Mittel gegen Zecken / Schutzkleidung

Anzeige
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
58.588
Gefällt mir
10.398
#76
Wenn Auffrischungsimpfungen angegeben werden, sind sie wohl auch nötig.
Warum das so ist laß dir mal von einem Virologen erklären, aktuell gibts ca.80 Mio davon.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
5.571
Gefällt mir
3.702
#77
Das waren auch die Worte von meinem HA als ich mich wie gesagt fast 18 Jahre nach der ersten Impfung nochmal hab impfen lassen.

Der Hund wird im übrigen immer geimpft, sollte ich jemals Kinder in die Welt setzen werden die auch mit Sicherheit geimpft.
 
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
9.830
Gefällt mir
9.228
#78
Mir ging es nur um die Auffrischungen, nicht um die Grundimmunisierung. Der Virologe wird mir einen Vortrag über das unerforschte Reich des menschlichen Immunsystems halten und ich bin so schlau wie vorher. Corona ist exemplarisch dafür, was die Wissenschaft alles noch nicht weiß. Mit dem Antikörpertiter fischt man mit sehr grobem Netz.
 
G

Gelöschtes Mitglied 15848

Guest
#79
Die Blutsauger übertragen allen nur möglichen Kram - bloß wird meist nur über FSME oder Borreliose geredet.
Das hat ja niemand abgestritten, auch nicht, daß man Zeckenbisse mit allen Möglichkeiten wegen der verschiedenen Risiken einschränken soll. Ohne Zeckenbiss kein Erkrankungsrisiko.

Hier ging es nur um die diskutierte FSME Angst und diesbezügliche FSME Impfung, die definitiv nicht zu den Leichtgewichten unter den Impfstoffen gehört und deshalb ausdrücklich nicht für jedermann und jederort empfohlen wird. Sonst könnte man sie ja auch jedem Kind verpassen, was im Sandkasten oder im Gras spielt. Natürlich hindert diese Impfung die Zecke nicht am Biss , so daß man FSME geimpft weiter an Borreliose oder dem anderen möglichen Kram erkranken kann, was die Vorrangigkeit von konservativen Schutzmaßnahmen wie Bekleidung oder Chemie unterstreicht.

Die Frage ob man zusätzlich zu diesen konservativen Mitteln, die das allgemeine Risiko eines Zeckenbisses ja schon deutlich herabsetzen, noch eine Impfung für nur eine der möglichen Erkrankungen (auch noch die statistisch unwahrscheinlichste Erkrankung) draufsattelt, muss sich jeder halt selbst beantworten. Wir tauschen nur Meinungen aus, zum Arzt muss jeder selbst gehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben