Messing Geschoss = Laufkiller ?

Mitglied seit
14 Okt 2012
Beiträge
686
Gefällt mir
198
#31
Ich vermute auch gerundet. Da die Fläche bei kleineren Kaliber geringer ist müsste bei den kleineren der Druck bei identischer Einpresskraft etwas höher sein als bei größeren Durchmesser...
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
3.845
Gefällt mir
983
#32
Ist auch bei QL so. Jedoch waren die Werte z. B. für Barnes und GMX zumindest in den nicht aktuellen Versionen sehr weit von der Realität entfernt.
 
Mitglied seit
15 Apr 2012
Beiträge
177
Gefällt mir
38
#33
Am Sonntag hab ich meinen Lauf für eine intensive Reinigung aus dem Schaft geschraubt, da ich vor der „Kupfergeschoss Testreihe“ alles sauber, Öl- und Fettfrei haben wollte.
Als ich meinen Lauf von Außen betrachtet habe, musste ich feststellen, dass in den Bereichen, wo er knapp am Schaft anliegt (Schaftmündung und von dort 15cm Richtung Abzug - Links + Rechts) die Brünierung fast ganz Abgerieben ist.

Also dass ist ja wohl nich wirklich der Standart, den Blaser sonst pflegt...?!

Hab dann den Schaft mit Schleifpapier und einer feinen Feile nachgefeilt und bin dann gestern auf den Stand gefahren...

Die Kupferlinge brachten nur 2-3 cm Streukreise bei 4 Schuss ohne SD.
Dafür fliegt jetz das LOS wieder Loch an Loch bei 5 Schuss.

Ich versteh die Welt nicht mehr...
 
Mitglied seit
7 Jul 2017
Beiträge
2.542
Gefällt mir
1.573
#35
Die R8 Schäfte sind halt nicht sonderlich steif. Ich hatte damals den Prof extra für semiweight bestellt bei normaler Laufkontur.
 
Mitglied seit
1 Aug 2013
Beiträge
3.266
Gefällt mir
1.139
#36
ist doch mitunter das erste was man prüft, ob der Lauf frei schwingen kann...
 
Mitglied seit
15 Apr 2012
Beiträge
177
Gefällt mir
38
#39
ist doch mitunter das erste was man prüft, ob der Lauf frei schwingen kann...
Bei einer 3000€ Büchse die knapp 1 Jahr alt ist, hätte ich gehofft, dass alles passt.
Vor allem, wenn sie sonst immer präzise Geschossen hat.

Glaub aber dass das Problem beim Anfassen der Büchse liegt.
Wenn ich den Gewehrriemen am Vorderschaft in die Hand nehme und dann auf der Faust auflege, kann ich durch drehen im Handgelenk den Schaft ganz leicht am Lauf anliegen lassen - und darin wird das Problem gelegen haben...
 
Mitglied seit
7 Jul 2017
Beiträge
2.542
Gefällt mir
1.573
#43
Zur Orientierung: der 'Halbmond' ist der Vorderschaftabschluss?
 
Mitglied seit
15 Apr 2012
Beiträge
177
Gefällt mir
38
#45
Bei der R8 (ebenfalls Prof. Suc.) von meinen Vater, der einen 52cm Standart Lauf hat, sind keine Spuren von irgendwelchen blanken Stellen
 
Oben