Möchte Revier am Ort pachten, wie kann ich meine Chancen erhöhen und auf was ist zu achten?

Anzeige
Mitglied seit
29 Nov 2011
Beiträge
511
Gefällt mir
197
#35
So, hier mein Senf dazu:

Mal angenommen ich wäre der Jagdgenosse mit der größten Fläche in der Jagd, würde mich mal abgesehen vom Geld folgendes interessieren:

Wie alt ist der Bewerber und in welcher Lebenssituation befindet er sich?
Ist folglich damit zu rechnen, dass er aufgrund beruflicher Veränderungen bald nicht mehr vor Ort ist? Oder er der Liebe wegen wegzieht?

Wie erfahren ist der Bewerber?
Kann er das Revier überhaupt gescheit bewirtschaften?

Alles Fragen, die sich mir stellen!
Ich will Dir damit nicht absprechen, dass Du weißt was Du tust, aber ich hätte darauf gerne Antworten und zwar unaufgefordert!

Als Rat:
Erstelle Dir ein Konzept, wie Du das Revier bewirtschaften möchtest und stelle es den Genossen vor.
Sei vorsichtig mit Vorschlägen, die mit Arbeit für die Jagdgenossen verbunden sind, wie Wildäcker anlegen, etc.
Einige reagieren da allergisch drauf, wenn der Neue die Landwirte direkt vor seinen Karren spannen will!

Sind nur meine ersten Gedanken hierzu! Wie gesagt, ich will Dir nichts absprechen, aber möglicherweise denkt der ein oder andere in die selbe Richtung. Da ist es nicht verkehrt auf diese Fragen auch Antworten zu haben!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben