Nachsuche für Rot-Grün-Blinde

Anzeige
Registriert
31 Dez 2004
Beiträge
1.574
Freunde der Nacht,

ich hab da mal ne Frage: hat irgendjemand von Euch einen geeigneten Workaround für Menschen, die Schweiß aufgrund von Farbschwäche nicht erkennen können?

Mir ist klar, dass

1) ein Hund immer eine gute Idee ist und
2) ein professioneller Schweißhund auch eine gute Idee ist
3) möglichst ordentliche Pillen schießen und idealerweise so, dass Wild keine 20 Gänge mehr geht

Die drei Elemente hab ich auf dem Schirm und es braucht hier deshalb für mich nicht diskutiert zu werden.

Mir geht es wirklich um diese erste Situation, Du kommst zum Anschuss, erkennst das bißchen was da ist nicht wenn überhaupt was da ist und kannst auch keiner Fährte vernünftig folgen...fällt jemandem dazu was ein?

Ich meine vor Jahren bspw. mal was zu einem Spray gelesen zu haben, mit dem Schweiß leuchtet.

Helfen WBKs?

Andere Tipps?

Danke

DV
 
Registriert
17 Nov 2016
Beiträge
3.159
Hab dasselbe Problem, zum Glück eine sehr gute Nase Schweiß rieche ich sehr gut.

Es hilft auch weißes Taschentuch in dem Bereich übers Gras zu ziehen, wo man was vermutet.
WBK hilft dir nicht viel, Schweiß ist nach wenigen Minuten erkaltet.
Was du meinst ist Luminol, leuchtet aber nur bei UV Licht und du kannst nicht die ganze Wiese einsprühen.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
22 Apr 2020
Beiträge
67
Hallo! Du meinst Luminol. Bestimmt nicht gerade optimal für Schweißhunde. Da gibts hier schon ein paar Threads drüber. Mittlerweile gibt es für rot-grün Schwäche Brillen. Schau mal hier z.B.: https://colordrop.de/
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
3.132
Nur noch Hochwild schießen, das ist so edel dass es blauen Schweiß hat.

Spaß beiseite, das einzige was ich dir sagen kann weil ich neulich noch mit meinem Cousin darüber sprach, der kein Jäger ist das auch Probleme mit rot-grün sehen hat, die angebotenen Brillen mit Farbfilter dazu nützen laut ihm nichts.

Dieses Nachsuchespray wird wohl sowas sein: https://de.wikipedia.org/wiki/Luminol

M.E. keine praktikable Lösung.
 
Registriert
22 Apr 2020
Beiträge
67
Vom Hersteller:

Das sollten Sie unbedingt über Brillen für Farbenblinde wissen:

  • Aktuell können diese nur ohne Sehstärke angeboten werden. Sie können aber Kontaktlinsen unter der Brille oder einen Clip tragen.
  • Am besten hilft eine Brille für Farbenblinde in der Natur. Dort können im Erfolgsfall wieder Farben wahrgenommen werden. Innenräume sind durch die dunkelnden Lichtverhältnisse nicht optimal, aber Farben könnten ebenfalls wahrgenommen werden.
  • Die Brille sieht ein wenig aus wie eine Sonnenbrille. Die durchschnittlichen Kosten für eine Brille für Farbenblinde beträgt zwischen 70-180€ in Deutschland.
  • Wir empfehlen die Brille direkt beim einzigen deutschen Hersteller Colordrop.de zu bestellen, dort kann man bei nicht gefallen, kostenlos & unkompliziert (30 Tage nach Erhalt) umtauschen.
Also einfach ausprobieren. Schlechter wirds ja nicht....
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.452
Außer einem Hund gibt es wohl keine brauchbare Lösung.
Nebenbei: Die üblichen Gesellschaftsjagden stell ich mir fast noch problematischer vor. Der ganze orange Kram verliert ja da auch seine Warnwirkung. :oops:
 
Registriert
9 Jan 2014
Beiträge
1.642
Außer einem Hund gibt es wohl keine brauchbare Lösung.
Nebenbei: Die üblichen Gesellschaftsjagden stell ich mir fast noch problematischer vor. Der ganze orange Kram verliert ja da auch seine Warnwirkung. :oops:

Das Problem hatte der TS bereits vorher, da es hier um eine rot-GRÜN-Schwäche geht ...
 
Registriert
17 Nov 2016
Beiträge
3.159
Wir haben mal versuche mit diesen Oxicleanern gemacht, verdünnt aufgespritzt schäumen die sehr stark bei Eiweißverbindungen.
Die kaum sichtbaren Blutflecken in der grünen Wildwanne konnten wir perfekt nachweisen...:cool:

Das Problem bei all den Chemikalien ist die Menge die du Ausbringen mußt...

Der ganze orange Kram verliert ja da auch seine Warnwirkung. :oops:
Au ich weiß auf was das wieder rausläuft hier...:poop:

Das ist Unsinn es geht um eine Rot Grün Schwäche.... die Orangenen Westen Leuchten für mich auch wie Christbäume auch im Tannenwald
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.452
Au ich weiß auf was das wieder rausläuft hier...:poop:

Das ist Unsinn es geht um eine Rot Grün Schwäche.... die Orangenen Westen Leuchten für mich auch wie Christbäume auch im Tannenwald
Was Du alles weißt. :rolleyes:

Schön wenns für Dich funktioniert! (y)
Ich hab einen Freund mit Rot/Grün Problem, mit dem hab ich das zusammen mal ausprobiert. Für den ist Orange in der Grünen Wiese quasi eine Tarnung.

Bevor Du Dir aber noch die Untwäsche versaust aus Angst was ich alles unterstellen könnte lass ich Euch in dem Thread mal lieber allein.
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
3.816
Es gibt ja verschiedene Ausprägungen, die "Farbenblindheit", also nur monochromes Wahrnehmen, ist der Extremfall, weil die Stäbchen oder Zapfen (zu faul zum Nachlesen, was was macht) extrem beeinträchtigt sind.

Was jeden 5. Mann betrifft (!) ist die Rot-Grün-Farbschwäche, die bei mir bspw. dazu führt, dass ich rot, grün und braun sehr schlecht auseinanderhalten kann, ich nehme sie als Erdtöne wahr, aber dann wird's kniffelig. Das ändert sich, wenn die Farbtöne "eindeutig" sind, also kirschrot oder grasgrün. Braun ist bei mir immer kritisch.

Orange, Pink und Co sind super zu sehen. Was ich tatsächlich nicht gut sehe, ist zB die dunkel- bis mittelrote Härkila-Jacke im Wald. Die "leuchtet" für mich nicht in/als Signalfarben, sondern geht im grün-braunen Blätterwald unter.

Zur Frage: alles was ich wahrnehme, ist Schweiss, der als Tropfen irgendwo nicht hingehört und sich dunkel vom grünen Blatt abhebt (nachts), bei Tageslicht ist Lungenschweiss (hellrot) für mich wiederum recht gut zu erkennen. Eine kleine UV-Lampe kann helfen, weil sie den Kontrast zwischen dem Schweiss und den Blättern erhöht und der Schweiss fast schwarz leuchtet.

Achso, bei den klassischen "Bällebad"-Tests falle ich komplett durch, sehe entweder gar nix oder die Zahlen für die Rot-Grün-Schwachen :)
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
3.816
Was Du alles weißt. :rolleyes:

Schön wenns für Dich funktioniert! (y)
Ich hab einen Freund mit Rot/Grün Problem, mit dem hab ich das zusammen mal ausprobiert. Für den ist Orange in der Grünen Wiese quasi eine Tarnung.

Bevor Du Dir aber noch die Untwäsche versaust aus Angst was ich alles unterstellen könnte lass ich Euch in dem Thread mal lieber allein.
Darf der Freund Autos fahren bzw. hat er eine Fahrerlaubnis? So eine krasse Variante kenne ich noch nicht...
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
2.402
Ein Freund von mir hat das Problem tatsächlich, je nach Art des Anschusses tut er sich bereits schwer diesen zu finden, bei der Fährte ist dann Feierabend.
Wärmebild Kamera funktioniert gut zum das Wild finden, auf Schweiß eher nicht so sehr.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben