Mossberg 590 vs Remington 870

Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
298
Gefällt mir
64
#16
Würdet ihr sagen das die Möglichkeiten eine Visierung auf eine Remington 870 zu montieren ausreichend gut ist, so das man ruhigen Gewissens auch eine 870 kaufen kann obwohl sie keine Madenschrauben im System hat wie es eben bei der Mossberg der Fall ist ??????
 
Mitglied seit
20 Feb 2012
Beiträge
5.027
Gefällt mir
536
#17
Ich denke wenn du die Optik ueber eine Sattelmontage montierst, reichen die beiden Loecher der Abzuggruppen Stifte als verschraub Punkte aus.
 
Mitglied seit
4 Jun 2013
Beiträge
68
Gefällt mir
2
#19
Ich habe mir eine 870 geholt, weil die Sicherung identisch zur Benelli ist. Wurde ne alte Wingmaster auf eGun. Neue sollen schlechtere Qualität haben, aber das ist nur Hörensagen.
 
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
298
Gefällt mir
64
#20
Hat denn die Mossberg 500 auch Madenschrauben oben im System wie es bei der Mossberg 590 der Fall ist ?
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
8.311
Gefällt mir
7.838
#21
Was willst du denn für eine Visierung draufschrauben (hab ich was überlesen?) meine hat eine vorzügliche offene Visierung drauf (KuK) besser als Standard auf jeder Büchse.


CdB
 
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
298
Gefällt mir
64
#22
Ja das weiß ich eben noch nicht demnach fände ich es gut möglichst viele Möglichkeiten zu haben ...
 
Mitglied seit
2 Dez 2017
Beiträge
337
Gefällt mir
227
#23
Ich hatte auch hin und her überlegt und u.a. beide im Visier. Es sollte - ähnlich wie bei dir - eine "Spaßflinte" sein und ich habe mich dann für die SDM M870 entschieden, die den beiden anderen sehr ähnlich ist und richtig viel Knarre für wenig Euronen bietet.

Bin SEHR zufrieden mit meiner Wahl und vielleicht ist das ja auch für dich eine Alternative?

Die Waffe ist voll kompatibel zur 870 von Remington und kann somit mit allen am Markt verfügbaren Teilen aufgerüstet werden.

Guckst du hier: https://inntakt.de/test-vorderschaftrepetierflinte-sdm-m870/
oder https://www.gunsweek.com/en/shotguns/articles/sdm-m870-adaptive-shotgun
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
4 Jun 2019
Beiträge
122
Gefällt mir
131
#24
Ansonsten wäre da noch der Service eines Büchsenmachers, der im Besitz einer Bohrmaschine ist und Gewinde schneiden kann.:oops:
Schwupps wäre für kleines Geld eine Picaschiene drauf ...und wieder runter von der besseren Flinte
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
3.081
Gefällt mir
3.689
#25
Hab die Mossy 590 seit ca 20 Jahren. Unter anderem war sie auch schon in Alakska auf einem Rafting Tripp am Nowitna dabei, dazu viele Schuß am Stand. Den Rafting Tripp hat sie neben der Glock am besten überstanden. Die Mossi fiehl auf dem Tripp einmal ins Wasser:sleep:.Gepflegt wurden alle Waffen auf dem Tripp regelmäßig. Klappert wie eine Kuhschwanz, aber trifft und funktioniert jederzeit, wenn der Steuermann seine Arbeit macht.

Bis ich mir die 1895GBL kaufte war das unterladen meine Durchgehwaffe, falls bewaffnete Durchgeher gewünscht wurden.
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
8.311
Gefällt mir
7.838
#26
ch hatte auch hin und her überlegt und u.a. beide im Visier. Es sollte - ähnlich wie bei dir - eine "Spaßflinte" sein und ich habe mich dann für die SDM M870 entschieden,...
Hab dabei ein ungutes Gefühl, bezeichnender Weise kommt dann zwei Beiträge später die Signatur von Wheelgunner_45ACP und unterstreicht das ganze noch einmal.


