Nachtsichtgerät defekt

Anzeige
Mitglied seit
17 Mrz 2014
Beiträge
83
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich habe kürzlich festgestellt, dass mein Nachtsichtgerät ca. 1 Jahr alt von einem Tag auf den anderen nicht mehr funktioniert. Hattet ihr schon mal ein ähnliches Problem bzw. gibt es da "Verschleißteile" die man von Zeit zu Zeit tauschen muss?
Wäre sehr froh um Reparatur Tipps, da es doch sehr teuer war!

Danke!
 
Mitglied seit
17 Mrz 2014
Beiträge
83
Gefällt mir
0
#3
Ist ein Vorsatzgerät von Waffen Eibl. Wer da genau der Hersteller ist weiß ich gar nicht. Ob es da eine Garantie gibt auf diese halb-legalen Geräte Glaub ich eher nicht, werde aber mal beim Büma nachfragen.

Mich würde vor allem auch interessieren, ob es gewisse Bauteile gibt, die sich im Gebrauch abnutzen ( Lampe, Schirm, ...) und die regelmäßig getauscht werden müssen
 
G

Gelöschtes Mitglied 4585

Guest
#5
Ob es da eine Garantie gibt auf diese halb-legalen Geräte Glaub ich eher nicht, klar hast du Garantie.

Mich würde vor allem auch interessieren, ob es gewisse Bauteile gibt, die sich im Gebrauch abnutzen ( Lampe, Schirm, ...) und die regelmäßig getauscht werden müssen Nein, gibt es nicht. (Röhre vielleicht nacht 5-6T Stunden?)
1. Batterie testen.
2. Röhre ein und ausbauen.

Mehr kann ich dir auch nicht sagen.
 
Mitglied seit
12 Feb 2011
Beiträge
1.162
Gefällt mir
526
#6
Es kann auch sein das sich einfach ein Elektrokabel gelöst bzw. den Kontakt verloren hat. Oder Ein/Ausschalter defekt, muss nicht immer die Röhre sein.
 
A

anonym

Guest
#7
Klar - bevor man den Verkäufer fragt, quält man gleich mal das Forum und kennt nichtmal irgendeine Typbezeichnung. Ob das legal, halb-legal (was auch immer das sein soll) oder verboten - das hat mit der Gerätegarantie nix zu tun.

Wenn dich jemand nach deinem Auto fragt, dann sagst sicher auch: "Keine Ahnung was das ist - es ist grün und ich habs bei xy gekauft" - und als es nach drei Tagen kaputt war, konnten sie dir sicher in einem Autoforum helfen - nach zwei Wochen hatte ein Forist die Idee dir Diesel oder Benzin zu empfehlen! Merke - grüne Autos Diesel und silberne Autos Benzin.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
 
Mitglied seit
17 Mrz 2010
Beiträge
14.976
Gefällt mir
50
#8
Eine Diplom-Ingenieurin Maschinenbau, Fachrichtung Automobiltechnik kam mit ihrem Audi in die Werkstatt. Zum Kundenberater sagte sie: "Im mittleren Teillastbereich hat der Luftmengenmesser einen Resonanzpunkt, der mich ziemlich stört."
"Ok", sagt der Kundenberater und füllt ein Formular aus. "Hier bitte unterschreiben".
Die Ingenieurin nimmt den Bogen und was liest sie?
"Kundin sagt, Auto macht komische Geräusche."
 

actinblack

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Mitglied seit
5 Nov 2014
Beiträge
25
Gefällt mir
1
#9
Hallo,

Du kannst das Gerät bei uns einschicken und dann schauen wir es uns genauer an.

Der Fehler kann alles mögliche sein, aber ich tippe mal auf eine defekte Röhre.
Da reicht dann ein Röhrenwechsel.

Du kannst mir einfach eine PN schreiben oder über unsere Webseite eine Mail zukommen lassen. (http://www.actinblack.com unten "contact us")

Grüße,

Alex
 
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
6
Gefällt mir
2
#11
Hallo, um mal wieder sachlich zu werden...
Was war denn defekt?
Habe mit meinem dipol 34 das gleiche Problem.
Hat in der Nacht erst funktioniert, nach 30 Minuten wollte ich einschalten, tat sich nichts.
Gruß Sebastian
 
G

Gelöschtes Mitglied 22885

Guest
#12
Dreh ein paar mal den Dimmer hin und her.
Manchmal kommt in den Poti bei der Montage etwas Silikon o.ä rein.
Meistens gehts dann.
 
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
6
Gefällt mir
2
#14
Am Dimmer hab ich zig mal gedreht, nix.
Werde es jetzt einschicken, hoffe es ist ein Garantiefall der Röhre vom Februar 2020.
 
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
6
Gefällt mir
2
#15
Hallo, falls es jemanden interessiert, die Röhre hatte einen Wackelkontakt und aufgrund der Garantie wurde diese auf Kulanz getauscht.
hat zwar alles etwas gedauert, aber sonst lief das problemlos....
Ich bin erleichtert.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben