Navigationsapp Wald?

Anzeige
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.349
Gefällt mir
6.471
#46
Die von mir bereits verlinkte Backtrack-App braucht keinen Handy-Empfang im Sinn von verfügbarem Internet.
Punkt markieren und abspeichern.
Später wieder aufrufen und sie zeigt Richtung und Entfernung zum abgespeicherten Punkt an.
Ich wüsste nicht wozu es da noch die Brotkrumen braucht.
 
Mitglied seit
2 Sep 2016
Beiträge
1.828
Gefällt mir
10.863
#49
Hallo Sawyer,


Geht das mittlerweile nativ oder immer noch über das Gefummel an XML-Dateien?


Wie geht das?

Waimannsheil
Ratatoskr
Hi, da muss man nicht an XML-Dateien rumbosseln. Man wählt zusätzlich zur Hauptkarte (ist bei mir eine OSM-Karte als Offline Karte) die GoogleMaps Satellitenansicht und stellt dort die Transparenz ein, damit die Hauptkarte nicht verdeckt wird. Es ist schon wieder ein paar Monate her, wo ich das gemacht habe.
Aber wie schon erwähnt, die Dokumentation von LocusMap ist topstens.
Hier die Beschreibung mit Fotos: >>>Click

+++ Fotos als Layer einbinden +++
>>>Click
Auch hier verlinke ich einfachhalber die Doku.
Man kann damit z.B. Fotos von Karten als Layer (eigene Bildebene, die sich ein- u. ausblenden lässt) einbinden. Genutzt habe ich die Funktion schon für historische Karten von Bunkeranlagen genutzt, sodass ich Koordinaten ermitteln konnte.
Man wählt auf dem Foto einen Referenzpunkt und dann in Locusmap auf der Karte den gleichen Referenzpunkt. Je mehr Punkte man deckungsgleich markieren kann, desto genauer kalibriert Locusmap das Foto, d.h. es dehnt und streckt das Foto. Da man selten eine hundertprozentige Übereinstimmung erhalten wird, zeigt Locusmap der Fehlerversatz für jeden Referenzpunkt an, sodass man abschätzen kann, wie genau die Interpretation des Ganzen ist. Bei meinen Tests lag die Fehlertoleranz zwischen 1-15 m. Das ist mehr als ok.

Vorstellbar wäre im jagdlichen Bereich z.B., dass jemand auf einem Luftbild für eine DJ die Ansitze markiert. Das Foto nimmt man als Layer rein und kalibriert es. In der Folge kann man dann in Locusmap auf den Ansitz tippen und die Koordinaten abgreifen.*

Hoffe das hilft dir irgendwie.

Gruß Sawyer

*Community, bitte keine Diskussion über die Sinnhaftigkeit, es dient lediglich als Beispiel ... :cool:
 
Mitglied seit
17 Jun 2013
Beiträge
1.014
Gefällt mir
1.374
#50
suche doch mal nach offline navigation. ich finde es immer wichtig, dass die map offline, also ohne internet, funktioniert. was eigentlich alle können ist einen punkt zu setzten. zu dem navigiert man dann einfach zurück. eine spur, bzw. einen track habe ich in meiner region noch nie benötigt.

wer sich digitale karten seines revieres mir den jagdlichen einrichtungen, licht-dunkel-bereichen usw. einrichten möchte, sollte sich avenza map mal anschauen. dort kann man rgeoeferenzierte pdf-dateien einbinden
 
Mitglied seit
6 Okt 2017
Beiträge
406
Gefällt mir
861
#51
Hi, da muss man nicht an XML-Dateien rumbosseln. Man wählt zusätzlich zur Hauptkarte (ist bei mir eine OSM-Karte als Offline Karte) die GoogleMaps Satellitenansicht und stellt dort die Transparenz ein, damit die Hauptkarte nicht verdeckt wird. Es ist schon wieder ein paar Monate her, wo ich das gemacht habe.
Aber wie schon erwähnt, die Dokumentation von LocusMap ist topstens.
Hier die Beschreibung mit Fotos: >>>Click
Auch wenn's hier etwas OT wird:
Danke für den Link zu den Overlay, mit dieser Funktion habe ich noch nicht herum gespielt.

Allerdings ist Google Satelite aus rechtlichen Gründen nicht als Karte (oder Overlay) in Locus verfügbar. Siehe auch hier: Link
Es gibt jedoch den Tweak, mit dem sich weitere Online-Karten einbauen lassen, u. A. Google Satelite. Link
Da würde mich also schon interessieren, wie du ohne die zusätzliche XML-Datei zu den Goolge Karten in Locus gekommen bis.

Viele Grüße
Ratatoskr
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.349
Gefällt mir
6.471
#54
Ich nutze die Locus-App schon seit einigen Jahren.
Aber im Hinblick auf die Threadfrage verstehe ich den Sinn nicht.
IM WALD zeigt jede Karte nur an: Wald. Wo ist da der Sinn der Karte??? :unsure:
Wenn ich wissen will wo mein Auto ist brauche ich Richtung und Entfernung - und ob da ein Brombeerverhau zu umgehen ist wird mir die Karte auch nicht zeigen.

Ich hab beides, Locus und Backtrack schon in großen Windwurfgebieten und auch Hochmoorgebieten genutzt. Die Karte hilft bei sowas nur bedingt.
Vielleicht stell ich mir aber die Fragestellung nur anders vor als sie gemeint ist! :rolleyes:
 
Mitglied seit
19 Feb 2007
Beiträge
3.450
Gefällt mir
1.891
#55
Die von mir bereits verlinkte Backtrack-App braucht keinen Handy-Empfang im Sinn von verfügbarem Internet.
Punkt markieren und abspeichern.
Später wieder aufrufen und sie zeigt Richtung und Entfernung zum abgespeicherten Punkt an.
Ich wüsste nicht wozu es da noch die Brotkrumen braucht.

Habe ich mir heute runtergeladen.
Soweit mir kein Fehler unterlaufen ist, dann würde ich die App als für mich unbrauchbar bewerten.
 
Mitglied seit
17 Jun 2013
Beiträge
1.014
Gefällt mir
1.374
#56
Habe ich mir heute runtergeladen.
Soweit mir kein Fehler unterlaufen ist, dann würde ich die App als für mich unbrauchbar bewerten.
Vielleicht besitzt Dein Telefon keinen Kompass. Das ist bei meinem Moto 5S das Problem. Da muss man erst mal in Bewegung, damit es einem eine Richtung anzeigt. Dass ist im Wald bei schlechtem Empfang zu Fuß manchmal nervig.
 
Mitglied seit
19 Feb 2007
Beiträge
3.450
Gefällt mir
1.891
#57
Ich habe ein Bushnell BackTrack Point 3 Digital Compass and GPS Gerät.
Hat bisher immer gut funktioniert.
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.349
Gefällt mir
6.471
#58
Oder der Kompass im Handy ist nicht genau. Das typische Wedeln in Form einer Acht könnte helfen.

Es darf aber um Gottes Willen jeder auf seine Weise glücklich werden!
Ich verdiene nichts an der App. :giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben