Nabu hetzt

Anzeige
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
1.520
Gefällt mir
1.261
#1
Ich finds schlimm was der nabu hier wieder für eine Hetze generiert:

http://www.bild.de/regional/hamburg...indet-kormoran-schnabel-zu-52806510.bild.html

Dies Taktik fahren die bei uns auch öfter in der Zeitung.

Es wird eine fiktive Geschichte konstruiert,"Angeler stülpt Kabelbinder über Schnabel der sich im Angelfaden verheddert hatt"
Nur um Aufmerksamkeit zu heischen und auf Andere mit dem Finger zu zeigen!


Wieso eigentlich nicht "Nabu quält Kormoran um Spenden zu kassieren"

ist doch genauso realistisch.
 
Mitglied seit
31 Okt 2003
Beiträge
4.545
Gefällt mir
1
#3
Ich finds schlimm was der nabu hier wieder für eine Hetze generiert:

http://www.bild.de/regional/hamburg...indet-kormoran-schnabel-zu-52806510.bild.html

Dies Taktik fahren die bei uns auch öfter in der Zeitung.

Es wird eine fiktive Geschichte konstruiert,"Angeler stülpt Kabelbinder über Schnabel der sich im Angelfaden verheddert hatt"
Nur um Aufmerksamkeit zu heischen und auf Andere mit dem Finger zu zeigen!


Wieso eigentlich nicht "Nabu quält Kormoran um Spenden zu kassieren"

ist doch genauso realistisch.

Für die auch keine schlechte Taktik . Es gibt keine Opferaussage, nicht mal ein vorzeigbares Opfer. Nur eine Geschichte .

Glaub's oder glaub's net.

Dem Nabu glaubt man natürlich. Die wollen schließlich nur dein Bestes ;-)
 
Mitglied seit
1 Nov 2016
Beiträge
151
Gefällt mir
85
#4
Zunächst: Hätte ich nen Kormoran auf dem Arm würde ich den Schnabel auch "sichern"! Möchte nicht damit gebissen werden.

Was willste auch von der Bild (und eigentlich allen anderen Medien) erwarten? Hauptsache die Auflage stimmt, Recherche wird überbewertet und ich "Bild dir deine Meinung". Leider haben die sogenannten Naturschutzorganisationen verstanden was Marketing und PR ist und nutzen dies fleißig. Unsere Verbände stammen da eher aus dem 14. Jahrhundert...

Vielleicht sollte man mal testweise Artikel liefern wie: Spaziergänger latschen permanent über Aufwuchsflächen und verstören das Wild. Oder Biker und Geocoacher in der Nacht rauben Wild den Schlaf. Ob das wen interessieren würde oder gar gedruckt würde?? Befürchte eher nicht, wenn man nicht ein "Bambibild mit dicken Tränensäcken und dunklen Augenrändern" dazu liefert.

Gruß
Jan
 
Mitglied seit
13 Sep 2016
Beiträge
738
Gefällt mir
318
#5
Oh wie toll und aufopfernd ist doch dieser NABU.... und die Presse fällt drauf rein und bringt den Mist ohne den Inhalt zu prüfen...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Mitglied seit
5 Jan 2012
Beiträge
540
Gefällt mir
4
#7
Gabs da nicht mal irgendein Gesetz, das unnötig herausgezögertes Tierleid unter Strafe setzt?

Mal den NABU fragen, die müssten sich doch auskennen:what:

Ach ne, die sind wohl immer noch mit der Produktion medienwirksamer Fotos beschäftigt.
Hoffentlich vergessen die nicht, nachdem sie den Vogel aus allen möglichen Positionen unter höchster Stresszufügung abgelichtet haben, ENDLICH MAL DEN SCHEISS KABELBINDER ABZUMACHEN!!!

Der "Ornithologe" sollte eigentlich wissen, das Vögel unter Stress den Schnabel öffnen, um ausreichend Luft zu bekommen - Also, wenn sie es können.

Unfassbar...:no:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
5 Jan 2012
Beiträge
540
Gefällt mir
4
#8
Mitglied seit
1 Nov 2016
Beiträge
151
Gefällt mir
85
#10
Mal wieder ein Video von Matze, dass ich voll unterschreiben kann! Danke für´s Einstellen!

Gruß
Jan
 
Mitglied seit
27 Jan 2006
Beiträge
10.338
Gefällt mir
85
#11
Wenn Kormorane beringt werden,zieht man denen `nen Kabelbinder oder ein Stück Fahrradschlauch über den Schnabel oder es sind 3 Leute,wo Einer den Schnabel zuhält.
In meinen Augen bewußter Fake .Ich weiß,wie da "gearbeitet" wird.;-)War selbst lange Jahre dabei !
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben