit kein Abgehen von Gummieinlagen, etc.)
- Take-Down und Wechsellaufmöglichkeit
- etwas leichter als SA

SA ist halt eine kleine Firma, bei welcher fast alle Teile zugeliefert werden. Eine professionelle Qualitätskontrolle mit dem dazu notwendigen Maschinen, scheint es dort wohl auch nicht zu geben. Und wenn ich mich recht erinnere war doch hier auch mal was im Gespräch mit irgendeinen mangelhaften Teil der Handspannung.... Hab das aber nur noch am Rande in Erinnerung. Evtl. weiß der Eine oder andere Betroffene mehr dazu. Aber offiziell was in Form einer Rückrufaktion gab es dann auch nicht zu lesen...
 
Registriert
17 Dez 2016
Beiträge
164
Hatte eine Helix, SR30 und die SA beim selben BüMa in der Hand. SR hat mir der filigrane Schaft nicht gepasst.
Helix wurde mir abgeraten. System wohl sehr anfällig(?).
SA hat sofort gepasst.
Geworden ist es dann aber eine mit Schaft aus dem Odenwald. Die war zufällig sofort lieferbar.
Preislich 2600 oder 2700.
jetzt seit einem JJ im Einsatz und ich habe nichts zu meckern.
Montage: Helix hat ja wohl Probleme mit anderen Montagen als der Dentler. Ist mir bei einer ordentlichen Picatinny Schiene unbegreiflich.
Auf der SA reichen mir Leupold QRW Ringe.
 
Registriert
13 Sep 2017
Beiträge
172
@rangerover : Welche Munition und wie sehen die Streukreise auf 100 Meter aus? Oder warst du nicht ausgiebig mit der Waffe auf dem Schießstand.

@Hunter_M

Ich schieße Norma Vulkan. Wurde mir einerseits von mehreren Jagdspezln empfohlen und auch andererseits von meinem Büma. Zum Thema Präzision: Ich habe damals beim Kauf alles komplett vom Büma machen lassen (Montage, Einschießen ....). Der Büma selbst sprach von "selten so einen präzisen Repetierer geschossen" bei der Übergabe. Und ja sie ist präzise wir ich am Folgetag am Schießstand feststellen konnte. Ich kann Dir da aber nicht mit "genauen Zentimeter Streukreis" dienen. Für mich stimmt das Paket so aus Waffe, Montage, Optik und Munition. Aber das sieht ja jeder eh anders. Vielleicht einfach mal mit einer Helix oder Alternativmodellen schießen. Du hast doch bestimmt Spezl die eine derartige Waffe haben....

P.S. Ich habe übrigens bewußt keine Dentler-Montage sondern EAW, weil oben von Problemen mit anderen Montagen geschrieben wurde....

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
3 Mrz 2020
Beiträge
12
Meine Tendenz geht eher zur Richtung Speedster......
Stört es keinen - der die Speedster führt - dass man nicht lautlos repetieren kann (Getriebe) und dass man das Schloss nicht heraus nehmen kann?

Die Vulkan schaue ich mir an. Danke @rangerover! Ich hatte die ecostrike schon im Auge gehabt.

Auch, wenn es ein heißes Thema ist und ich im Eröffnungspost gesagt habe, dass ich lieber nicht drüber diskutieren möchte, eine kurze Frage bzgl. Lauflänge und Kaliber:

Mögliche Varianten:
51cm Lauf - 30-06
47cm Lauf - 308 Win

"Normaler" oder "dicker" Lauf (Semi Weight)?

Möchte, wie bereits erwähnt, einen SD dran machen.
 
Registriert
11 Aug 2013
Beiträge
463
SA ist halt eine kleine Firma, bei welcher fast alle Teile zugeliefert werden. Eine professionelle Qualitätskontrolle mit dem dazu notwendigen Maschinen, scheint es dort wohl auch nicht zu geben.

das kann sein. Das ist allerdings definitiv kein Argument pro Helix, genau das Problem taucht auch bei Merkel im Allgemeinen und der Helix im Besonderen immer wieder auf. War auch bei meiner der Fall, 2x erfoglos im Werk bis ich sie entnervt verkauft habe.
 
Registriert
20 Mai 2019
Beiträge
134
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Dez 2016
Beiträge
164
Stört es keinen - der die Speedster führt - dass man nicht lautlos repetieren kann (Getriebe) und dass man das Schloss nicht heraus nehmen kann?

Lautlos repetieren kannst du die SA auch nicht. Ist ja auch eine Rotation und die läuft nunmal nicht lautlos ab.
Eben wegen des Umstands mit dem Verschluss ist mir vom Büchsenmacher von der Helix abgeraten worden. Ob es tatsächlich ein Problem ist kann ich nicht beurteilen.

Zum Kaliber:
30.06 am besten mit 22-24", sprich 56 bis 61cm
.308 praktisch kein Leistungszuwachs über 20", sprich 51 cm, 18"/45cm gehen auch iO.

Ich nehme an du willst den Speedster Schaft nicht missen. Dennis Fitzer (Schäfterei im Odenwald) baut hervorragende Schäfte aus Holz, die dem Speedster Schaft in nichts nachstehen.
 
Registriert
28 Mrz 2009
Beiträge
998
Für Merkel gibt es wenigstens eine Servicestelle. Und die gibt es in 10 Jahren wahrscheinlich auch noch. ;)
 
Registriert
28 Mrz 2009
Beiträge
998
Lautlos repetieren kannst du die SA auch nicht. Ist ja auch eine Rotation und die läuft nunmal nicht lautlos ab.
Eben wegen des Umstands mit dem Verschluss ist mir vom Büchsenmacher von der Helix abgeraten worden. Ob es tatsächlich ein Problem ist kann ich nicht beurteilen.

Zum Kaliber:
30.06 am besten mit 22-24", sprich 56 bis 61cm
.308 praktisch kein Leistungszuwachs über 20", sprich 51 cm, 18"/45cm gehen auch iO.

Ich nehme an du willst den Speedster Schaft nicht missen. Dennis Fitzer (Schäfterei im Odenwald) baut hervorragende Schäfte aus Holz, die dem Speedster Schaft in nichts nachstehen.

In der heutigen Zeit gibt es nur noch 2 Gründe für Holz:

- man will einen besonders schönen Schaft mit toller Maserung
- der Hersteller hat zu geringe Mengen und kann sich kein Invest für Spritzgußformen leisten, will aber trotzdem bei gewissen Schaftformen mitspielen.
 
Oben