Mittel gegen Zecken / Schutzkleidung

Anzeige
Mitglied seit
7 Jan 2015
Beiträge
9
Gefällt mir
37
#1
Hallo zusammen,

nach dem ich dieses Jahr immer mehr mit Zecken zu kämpfen haben bin ich auf der Suche nach einem Anti-Zeckenspray bzw. sogar eine Anti-Zecken Hose/ Jacke.

Habe mir heute 5 Zecken geholt obwohl ich nur kurz die Wildkamera auslesen war.
Ein Reh aus der Decke schlagen ist fast unmöglich für mich geworden ohne Zeckenbiss.
Ich hatte schon immer mehr Zecken als andere aber aktuell ist es zu viel....

Deswegen meine Frage, ob jmd. mit bestimmten Zeckenmittel und/oder Zeckenkleidung schon gute Erfahrung gemacht hat.
Das Netz ist voll damit aber mich interessiert die Praxiserfahrung von bestimmten Marken.

Vllt. kann ja jmd. helfen.

Grüsse
Uli
 
Mitglied seit
29 Jan 2017
Beiträge
1.359
Gefällt mir
2.778
#2
Zecken frey Spray und oder Rovince Beileidung , hatte noch nie eine Zecke bzw noch nie eine bemerkt trotz Kontrolle
 
Mitglied seit
16 Jun 2017
Beiträge
553
Gefällt mir
594
#3
Moin,

ich hab mir bei einer Hose die Beine mit Ardap Ungezieferspray eingesprüht.
Es gibt auch Hosen zu kaufen, die mit dem Wirkstoff imprägniert sind.
Es scheint was zu bringen...
 
Mitglied seit
14 Apr 2015
Beiträge
220
Gefällt mir
581
#4
Ich hatte früher auch oft Zecken und habe seit einigen Jahren gute Erfahrungen mit Nobite Spray für Kleidung - Zeckenbisse gehen gegen Null. Wichtig (so habe ich es mir sagen lassen) ist, dass der Wirkstoff Icaridin enthalten ist....
 
Mitglied seit
24 Nov 2013
Beiträge
163
Gefällt mir
195
#6
...so ziemlich alle Insektizid behafteten (also im Gewebe) Hosen, Gamaschen etc. sollten wirken.
Allerdings sollte man beim Einsatz solcher Sachen darauf achten, dass diese nicht unbedingt mit Kindersachen zusammen gewaschen werden. Ganz Harte sprühen sich ein Pyrethoid auf die Hose/Socken/Schuhe - hab ich auch schon gemacht mit 100% Wirkung. Das war in einer Gegend, als ich auf dem Weg zum Ansitz auf 500m in kaum 10 Minuten 13 Tierchen auf der Hose hatte und zuvor 17 festgebissene vom Laufe des Tages entfernt hatte (irgendwer muß mich ja mögen).

Repellentien (Icaridin etc.) sind nur begrenzt wirksam - bei hoher Zeckendichte kommen immer welche durch.

Mechanisch hilft es schon ganz gut, wenn die Hose unten zugebunden wird (früher beim Bund die Stiefelgummis helfen auch schon). Dann hat man allerdings die Plagegeister oberhalb der Gürtellinie - bei zwischendurch gegebener Chance, diese abzusammeln.
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
14.077
Gefällt mir
24.852
#7
Du kannst Dich nicht dagegen anziehen. Ich war schon mit T-Shirt und Shorts in einer "Zeckenecke" und hatte gar keine und mit Lederhose, langen Ärmeln und Stiefeln, konnte ich nach Begung eines ÜL aus Buchenloden die Viecker mit dem Messerrücken von meinen Armen schieben:mad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
9.916
Gefällt mir
9.372
#8
Hab mir dies Jahr auch endlich Schutzkleidung zugelegt, der Befall ist aktuell nicht mehr tolerierbar. Jacke von Craghoppers und Hose von Pinewood.

