Moderne Tarnkleidungen sind zwecklos und maximale Abzocke.

Anzeige
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.199
Es bringt schon viel, wenn auf Vollwaschmittel mit Duftstoffen verzichtet wird. Der Gestank ist nicht nur im Hauswirtschaftsraum penetrant…
Parfüm ist das eine, das andere optische Aufheller in Waschmitteln.


Das wirkt gut und ist ohne jegliche optische Aufheller oder Parfum.
 
Registriert
2 Jul 2019
Beiträge
1.047
Ich überlege seit Wochen, wieso ich plötzlich nach dem Wechsel aus einem kieferngeprägten in ein fichtengeprägtes Revier so einen Anlauf habe und hier finde ich den Hinweis - der Umriss machts!
Ich ähnele auf Grund deutlicher vorderseitiger Ausbeulung einer extrem rotfaulen alten Fichte!
Danke!
 
Registriert
7 Jul 2019
Beiträge
1.652
Ich überlege seit Wochen, wieso ich plötzlich nach dem Wechsel aus einem kieferngeprägten in ein fichtengeprägtes Revier so einen Anlauf habe und hier finde ich den Hinweis - der Umriss machts!
Ich ähnele auf Grund deutlicher vorderseitiger Ausbeulung einer extrem rotfaulen alten Fichte!
Danke!
Tja, irgendwann wachsen wir alle nur noch im Umfang.
 
Registriert
24 Nov 2010
Beiträge
5.272
Ich überlege seit Wochen, wieso ich plötzlich nach dem Wechsel aus einem kieferngeprägten in ein fichtengeprägtes Revier so einen Anlauf habe und hier finde ich den Hinweis - der Umriss machts!
Ich ähnele auf Grund deutlicher vorderseitiger Ausbeulung einer extrem rotfaulen alten Fichte!
Danke!

Sei froh. Einen schönen Mann verunstaltet nichts, nicht einmal ein (Wohlstands-)Bauch oder ein Buckel. :ROFLMAO:
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.199
Schon Julius Cäsar " lasst dicke Männer um mich sein". :ROFLMAO:
 
Registriert
1 Okt 2020
Beiträge
670

Das wirkt gut und ist ohne jegliche optische Aufheller oder Parfum.

Danke für den Tipp. Ich hab bisher immer ersatzweise Hygienespüler benutzt - ohne Waschmittel. Die Kleidung riecht dann zwar schon mal deutlich weniger und die Sache mit dem Nicht-Aufhellen usw. läßt sich damit auch bewältigen, aber ein wenig Frischeduft bleibt immer, weswegen ich die Sachen immer noch ein paar Tage nach draußen hänge. Wenn sich also jetzt mit dem Waschmittel das Thema Frischeduftvermeidung und schnelle Einsatzbereitschaft der Kleidung nach dem Waschen bewältigen läßt, wäre das gut.
Ganz nebenbei hätte es den Vorteil, daß meine Frau es äußerst begrüßen würde, daß meine Jagdsachen auch mal mit richtigem Waschmittel gewaschen werden würden: die bisherige Vorgehensweise sorgte schon oft für gewisse Wortwechsel und Augenrollen. ;)
 
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
32.735
Wieder zur Sache:
Wenn Wild mehr oder ganz in S/W und weniger "farbig" sehen soll, dann sind gedeckt-gefleckte Muster schon besser. Es kommt nicht darauf an wie wir Menschen das Wild sieht, sondern dieses uns.
Wild ist ein "Bewegungsseher". Wild mit dem Wind zieht, äugt es aufmerksamer, gegen den Wind ist das wittern die Hauptorientierung.
Wenn der Wind gut steht zieht Wild an was auch immer nahe heran und das auch an den Jäger.
Die Bilder zeigen ganz gut, wie uns das Wild sehen könnte.
Intreressant wäre ein Dredd, wie nahe Wild einem Jäger gekommen ist.2x IMG_3138 - Kopie.JPG2x IMG_3138.JPG
Die Glotzaugen (r/u)sieht man aauch als Mensch auf größere Enfernung, um viele viel mehr das Wild
 
Registriert
1 Okt 2020
Beiträge
670
Die Glotzaugen & deren Reflektionen kann man durch Wabenfilter in den Griff bekommen. Kostet aber ggfs. Licht.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.199
Helle Muster fallen weniger auf als dunkle Muster.
Am schlimmsten ist schwarz.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
163
Zurzeit aktive Gäste
548
Besucher gesamt
711
Oben