moderne ZF mit Absehen in d. 1. Bildebene

Mitglied seit
28 Jun 2018
Beiträge
345
Gefällt mir
465
Servus, cast-

Du hast doch eine SAKO85 VS.
Und die bringt nicht mehr als 20mm/5S/100m?
Was fehlt denn der Knarre?


Werter martl m, werter Mantelträger-

Es dauert schon ein Zeitel, eine gute Fabrikbüchse zum Schießen zu bringen.
Es dauert meist genau so lang, wie sich selbst zum Schießen zu bringen.
Man kann es lernen, Zeit, Geld und Nerven kostet es halt.
Aber es geht, und es beruhigt ungemein.


derTschud- ganz und gar ohne Hecht.
 
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
1.721
Gefällt mir
2.740
Es dauert schon ein Zeitel, eine gute Fabrikbüchse zum Schießen zu bringen.
Es dauert meist genau so lang, wie sich selbst zum Schießen zu bringen.
Man kann es lernen, Zeit, Geld und Nerven kostet es halt.
Aber es geht, und es beruhigt ungemein.
Ich denke das die meisten Fehler die Gewehr Muniton und ZF angelastet werden der Schütze begeht.
Man sieht das sehr gut wenn man denen die über ihre mäßige Waffe schimpfen die nur 3cm bringt ein Benchrestgewehr in die Hand drückt. Bei so manchen bringt das plötzlich nämlich auch kaum weniger.
 
Mitglied seit
23 Jul 2016
Beiträge
637
Gefällt mir
212
Es gibt beide Richtungen - dass der Schütze schlechte Ergebnisse auf sich nimmt oder aber auf die Waffe schiebt.

Ein mäßiger, aber nicht ungeübter Schütze dürfte schon um die 30mm zuverlässig hin bekommen. Da lässt sich tagesform- und temperaturabhängig das eine von anderen nicht immer leicht unterscheiden.
Wenn im Bereich 50mm+ geschossen wird, dann passt da was nicht und man muss genauer hinschauen.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
5.914
Gefällt mir
3.896
Aus deinem Link.

Alle getesteten Optiken wiesen Abweichungen von weniger als 30 mm/100 m auf,

wie beruhigend.
Dann hast du diesen Link garnicht weiter gelesen. BEsonders nicht die Daten mit den konkreten Angaben zu den Gläsern.
Dann hast du immer noch nicht verstanden, dass selbst 3cm jagdlich zu nicht mehr als 1,5cm Abweichungen führen können, aber eben sehr viel geringer und damit vollkommen bedeutungslos sind.
Nun bitte einmal Fakten.
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
2.816
Gefällt mir
1.440
möchte den Hersteller sehen wo sich die Treffpunktlage mit Änderung der Vergrößerung bei Absehen in der 2 BE nicht ändert...hab einiges probiert...gekonnt hats keiner...aber das will ich hier gar nicht diskutieren, wenn ich die geringste Hoffnung hätte das es doch einer kann wäre ein Swaro z8i das glas meiner Wahl

wird wohl einen Grund haben, dass die taktischen ZF das in der ersten Bildebene haben
Richtig. (y)
 
Mitglied seit
8 Nov 2016
Beiträge
974
Gefällt mir
756
GSO und Minox gehören zu Blaser.!
Ich weiß. Und? Audi gehört zu VW und wird auch nicht von Skoda produziert. Sauer gehört zu Blaser und trotzdem baut Blaser keine S404.

GSO hat die Fertigung von Optronika übernommen. Nur weil die irgendwo dazu gehören, heisst das nicht, dass die nicht eigenständig arbeiten. Die haben auch nicht nur 10 Angestellte, so ganz klein ist das bei denen nicht. Es arbeiten auch Leute von anderen namenhaften Herstellern dort, in der Branche nicht unüblich, da wechseln die Leute auch mal.

Die ZF machen einen sehr guten Eindruck. Allerdings habe ich damit keine jagdliche Erfahrung, nur Schießstand und im direkten Vergleich zu V8 und Z8i. Die FG hatte ich nur mal in der Hand und konnte nichts vergleichen.
 
Mitglied seit
26 Sep 2017
Beiträge
127
Gefällt mir
39
Geb nochmal ein Update zu den beiden bereits erwähnten ZFs

Hersteller A (premium) findet keinen Fehler, tauscht das Glas jedoch komplett aus,

Hersteller B (Mittelklasse) schreibt: Festgestellter Mangel: Strichplatte mechanisch, Reparatur erfolgt im Rahmen der Garantie,....

Glas B werde ich nochmals auf dem Stand auf Genauigkeit testen und ein Feed back geben...
 
Mitglied seit
27 Dez 2016
Beiträge
18
Gefällt mir
2
Eine aktuelle ZF-Serie mit Modellen mit Absehenebene 1 wäre von Meopta... sind gerade frisch herausgekommen oder kommen demnächst raus... Optika6. Damit dürften allerdings noch keine praktischen Erfahrungen vorliegen....
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
2.592
Gefällt mir
2.051
möchte den Hersteller sehen wo sich die Treffpunktlage mit Änderung der Vergrößerung bei Absehen in der 2 BE nicht ändert...hab einiges probiert...gekonnt hats keiner...aber das will ich hier gar nicht diskutieren, wenn ich die geringste Hoffnung hätte das es doch einer kann wäre ein Swaro z8i das glas meiner Wahl

wird wohl einen Grund haben, dass die taktischen ZF das in der ersten Bildebene haben
Leica garantiert für seine ZF eine Trefferpunktabweicnung von maximal 1,5cm/100m. Das ist zumindest jagdlich vertretbar. Ob's für die Scheibe gut genug ist darf jeder selbst entscheiden.

Bei billigen ZF habe ich alledings schon bis 20cm erlebt, ohne damals über die Verlagerung Bescheid gewust zu haben. Hab mich damal über einige unerklärliche Treffer auf der Scheibe gewundert. Da reichte es, vom 10-fach nach unten zu zoomen und wieder zurück auf die maximalen 10-fach.

Edit sagt: Jagdlich hab ich mittlerweile nur noch ZF mit Absehen in 1.BE, sonst spinnt mein Kopfkino, bei Scheibenwaffen - wenn möglich - fixe Vergrößerung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
5.914
Gefällt mir
3.896
Nicht richtig.
Es wurden und werden taktische ZF bei den taktischen Anwenderns in der 2.BE genutzt.
Das sich das ändert hat nichts mit einer unbedeutenden Treffpunktveränderung zu tun, sondern, dass man in der 1.BE echte Vorteile bei Berechnen hat. Da muss man nicht schauen, ob sein MilDot gerade auf welcher Vergrößerung steht. Die Rechnung bleibt bei 1.BE immer gleich.
Jagdlich auch wieder irrelevant.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
5.914
Gefällt mir
3.896
Leica garantiert für seine ZF eine Trefferpunktabweicnung von maximal 1,5cm/100m. Das ist zumindest jagdlich vertretbar. Ob's für die Scheibe gut genug ist darf jeder selbst entscheiden.

Bei billigen ZF habe ich alledings schon bis 20cm erlebt, ohne damals über die Verlagerung Bescheid gewust zu haben. Hab mich damal über einige unerklärliche Treffer auf der Scheibe gewundert. Da reichte es, vom 10-fach nach unten zu zoomen und wieder zurück auf die maximalen 10-fach.
Gerade auf der Scheibe egal. Da verstellt man die Vergrößerung nicht.
Das fordern nur wenige Disziplinen. Bei denen ist die Zielgröße wiederum größer als Anderung der TPL
 

Neueste Beiträge

Oben