Mittel gegen Zecken

Anzeige
Registriert
7 Dez 2014
Beiträge
284
Was gebt oder verwendet ihr gegen Zecken beim Hund? Bzw. womit habt ihr in der Vergangenheit vielleicht bereits schlechte Erfahrungen gemacht?
 
Registriert
1 Aug 2013
Beiträge
5.026
Bin sehr zufrieden mit "Bravecto".
Geht wieder los mit den Zecken....
 

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
12.414
Die übliche Pharmazie hilft immer, ungeachtet der Marke und des Modells. Unterschiede ergeben sich daraus, auf was man sonst noch Wert legt, siehe @Nachtsau.

Darreichungsform : Spotons, Halsbänder, Tabletten.

Tabletten und eingeschränkt Halsbänder sind bei viel Wasserarbeit vorteilhaft. Halsband kann man bei Allergie abnehmen, spoton und Tablette sind an/im Hund.

Halsbänder können verloren gehen, das ist teuer.

Wirkstoffe gegen sonstige Sechs- und Achtbeiner können ein Argument sein, Flöhe, Mücken, Sarkoptes...

Repellierende Wirkung hält die Tierchen vom Beißen ab, verhindert aber ein Abwandern blinder Passagiere von mir auf den Hund, insbesondere wenn man den Hund als Flohfalle nutzen möchte eher blöd.

Tabletten wirken erst nach Zubiß, manche Erreger können da schon übertragen sein.
 
Registriert
24 Feb 2021
Beiträge
272
Bravecto kann ich uneingeschränkt empfehlen. Mein Vater ist Tierarzt und der ist begeistert von Bravecto.
 
Registriert
7 Dez 2014
Beiträge
284
Bravecto wirkt aber doch auch erst nach Zubiss oder? Kann hier nicht wie angesprochen schon eine eventuelle Krankheit übertragen sein?
 
Registriert
24 Feb 2021
Beiträge
272
Ich verwende Bravecto bei meinem kleinen Mistvieh seit 3 Jahren. Die Zecken finde ich gelegentlich halb tot im Fell an Stellen, an denen sie glaube ich nicht zubeißen würden (z.B. Außenseite der Läufe).
 
Registriert
25 Apr 2019
Beiträge
312
Bravecto wirkt aber doch auch erst nach Zubiss oder? Kann hier nicht wie angesprochen schon eine eventuelle Krankheit übertragen sein?

Die Gefahr ist gering. Für die Überweisung ertragen von Borreliose muss eine Zecke ca. 16Stunden und für Anaplasmose mehr als 24Stunden am Hund saugen.
Gruß mcmilan
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Apr 2019
Beiträge
312
Hier gibt's ein paar Infos, kann sich jeder rausholen, was er will.

Grundlegendes zur Prophylaxe..
https://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=19231

... und etwas spezieller in Richtung Bravetco &Co.
https://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=20972

Das Übertragungsrisiko durch Mückenstiche ist bei Bravecto tatsächlich höher, da die Mücke die Erreger schneller abgibt. Aber ich bin mit den Hunden in der Regel nicht in Risikogebieten für Herzwürmer, Leishaminose etc unterwegs.
Gruß mcmilan
 
Registriert
23 Mai 2009
Beiträge
4.996
Es geht auf jeden Fall nicht ohne die "böse Chemie".
Man muss sich entscheiden: Für den Hund oder für esoterischen Unfug. Beides geht nicht.
Bei unseren Weimis (WL) nehmen wir hier in D Advantix - Spot-on, in Spanien das Scalibor- Halsband. Gute Wirkung, keine erkennbaren Nebeneffekte. Kann aber bei jedem Hund anders sein
NB: Rückert schreibt einen ausgezeichneten Blog.
 
Registriert
30 Jul 2019
Beiträge
3.429
Scalibor hab ich beste Erfahrungen gemacht, auch in bremsenverseuchten Gegenden. Und auch mit einem Hund, der sich von einem Spot in das halbe Fell aus dem Nacken gekratzt hat. Doof. Das Zeug war dann halt unumkehrbar drauf auf dem Hund.
HB hätte man wieder abnehmen können und man kann es vor der Wasserarbeit ausziehen. Verloren haben wir auch noch keins.
Mir ist ein Repellent lieber, als erst tot nach dem Stich.
Zecke mit in die Bude gewandert, hatte ich auch noch nie.
Und Hunde sind tendenziell sowieso Outdoor, weil mich so Krabbelviehzeug echt ekelt, nachdem ich diesen Winter mal Besuch von einem Hundefloh hatte und aussah wie ein Streuselkuchen.
*Schüttel*
 

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
12.414
Was ich noch vergessen hatte:

Was mir persönlich an Halsbändern im Gegensatz zu spot-ons und natürlich Tabletten nicht gefällt, ist, daß die ihren Wirkstoff permanent im Fell verteilen. Spot on ist nach 4 Stunden in der Regel trocken und nach 24 Stunden darf der Hund damit auch ins Wasser (Wasserlebewesen). Ich geh davon aus, daß man den Hund dann auch wieder hemmungslos knutschen darf.

Beim Halsband erreicht man diesen Zustand nie. Eigentlich müßt man sich jedesmal nach dem Anfassen die Pfoten waschen. In einem Haushalt mit kleinen Kindern würd ich auf jeden Fall Abstand vom Halsband nehmen.
 
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
1.057
Ich habe gern die repellierende Wirkung der Spot Ons, da ist grad im Frühjahr zuverlässig Ruhe. Mein Wachtel 28kg bekommt die 25kg Adavantix Tuben auf den Rücken, keine Nebenwirkungen.

Der Hund ist danach je nach Wasserarbeit/Teichplanschereien 3-4 Wochen zeckenfrei. Da findet man dann wieder die ersten verendeten Zecken auf ihm.

Haben hier auch "esoterisch geschützte Hunde" in der weiteren Familie, da sieht das dann beim Spazieren im späten Mai so aus:

Wachtel = 0 Zecken
Heller Terrier mit "Bernsteinhalsband" = 5 Zecken.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
102
Zurzeit aktive Gäste
988
Besucher gesamt
1.090
Oben