Habe den Eindruck, es hilft schon etwas. Zumindest sind wir von nem Dutzend und mehr auf einige wenige runter, mit denen ich im Lauf des Tages Körperkontakt habe. Nicht ganz das Level von vorher, aber erträglicher.

Autan und co geht bei mir gar nicht, Kopfschmerzen und Übelkeit.
 
Mitglied seit
26 Aug 2012
Beiträge
236
Gefällt mir
120
#9
Autan halte ich für Müll. Schlechte und überhaupt nur kurze Wirkung. Ich bin jetzt mit Nobite-Kleidung glücklich. Das auf Hose, Schuh und Pullover. Hatte damit noch keine Zecke (bin Förster)....
Nach wenigen Zentimetern fallen die Zecken einfach runter. Wenn man sie dannach fängt und in einem Glas aufbewahrt, sind sie nach ein paar Stunden tot.
Was Schnepfenbart schreibt ist nicht ganz richtig:
Icaridin (verhindert das die Zecke die Beute wahrnehmen kann) ist in Autan drin > nutzlos. Permethrin (=Insektizid+Akarizid) heißt das Zauberwort > ist in Nobite-Kleidung.
Wenn man unbedingt was für die Haut haben will, dann ist DEET das effektivste. Das ist in Nobite-Haut drin. Nützt allerdings gegen Bremsen nicht, da ist dann wieder Icaridin erste Wahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Nov 2013
Beiträge
163
Gefällt mir
195
#10
Autan halte ich für Müll. Schlechte und überhaupt nur kurze Wirkung. Ich bin jetzt mit Nobite-Kleidung glücklich. Das auf Hose, Schuh und Pullover. Hatte damit noch keine Zecke (bin Förster)....
Nach wenigen Zentimetern fallen die Zecken einfach runter. Wenn man sie dannach fängt und in einem Glas aufbewahrt, sind sie nach ein paar Stunden tot.
...kannst Dir als Förster auch ein Trinet um die Beine wickeln - ist dasselbe in in grün :)
 
Mitglied seit
30 Jul 2019
Beiträge
2.404
Gefällt mir
7.028
#11
Bei Autan haben sie vor ein paar Jahren mal die Wirkstoffdosis geändert.
Merk ich bei den Bremsen. Da hat man verloren und braucht was anderes.
Zecken hält es aber für eine gewisse Zeit recht zuverlässig ab.
Ich sprüht mir oberhalb der Knöchel, am Bund und an den Handgelenken die Haut ein. Die Kleidung ebenfalls an den Knöcheln, in den Kniekehlen, am Bund und an den Ärmelbündchen.
Je nach dem, was ich befürchte und vorhabe noch mit Abstand eine schnelle Runde über die Haare.
Ist mir immer noch lieber als FSME. Wohne im Hochrisikogebiet und bin ein Zeckenmagnet 🤐

Ach und wenn irgendwie temperaturtechnisch machbar hab ich Gamaschen an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26 Aug 2012
Beiträge
236
Gefällt mir
120
#12
Eine Sache noch zu Nobite-Kleidung: Das muss man nicht jedes mal neu auftragen, wenn man die Kleidung nicht wäscht oder in starken Regen gerät, dann hält die Wirkung 3-4 Wochen an. Alleine das is ein Riesen Pluspunkt. Dieses andauernde einsprühen und verreiben von Autan würde mich tierisch nerven...
 
Mitglied seit
30 Jul 2019
Beiträge
2.404
Gefällt mir
7.028
#15
Eine Sache noch zu Nobite-Kleidung: Das muss man nicht jedes mal neu auftragen, wenn man die Kleidung nicht wäscht oder in starken Regen gerät, dann hält die Wirkung 3-4 Wochen an. Alleine das is ein Riesen Pluspunkt. Dieses andauernde einsprühen und verreiben von Autan würde mich tierisch nerven...
Dauert keine Minute. Ich hab das Zeug überall rumfliegen. Und auch immer mal was anderes an, wenn ich rausgeh.
Jeder so, wie es für ihn am praktischsten ist.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben