Merkel K3 und K5 - Erfahrungen

Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
1.951
Habe extra darauf geachtet weil du es geschrieben hattest, aber mir ist da nichts negatives aufgefallen. Habe aber auch lange Griffel und normal schlanke Hände.
Die Schaftlänge hat mir bei der DS besser gefallen. Mein Zf brauche ich zwecks augenabstand auch sehr weit hinten. Bei meiner r93 bspw. Ist es an der Schiene am Anschlag
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
1.951
Irgendwie gibt es manchmal Zufälle, die kann man gar nicht so recht glauben.
Da erzähl ich heute beim Gassi gehen einem befreundeten Jäger, dass ich gestern die K5 befummelt habe und er erwidert, dass ein guter Jagdkumpel im Nachbarort eine verkaufen will.
Schwups hingefahren, befummelt und er hat sie mir kurz mitgegeben, damit ich sie im Revier schießen kann, da ich bzgl. der 30-06 bedenken hatte.
Mit dem Jaki Titnanium Hunter sehr angenehmen und ohne auch nicht schlimmer als meine R93 mit 52cm lauf.
Es ist natürlich ne K3 Extrem, die er sich letztes Jahr gekauft hat, aber nicht nutzt.... :rolleyes:
Nach dem Probeschießen war ich verliebt und habe eingeschlagen!!!
Glas wird allerdings gewechselt, wg. Vorsatzgerät, sonst müsste ich wieder neuen Adapter kaufen etc....A237CE56-9175-4E12-8E12-9B5413388D11.jpeg
6C3B36B7-66B9-4480-88B6-B60607AFEA23.jpegBFC769BB-4E17-4986-B747-1C8C5916CAD1.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14 Mai 2021
Beiträge
3
Sehr schönes Gewehr Eye-of-the-Keiler!


Ich hatte gestern eine merkel k5 im bei einem Händler bei mir ums Eck in der Hand. Hat mir richtig gut gefallen. Was mir allerdings negativ aufgefallen ist, ist dass der Lauf noch sichtbare und fühlbar Spuren/Riefen vom Drehen hatte. Ist das bei allen / anderen K5 so, oder hatte ich hierbei einfach Pech auf so einen Lauf zu stoßen?
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
1.951
Danke dir!
Hier nochmal wie im anderen Faden mein eigenes Setup mit dem Zeiss Glas:
9ADD8F0F-DEF4-4A0F-98E7-FA572637440D.jpeg
Das erste Stück Damwild wurde auch schon damit gestreckt.

Die Oberfläche bei der K5 hab ich mir nicht so genau angeschaut aber kann ich demnächst nochmal machen. Auf dem ersten Blick ist es mir nicht so negativ aufgefallen.
 
Registriert
11 Feb 2015
Beiträge
21
Hallo!
Mal eine Frage an die Experten
Hab eine K5 wollte heute schiessen Kal.308 Norma Fabrikmunition.
Hat Klick gemacht, auf dem Zündhütchen hat der Schlagbolzen abgeschlagen 2.mal
gespannt hat gefunzt 2.Patrone rein hat auch wieder funktioniert.
Was kann die Ursache gewesen sein entweder Patrone Zündhütchen?
Oder der Verschlusshebel war nicht ganz zu?
Ich hab noch den herausnehmbaren Verschlußblock angesehen wo oben der Inbus sitzt
der war locker hab ich wieder fest angezogen?
Danke
Würde mich über Antworten freuen
 
Registriert
2 Sep 2016
Beiträge
619
Puh, kann einige Gründe haben...
Zu tief gesetzte Zündhütchen, schwache Feder, der Schlagbolzen wird durch irgendwas gehemmt. Wenn das öfters auftritt, dann ab zum Büchser!
 
Registriert
27 Aug 2004
Beiträge
3.527
Haute am Schiesstand und das selbe Problem mit der K5 , die selbe Ladungen funktionieren einwandfrei mir der Fair Kipplauf. Fuer den Preis dieses Waffe ist es schon eine Entaeuschung.
1642882139451.jpeg
 
Registriert
21 Sep 2011
Beiträge
512
Das

Sei froh!

Ich musste wegen der tollen Testberichte unbedingt eine K1 haben und habe extra ein neues ZF und eine neue Schwenkmontage gekauft.

Hätte ich das Teil nie nie gesehen!

Müsste es nicht im Tresor stehen, würde ich im Garten damit Tomaten anbinden.
Was ist denn das für eine?
 
Registriert
27 Aug 2004
Beiträge
3.527
@Bonvivant
Hahaha, das kann man wohl sagen.
Tauschen ist wahrscheinlich nicht möglich hier in Kanada, weil die Merkel so rar sind wie weiße Raben.
Werde Merkel kontaktieren und vielleicht können die mir eine Feder schicken und ich wechsle es selber aus und falls das nicht möglich ist, dann sende ich die Waffe zurück zum Händler und kaufe mir eine Blaser K95.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
84
Zurzeit aktive Gäste
375
Besucher gesamt
459
Oben