Mit .308 win auf Rotwild

Anzeige
Registriert
2 Feb 2021
Beiträge
263
Auf Grönland schiessen sie Moschus mit .308, die ganz sparsamen sogar mit military surplus. Letzteres ist sicherlich als "weniger waidgerecht" anzusehen.
 
Registriert
12 Nov 2014
Beiträge
2.138
Bei uns im Studium gab es einen Assistenten, Härr Myller (eigentlich Herr Müller, aber er hat ein wenig seinen eigenen Dialekt mitgebracht). Herr Myller ist Rumänien-Deutscher und ist mitte der 80er Jahre aus Rumänien geflüchtet. Davor war er Jagdleiter unter Tschautescu (oder wie der geschrieben wird) auf einer Fläche von 355.000 ha. Herr Müller hat in Rumänien gejagt. Kollegen haben mal sein Jagdzimmer sehen dürfen. Darunter eine Wand (!!!) mit 50+ Keilerwaffen, keine unter 22cm. Geschossen hat er die (und da waren Sauen mit 5 Zentnern bei) alle mit der 7x57R oder 16/65 Flintenlaufgeschossen. Er hat in Rumänien nur mit Bockbüchsflinte und Drilling gejagt. Geschossen hat er auch viele Bären, Hirsche und was die Rumänischen Wälder sonst noch beherbergen. Ich glaube, ihm wär es ziemlich wurscht gewesen, welches Kaliber oder welche Murmel er zu verschießen gehabt hätte...

Wie schon mehrfach gesagt, treff ordentlich mit Deiner 308 und ihr werden den Hirsch bekommen. Das Geschoss ist da m.E. zweitrangig. Und wenn er noch ein wenig rennt, dann is das halt so. Es soll auch schon vorgekommen sein, dass Hirsche im der Todflucht Richtung Straße gerannt sind...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10 Mrz 2003
Beiträge
3.955
Seamaster

"You should not use a rifle that will kill an animal when everything goes right; you should use one that will do the job when everything goes wrong."

Auch die dicke Pille durchs Gescheide,
macht dem Hirschen keine Freide
drum:
treffen bringts,
sonst als Gast versinkst...

frei nach Busch :LOL:
"Auch die dicke Pille durch's Gescheide
macht dem Hirschen keine Freide."
Doch die schwache macht's noch schlimmer,
sind die Zeichen doch nicht immer
um ihn zügig bald zu finden
dann sein Leid zu unterbinden.
🤷🏼‍♂️
 
Registriert
12 Nov 2014
Beiträge
2.138
Seamaster

"You should not use a rifle that will kill an animal when everything goes right; you should use one that will do the job when everything goes wrong."


"Auch die dicke Pille durch's Gescheide
macht dem Hirschen keine Freide."
Doch die schwache macht's noch schlimmer,
sind die Zeichen doch nicht immer
um ihn zügig bald zu finden
dann sein Leid zu unterbinden.
🤷🏼‍♂️
Naja. da würd ich mal sagen, dass im reinen Gescheide eine leichte, (=schnelle!) und weiche Teilmantel am meisten Schaden anrichtet. Auch auf die Gefahr hin, dass die keinen Ausschuss ergibt: Dann hat sie wenigstens ihre gesamte Energie im Leib gelassen. Da sind die Langsamen, schweren und harten Geschosse doch eher im Nachteil...
just my 50Cent...
 
Registriert
28 Aug 2018
Beiträge
118
Ich will den Hirsch nach Möglichkeit beim Ansprechen am Platz halten.Da würde ich auch mehr Wildprettentwertung in Kauf nehmen.Von Sako und Lutz Möller habe ich schon Gutes gehört
Hallo ich habe mich bei meiner 308 für Sako Superhammerhead in 9,7 Gramm wenn ich kein Bleifrei benötige, wenn Bleifrei dann Hornady Gmx in 9,7 Gramm entschieden.
Schießen aus meiner Savage ohne verstellen am ZF genau gleich!
Wmh auf deinen Hirsch!
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
26
Zurzeit aktive Gäste
217
Besucher gesamt
243
Oben