Nachbau der MP5 sorgt für Aufregung

Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
2.414
Gefällt mir
2.456
#1
Was soll solch eine Überschrift? Und hat er die CO2 Waffe geführt oder tranzportiert? O.K.dafür bräuchte man den sogenannten kl. Waffenschein.
Aber solch eine Schlagzeile ist mehr als :poop:!
D.T.
 

Anhänge

Mitglied seit
7 Jan 2016
Beiträge
1.044
Gefällt mir
2.842
#2
Na fast. Als "originalen Nachbau" der MP5 würde ich beispielsweise die MKE T94 bezeichnen.
Das Spielzeug des Opelisten ist allenfalls vom Aussehen her der MP5 nachempfunden.

Der kleine Waffenschein berechtigt nur zum Führen von Knallspielzeug. Luftgewehre und CO2 Krempel darf man damit nicht führen.

Zugriffsbereit und geladen ist ganz sicher kein Transportieren mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Aug 2012
Beiträge
2.924
Gefällt mir
2.275
#4
Ich lese da ständig "Waffe".
Das kommt einem natürlich sofort schwerstens hirnrissig vor, was es auch ist.

Aber dieser Mangel an Verständnis ist nicht unbedingt dem Verfasser dieses Artikels anzulasten - nein, es waren deutsche Juristen (Bitte dran denken: die ham voll krass studiert, wenn auch eine Geisteswissenschaft namens Jura), die folgendes definiert haben:

Eine Waffe i.S.v. § 244 I Nr. 1 lit. a StGB sind Gegenstände, die dem Waffengesetz unterfallen, sowie Gegenstände, welche nach ihrer bestimmungsgemäßen Art als Angriffs- oder Verteidigungsmittel gegen Menschen eingesetzt werden können.
Also:
Wenn die deutsche Justiz eines Tages beschliessen wird, dass reife Bananen dem Waffengesetz unterfallen, dann sind das "WAFFEN". Aber so was von!
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.783
Gefällt mir
7.285
#5
Der Preis für den niveaulosesten Threadtitel 2020 scheint einen Gewinner zu haben.
 
Mitglied seit
7 Jan 2016
Beiträge
1.044
Gefällt mir
2.842
#8
Ist mir so beim Sicherheitscheck vor dem Disneyland passiert:
Mein Freund drückt mir mit der Bitte sie zu halten eine Banane in die Hand.
Ich drehe mich um, da steht eine Mitarbeiterin der Security vor mir.
Ich halte ihr die Banane mit den Worten "Die ist geladen." hin.
Sie antwortet "Ja, mit Kalium!".

Mehr zum Thema Bananen:
https://fragen.lifeline.de/experten...e/Selbstbefriedigung-mit-Obst?threadId=226066
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
5 Sep 2019
Beiträge
102
Gefällt mir
247
#11
Völlig unabhängig von waffenrechtlichen Überlegungen reichen mir aus dem Artikel schon folgende Aussagen um mir ziemlich sicher zu sein, dass ich den Typen für völlig ungeeignet halte, jegliche Form von Waffe zu besitzen:

- Imponierverhalten
- 31 Jahre
- getunter Opel Astra
- Motor aufheulen lassen
- griffbereite Maschinenpistole
- mit Stahlkugel geladen
- Der Fahrer zeigte sich überrascht und ahnungslos...

Natürlich alle Aussagen nur in Kombination miteinander! 31 Lebensjahre für sich genommen sind noch kein Anzeichen für Unzuverlässigkeit...und Astra fahren auch nicht :ROFLMAO:
 
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
4.554
Gefällt mir
1.300
#13
Was soll man von einem armen Journalisten erwarten, wenn selbst sachkundige Jäger diesen Stuss verbreiten:

Ich lese da ständig "Waffe".
Das kommt einem natürlich sofort schwerstens hirnrissig vor, was es auch ist.
Selbstverständlich sind auch Luftgewehre Waffen.- Nach jeder Definition.
Sie sind weder frei erhältlich (je nach E0 muss man z. B. mind. 18 Jahre alt sein) noch darf man sie wie ein Spielzeug überall benutzen.
Fazit: Kleinliches Journalistenbashing, nun auch mit peinlicher eigener Fehlleistung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
634
Gefällt mir
1.241
#15
Vielleicht, das man sich nicht mit jedem Vollpfosten solidarisieren sollte, wenn der Schei..e mit ner Waffe produziert?
Ist echt peinlich, wie hier jeder sofort reflexartig versucht, so einen Mist dergestalt umzudeuten, dass die Journallie, die Polizei oder die Waffenbehörde falsch tickt. Wer mit so einem Teil im Auto rumfährt, gehört heftigst sanktioniert.
Hier ist das Verhalten Sche...e - nicht die Reaktion darauf!
 
Oben