Messer schärfen mit dem Rollschleifer

JMB

Registriert
2 Jan 2005
Beiträge
25.979
In der MDR-Sendung "Einfach genial" wurde ein Messerschleifer vorgestellt, dessen Funktionsprinzip genial einfach ;) erscheint.
Die Schleifflächen sind die beiden Stirnflächen (eine mit Diamantsplittern und eine mit Edelstahl) einer Rolle, die durch einfaches vor- und zurückrollen an der Schneide entlang geführt werden, das Messer wird dabei magnetisch an einer Holzplatte im richtigen Winkel* gehalten.

*) Ob 15° der "richtige Winkel" ist, darüber lässt sich trefflich streiten, aber eine Fixierung mit anderem Winkel ließe sich leicht selbst bauen.

Wie die Fotos im verlinkten Beitrag zeigen scheinen die Messer wirklich scharf zu werden. ;)

Einfach genial - Messerschärfer

Selbst verständlich ist JMB mit dem Hersteller "nicht verwandt und nicht verschwägert" oder sonstwie "verbandelt".


WaiHei
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.625
In einem Buch zum Thema Messer stand mal sinngemäß.
"Da er findet jemand etwas, wobei er nicht weiß zu was es gut sein soll, daraufhin vermarktet er es eben als neuestes Gerät zum Messerschleifen...."
 

tar

Registriert
9 Feb 2008
Beiträge
9.036
Hätte eigentlich mit 50 EUR gerechnet, bei dem es interessant gewesen wäre - 122 ist teurer als mein Graef CC120.
 
Registriert
15 Jul 2018
Beiträge
129
Servus miteinander,
Tolle Idee - wie viele andere auch.

Meine Meinung?
Wem egal ist, was für ein Messer man benutzt, der praktisch kauft und damit einfach nur schneiden will, dem mögen solche Hilfsmittel taugen.

Wer Anspruch hegt, sich verschiedene Messer „hält“ und für jeden Zweck das für ihn passende Optimum sucht, der beschäftigt sich auch mit dem Schärfen.
Küchenmesser - Taschenmesser - Jagdmesser - Metzgermesser, jedem Messer seine Schärfe.
Wenn man (wie ich) alles seinem Zwecke entsprechend behandeln will, für den ist diese Lösung nicht geeignet.
Seit Jahren verwende ich eine Tormek Nasschleifmaschine und Wassersteine (von japanisch bis belgisch :) und fühle mich angekommen.

Damit kann ich alles schleifen/schärfen, auch wenns spezieller wird (ballig, Schnitzeisen, Axt, Schere, Bohrer, Fräsplatten...)

Gehört natürlich Investition,Zeit & Übung zu. Aber wer den Anspruch hat, muss da durch um ein perfektes Ergebniss zu erzielen.
 
Registriert
30 Dez 2013
Beiträge
1.103
In der MDR-Sendung "Einfach genial" wurde ein Messerschleifer vorgestellt, dessen Funktionsprinzip genial einfach ;) erscheint.
Die Schleifflächen sind die beiden Stirnflächen (eine mit Diamantsplittern und eine mit Edelstahl) einer Rolle, die durch einfaches vor- und zurückrollen an der Schneide entlang geführt werden, das Messer wird dabei magnetisch an einer Holzplatte im richtigen Winkel* gehalten.

*) Ob 15° der "richtige Winkel" ist, darüber lässt sich trefflich streiten, aber eine Fixierung mit anderem Winkel ließe sich leicht selbst bauen.

Wie die Fotos im verlinkten Beitrag zeigen scheinen die Messer wirklich scharf zu werden. ;)

Einfach genial - Messerschärfer

Selbst verständlich ist JMB mit dem Hersteller "nicht verwandt und nicht verschwägert" oder sonstwie "verbandelt".


WaiHei

Ist mir auch schon aufgefallen. Find ich sehr interessant. Ich schlag vor du kaufst eins und berichtest hier.

Guillermo
 

JMB

Registriert
2 Jan 2005
Beiträge
25.979
Ich soll echt noch einen Messerschärfer kaufen? :eek:

Bloß gut, dass ich nicht auf so eine Ferlacher Kanone zum Preis eines Einfamilienhauses hingewiesen habe ...

Mir geht's da ähnlich, wie tar ...


WaiHei
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 15976

Guest
Auf den Winkel zur Hosenöffnung muss man achten und auf Kaputzen beim Skianzug, sonst wirds haarig 😁
 
Registriert
27 Nov 2016
Beiträge
16.979
Nee, aber die hellsten Kerzen auf der Torte haben sich auf das Futter ihrer Panzerkombi "entleert", schon schwierig mit mehreren Schichten...
81AqFVaWlQL._UX385_.jpg
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
140
Zurzeit aktive Gäste
358
Besucher gesamt
498
Oben