CdB
 
Mitglied seit
2 Dez 2017
Beiträge
337
Gefällt mir
227
#27
Hab dabei ein ungutes Gefühl, bezeichnender Weise kommt dann zwei Beiträge später die Signatur von Wheelgunner_45ACP und unterstreicht das ganze noch einmal.
CdB
Was für ein "ungutes Gefühl"? Nicht alles, was nicht teuer ist, ist auch schlecht. Auch nicht, wenn es aus China kommt.

Es hängt auch immer davon ab, welche Anforderungen man hat. Um bei den Waffen zu bleiben, würde ich für die Jagd ausschließlich gutes (und teures?) bzw. erprobtes Material nehmen, da ich eine Verantwortung trage. Auch oder gerade für die Tiere, auf die ich damit schieße. Bei einer "Spaßflinte" (mehr ist es bei mir nicht) für den Stand, tut die SDM mehr als gut ihren Dienst.

Zum Zitat in der Signatur: "Das Gesetz der Wirtschaft" sagt übrigens auch, dass Produktionskosten den Gesamtpreis entscheidend beeinflussen. Und die Produktionskosten hängen maßgeblich von den Personalkosten ab. Dies ist sicher auch ein Grund für den Preisunterschied bei der SDM im Vergleich zur Remington/Mossberg.

Damit man mich nicht falsch versteht: Ich sage weder, dass Produkte aus China schlechter noch besser sind. Ich folge argumentativ im vorliegenden Fall nur nicht der Aussage von CdB.
 
Mitglied seit
26 Dez 2018
Beiträge
491
Gefällt mir
441
#28
Hab mir eine Mossy 500 ATP 8 aus den 80ern geholt, orig. Made in New Haven, CT. Ist wie bei den chin. PIstolen:
Warum nichts neuwertiges, gebrauchtes in Top- Qualität zum selben Preis nehmen? Zu Mossberg vs. 870: Mir hat der
Sicherungsschieber oben der Mossy besser gefallen, ist so wie bei meinen anderen Flinten. Liegt griffgünstig.
Dazu 2 Auszieherkrallen, robsut und einfach gebaut, millionenfach verbreitet.
Hat noch keine Gewinde in der Baskiüle vorgesehen, aber 4 Gewinde in Alu sind vom BüMa in 15 Min. eingebracht.
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
8.311
Gefällt mir
7.838
#29
Was für ein "ungutes Gefühl"?
Ich will den Faden nicht sprengen, darum nur kurz und von meiner Seite abschließend:
Eine geklaute Idee kostet nichts, Sklavenarbeit sollte man nicht als Personalkosten bezeichnen und ein Produkt das besser aber billiger als das Original ist drängt den Gedanken vom Dumping auf.

Viel Erfolg und Spaß und WH mit deiner Waffe, gekauft ist nun schon, mach das beste draus. (y)

CdB
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Dez 2017
Beiträge
337
Gefällt mir
227
#30
Ich will den Faden nicht sprengen, darum nur kurz und von meiner Seite abschließend:
Eine geklaute Idee kostet nichts, Sklavenarbeit sollte man nicht als Personalkosten bezeichnen und ein Produkt das besser aber billiger als das Original ist drängt den Gedanken vom Dumping auf.
Das ist eine Sichtweise, die in der Tat nicht so falsch ist! Wieder einen interessanten Blickwinkel hinzugewonnen! ;-)

Viel Erfolg und Spaß und WH mit deiner Waffe, gekauft ist nun schon, mach das beste draus. (y)
CdB
Vielen Dank! Ich habe sie auch ein wenig per Zufall, da ein Freund sie quasi neu verkaufte, als ich auf der Suche nach einer Pumpe war. Sonst hätte ich vielleicht heute eine Remington/Mossi...

Allez, einen schönen Tag dir/euch noch!
 
Oben