Merkel KR 1

Registriert
26 Jan 2005
Beiträge
7.626
Trotz mehrfacher Reparaturversuche meines Büchsenmachers ist der Abzug schon wieder defekt. Gestochen löst er nicht mehr aus, aber auch ungestochen löste er einmal nicht aus. KR1, ein Prunkstück der Merkel´schen Waffentechnik !:eek:(n)

WTO
 
Registriert
27 Dez 2008
Beiträge
3.586
Ich kenn einen, der im Konstruktionsteam war... Verbesserungs- und Überarbeitungsvorschläge verhallten aus Kostengründen ungehört.

Ich reihe die KR1 in die lange Liste an Totgeburten ein, in einer Linie mit der Steyr Luxus, Monobloc, Krieghoff Semprio, Rottweil Paragon, uvm.
 
Registriert
26 Jan 2005
Beiträge
7.626
Nachdem ich meine KR 1 wegen des Abzugs zum wiederholten Male an Merkel ( oder wen auch immer - RUAG?) geschickt hatte, erreichte mich nun ein Anruf meines Büma, dass die Waffe wieder zurück sei. Die Absenz dauerte "nur" 7 Monate ......
Über den Erfolg des Reparaturversuches werde ich noch berichten .

WTO
 
Registriert
11 Okt 2014
Beiträge
5.321
Ich bin gespannt. Ich wollte so etwas haben, nahm aber aufgrund Deiner Infos davon Abstand.
 

kr1

Registriert
15 Feb 2011
Beiträge
896
Ich habe keine Probleme mit meiner KR1 und erfreue mich daran eine zu besitzen. Ich erfreue mich aber auch an meiner Helix :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
26 Jan 2005
Beiträge
7.626
Was den Service betrifft: Die Waffe kam in einer Pappschachtel mit der Aufschrift "haenel".....
Laut Rechnung ( 50€ und ein paar Zerquetschte + Porto )wurde die kostenpflichtige Reparatur werksseitig durchgeführt. Also nix Frankonia ......

WTO
 
Registriert
26 Jan 2005
Beiträge
7.626
So, heute erfolgte die Überprüfung der Reparatur auf dem Schießstand:

Patrone geladen, eingestochen ...... Klick .....

Das Ganze noch einmal - wieder nur ... Klick ...

Beim 3. Mal löste der Abzug ohne Stecher aus ..

Danach funktionierte es sogar eingestochen, dann wieder nicht ....
Was soll man zu so einer Reparatur durch Merkel sagen ?:ROFLMAO:

WTO
 
Registriert
22 Jan 2016
Beiträge
757
So, heute erfolgte die Überprüfung der Reparatur auf dem Schießstand:

Patrone geladen, eingestochen ...... Klick .....

Das Ganze noch einmal - wieder nur ... Klick ...

Beim 3. Mal löste der Abzug ohne Stecher aus ..

Danach funktionierte es sogar eingestochen, dann wieder nicht ....
Was soll man zu so einer Reparatur durch Merkel sagen ?:ROFLMAO:

WTO


ich bin mit meiner helix sehr zufrieden.
Aber deine Erfahrungen sind furchtbar..
vll bestehst du mal auf einer neuen Abzugsgruppe?
 
Registriert
26 Jan 2005
Beiträge
7.626
So, heute ging mein KR 1 wieder auf die Reise zu Merkel.
Ich vertrete die Ansicht, dass eine bezahlte Reparatur einen
Erfolg zeigen muss. Der Gegenstand muss bestimmungsmäßig
zu verwenden sein. Das ist er nicht, deshalb erhält Merkel die
Gelegenheit zur Nachbesserung. Das letzte Mal hat die Reparatur
mit null Erfolg 7 Monate gedauert . Schlechter kann es wohl nicht mehr werden ......:cry: :sad:

WTO
 
Registriert
26 Jan 2005
Beiträge
7.626
Fast 5 Monate sind nun wieder vergangen. Vorhin erreichte mich der Anruf

meines BM: Der KR 1 ist zurück ! Allerdings will Merkel für das Nachbessern wieder

Geld, so um die 125,- €, angeblich wurden Schlossteile getauscht .....

Morgen schaue ich mir die Sache genauer an und werde, wenn möglich, die Funktion auf

dem Schießplatz testen. Sollte es wider Erwarten diesmal funktionieren, werde ich wohl in den

sauren Apfel beißen. Wenn nicht, habe ich eine sehr breit angelegte Rechtsschutzversicherung ......
WTO
 
Registriert
11 Okt 2014
Beiträge
5.321
Vielen Dank für Deine Infos.

Obwohl ich mehrere interessante Angebote hatte, habe ich inzwischen von einem Erwerb entschieden Abstand genommen.

Wenn ich mich ärgern will, höre ich einfach Radionachrichten.
 
Registriert
26 Jan 2005
Beiträge
7.626
Heute Nachmittag war ich mit der KR1 wieder einmal auf dem Schießstand.

Die Session begann verheißungsvoll, bereits der 1. Schuss knallte ....

Das Glück dauerte 3 3er - Serien, dann machte es wieder nur "klick".

Das Geräusch erzeugt bei mir einen signifikanten Anstieg des Blutdrucks !

Den Kammergriff auf und wieder ab: Wieder nur "klick"...

Die Inspektion des Zündhütchens ergab keine Anzeichen eines Anschlags .

Danach die Patrone wieder ins Magazin und ins Patronenlager hineinrepetiert.

Jetzt zündete die Patrone .

Die Schlagbolzenfeder war beim vorigen Mal nicht gespannt. Das bekannte Problem besteht

immer noch. Das nach 12-monatigen Reparaturversuchen von Merkel. Und dafür wollen

die auch noch Geld ! Die sollten sich schämen !(n)

WTO
 
Registriert
4 Sep 2013
Beiträge
460
Wir haben in der Kreisgruppe zur Jungjägerausbildung seit mehr als Jahren 2 Merkel KR1 und seit 2 Jahren 2 Merkel Helix.
Die KR1 in 308 haben weit über je 6000 Schuß durch. Ohne Probleme, werden von fast allen Kursteilnehmern mit Direktabzug geschossen, der steht nicht gerade Knochentrocken aber durchaus sehr praxistauglich. Eingestochen steht der Abzug sehr ungünstig, nicht sehr bedienerfreundlich, relativ steil nach vorne.
Die beiden Helix in 308 sind unbeliebt, weil sie sind schwer, unhandlich, für Frauen eine Zumutung, die Handspannung alles andere als gut bedienbar.
Wer die Wahl hat nimmt die KR1, also sind alles Jungjägeranwärter fast alle ohe Waffenerfahrung.
Für mich persönlich ist die KR1 noch brauchbar, die Helix eine Katastrophe wobei der Holzschaft noch handlicher ist als der Kunststoffschaft.
 
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
116
Zurzeit aktive Gäste
1.057
Besucher gesamt
1.173
Oben