Mit Stil zur Jagd

Anzeige
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.122
Jo, das ist der billige für den Plebs.

Barbour tweed.... wenn schon eine Chrysalis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
2 Jul 2019
Beiträge
1.007
Danke Lüderitz, ausgezeichnet.
Ich hoffe doch sehr, der eine oder andere wird zugreifen....
 
Registriert
2 Jul 2019
Beiträge
1.007
Also den Dchulnigg kann man ja wohl vergessen.
Alleine schon das intro: Mit Dachsbracke und Büchse durch den Schnee stapfen in einer Jacke mit breiten Taschen, also eindeutig für die Mitnahme von Schrotpatronen.
Nouveau - riche! kann ich dazu nur sagen.

By the way:
Ich war vor Jahren im Hause eines Freundes als dessen Sohn seine Konsemester zur Jagd geladen hatte. Naturgemäß waren dabei alle gesellschaftlichen Klassen vertreten.
Bei der Gelegenheit wurde den jungen Leuten vor Augen geführt, wie man stilsicher jagt.

Ich finde, das sollte man auch für die Jungjäger machen: wenn der Kurs - also nicht die parvenues aus den Jagdschulen, sondern die bodenständigen aus den Kreisgruppen - , die Prüfung bestanden hat, lädt man sie einfach mal ein und stellt sie in die zweite Reihe zu sicheren Schützen.. Da können sie mehr lernen als in drei Jahren Jagdschule.

Und da sind dann sicher auch ein paar dabei, die in des Wortes wahrestem Sinne weniger "gut betucht" sind, und denen man vor dem Jagdessen das eine oder andere Gute Stück aus der eigenen Garderobe zukommen lassen kann, damit sie zukünftig ordentlich gekleidet sind.
 
Registriert
22 Sep 2015
Beiträge
454
[QUOTE="pudlich, post: 4590991,

wenn der Kurs - also nicht die parvenues aus den Jagdschulen, sondern die bodenständigen aus den Kreisgruppen -
[/QUOTE]
Meins du das jetzt ernst?
Ich blicke schon nicht mehr, was hier Ironie ist und was nicht..
 
Registriert
8 Apr 2016
Beiträge
8.298
[QUOTE="pudlich, post: 4590991,

wenn der Kurs - also nicht die parvenues aus den Jagdschulen, sondern die bodenständigen aus den Kreisgruppen -
Meins du das jetzt ernst?
Ich blicke schon nicht mehr, was hier Ironie ist und was nicht..
[/QUOTE]
Mache denken es ist Ironie, mache fassen es es als dumme Beleidigung auf :unsure:
andere wissen die Aussage sagt mehr über den Sagenden als über den besagten aus;):devilish: :evil:
 
Registriert
8 Apr 2016
Beiträge
8.298
Da ich gerne mit Lederhosen und Barbour-Tweedjacke zur Jagd gehe: wenn die Klamotten dreckig werden, dann hätten sie halt keine Jagdklamotten werden sollen...

Ansonsten ein paar Links:
guten Tweed habe ich hier gekauft: https://harristweedhebrides.myshopify.com/
Strümpfe: https://www.webury.com/shooting/shooting-stockings-garters?cat=333
irgendwann gibt´s auch eine Jacke von Cordings: https://www.cordings.co.uk/menswear/field-clothing/field-coats
und für @Schlumpschütz : https://www.lockhatters.com/collections/men-hats/products/tweed-deerstalker-hat
Ich weiß zwar nicht wie du da auf mich kommst, aber in meinen Schränken findet sich nichts, wozu ich derartige Kopfbedeckung tragen könnte :unsure:
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.122
Ne.
So ein Riesenknoten geht nicht mit einem adäquaten Jagdbinder, der Four-in-hand passt besser zu einem Irishpoplin oder reinem Wollschlips.
Zur Not ein half-windsor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
26 Jul 2015
Beiträge
943
Sehr nett, aber: Bin ich der einzige, der ab und an mal eine 50-100 KG Sau aus den Brombeeren ziehen muss? Und dann aufbrechen, dann die Sau, die vorher in der Suhle war, in die Kühlung hängen...dann alles sauber machen...mit einem 300€ Tweed?
Also bevor ich die Sau, die in der Suhle war, in die Kühlung hänge, wird sie aber geduscht. 😉
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
31
Zurzeit aktive Gäste
188
Besucher gesamt
219
Oben