Merkel KR 1

Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
7.507
Trotz mehrfacher Reparaturversuche meines Büchsenmachers ist der Abzug schon wieder defekt. Gestochen löst er nicht mehr aus, aber auch ungestochen löste er einmal nicht aus. KR1, ein Prunkstück der Merkel´schen Waffentechnik !:eek:(n)

WTO
 
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
3.499
Ich kenn einen, der im Konstruktionsteam war... Verbesserungs- und Überarbeitungsvorschläge verhallten aus Kostengründen ungehört.

Ich reihe die KR1 in die lange Liste an Totgeburten ein, in einer Linie mit der Steyr Luxus, Monobloc, Krieghoff Semprio, Rottweil Paragon, uvm.
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
7.507
Nachdem ich meine KR 1 wegen des Abzugs zum wiederholten Male an Merkel ( oder wen auch immer - RUAG?) geschickt hatte, erreichte mich nun ein Anruf meines Büma, dass die Waffe wieder zurück sei. Die Absenz dauerte "nur" 7 Monate ......
Über den Erfolg des Reparaturversuches werde ich noch berichten .

WTO
 
Mitglied seit
11 Okt 2014
Beiträge
4.858
Ich bin gespannt. Ich wollte so etwas haben, nahm aber aufgrund Deiner Infos davon Abstand.
 

kr1

Mitglied seit
15 Feb 2011
Beiträge
876
Ich habe keine Probleme mit meiner KR1 und erfreue mich daran eine zu besitzen. Ich erfreue mich aber auch an meiner Helix :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
7.507
Was den Service betrifft: Die Waffe kam in einer Pappschachtel mit der Aufschrift "haenel".....
Laut Rechnung ( 50€ und ein paar Zerquetschte + Porto )wurde die kostenpflichtige Reparatur werksseitig durchgeführt. Also nix Frankonia ......

WTO
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
7.507
So, heute erfolgte die Überprüfung der Reparatur auf dem Schießstand:

Patrone geladen, eingestochen ...... Klick .....

Das Ganze noch einmal - wieder nur ... Klick ...

Beim 3. Mal löste der Abzug ohne Stecher aus ..

Danach funktionierte es sogar eingestochen, dann wieder nicht ....
Was soll man zu so einer Reparatur durch Merkel sagen ?:ROFLMAO:

WTO
 
Mitglied seit
22 Jan 2016
Beiträge
729
So, heute erfolgte die Überprüfung der Reparatur auf dem Schießstand:

Patrone geladen, eingestochen ...... Klick .....

Das Ganze noch einmal - wieder nur ... Klick ...

Beim 3. Mal löste der Abzug ohne Stecher aus ..

Danach funktionierte es sogar eingestochen, dann wieder nicht ....
Was soll man zu so einer Reparatur durch Merkel sagen ?:ROFLMAO:

WTO


ich bin mit meiner helix sehr zufrieden.
Aber deine Erfahrungen sind furchtbar..
vll bestehst du mal auf einer neuen Abzugsgruppe?
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
7.507
So, heute ging mein KR 1 wieder auf die Reise zu Merkel.
Ich vertrete die Ansicht, dass eine bezahlte Reparatur einen
Erfolg zeigen muss. Der Gegenstand muss bestimmungsmäßig
zu verwenden sein. Das ist er nicht, deshalb erhält Merkel die
Gelegenheit zur Nachbesserung. Das letzte Mal hat die Reparatur
mit null Erfolg 7 Monate gedauert . Schlechter kann es wohl nicht mehr werden ......:cry: :sad:

WTO
 
Oben