Messermacher

Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
1.660
Gefällt mir
999
Danke für Euer Lob - das freut mich.
Wenn ich nicht mehr so viel im Holz arbeiten kann, dann wird das ja möglicherweise eine gute Beschäftigung auf meine alten Tage.......
Gerade habe ich ein großes Jagdmesser zum Abfangen in Arbeit das mir ein sehr guter Freund "in Auftrag" gegeben hat. Den Rohling (C 100, 5 mm dick) habe ich heute gehärtet und angelassen..... wenn es morgen auch regnet geht es weiter.

CD
 
Mitglied seit
20 Apr 2015
Beiträge
663
Gefällt mir
1.111
Hallo,

SEHR schön....
Endlich mal wieder jemand er vorbereitet ist sollten wieder Raptoren auferstehen :)

Gruß
2RECON
 
Mitglied seit
22 Nov 2004
Beiträge
148
Gefällt mir
10
Beim Blättern in unserem Fernsehprogramm werde ich gerade auf eine heutige (14.06.) Sendung um 21Uhr auf SWR aufmerksam.
Thema:Handwerkskunst.Wie man ein Jagdmesser schmiedet. Ist für Interessierte bestimmt lehrreich.
Wmh
346600
 
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
221
Gefällt mir
73
Ich bin kein Messermacher - aber manchmal versuche ich mich auch, obwohl ich weiß, dass andere sowas nicht nur ein Bisschen, sondern viel besser können als ich. Spaß macht es mir trotzdem die regnerischen Tage so zu nutzen - auch wenn es nicht perfekt wird.
Ich schleife frei Hand auf einem alten HolzHer Bandschleifer und härte die Klingen in einer kleinen Gasesse (Devil Forge).
Hier eines meiner Ergebnisse:

Anhang anzeigen 80265

Der Stahl ist 1.2235, die Zwinge hab' ich mit 2 Messingstiften vernietet und geklebt, das Holz ist Thuja, Klingenlänge 12 cm

CD

Wundervolle Arbeiten, die Du hier eingestellt hast. Auch das Abfangmesser für Deinen Bekannten. Machst Du die Lederscheiden auch selber?

Gruß Anthas
 
Mitglied seit
3 Jan 2006
Beiträge
5.102
Gefällt mir
716
Weil hier grad die Messermacher unterwegs sind - es ist fast fertig. Gehärtet muß noch werden und dann halt die üblichen Feinarbeiten, wie Griffschalen verkleben und verschleifen, Fingerschutz endgültig zurecht feilen usw.
Das ist der erste Versuch weitgehend mit dem Bandschleifer zu arbeiten. Das ist aber noch sehr ausbaufähig.
004W&H.jpg 001W&H.jpg
 
Mitglied seit
3 Jan 2006
Beiträge
5.102
Gefällt mir
716
Hallo,

Scheppach.....etwa so einen wie hier im Video?
https://www.youtube.com/watch?v=o_aY_qpgPGA

Was genau hast du da noch umgebaut ?

Gruß
2RECON
Hab noch nicht. Aber unter die Kontaktfläche des Bandes kommt eine ca. 2mm starke Aluplatte (in Bandbreite), um den Übergang von der Klinge in die Fehlschärfe besser ausschleifen zu können. Die Arbeitsplattform vom Tellerschleifer soll dort bleiben - wäre ja umbaubar, dafür kommt eine etwas größere an die Auflage des Bandschleifers. Einfach um etwas mehr Spielraum zu haben.
 
Mitglied seit
20 Apr 2015
Beiträge
663
Gefällt mir
1.111
Hallo,
schon länger fertig, bin aber erst jetzt dazu gekommen Bilder zu machen.
"Lapplander" Stil, Klinge 12C27, Griff, Messing G10-Liner in weiss und blau sowie Neusilber und
Karelische Maser-Birke. (Anm. Beim schleifen sieht das Holz noch nach nix aus, DAS ändert sich beim Kontakt mit Leinöl "dramatisch" )
Gruß
2RECON
DSC01882.JPG DSC01877.JPG DSC01884.JPG
 
Oben