Neu Schärfen vs. Nachschärfen

Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.225
Je weicher ein Stahl umso leichter bildet sich ein Grat beim Schärfen und umso größer wird dieser. Bei sehr harten Stählen bricht eher die Schneidekante aus. Um den Geat zu brechen benutze ich beim Schärfen ein Stück Horn durch welches ich zwischendurch das Messer durchziehe. Zum Schluss nach dem 5000er kommt ein Leinenriemen um die feinsten Grate zu brechen. Ein Mikrograt ist notwendig, ein hochgezüchteter langer Grat ist kontraproduktiv.
Metzgermesser sind oft aus 420er aka .4110 Stahl höchstens bei 54-55 Rockwell.
Jagdlich nutze ich nur noch den CPM Stahl, die sind nicht besonders hart, eher bei 58-60°Rockwell. Trotzdem kommst du mit normalen Steinen und Leinenriemen aber nicht weit. Härte ist eben nicht alles.
Diamant von 45 bis 3 micron, dann aufs Leder mit Diamantpaste. 6, 3, 1 micron.
Gibt eine schöne spiegelpolierte Fase.
Im ersten Moment wirkt die nicht so scharf, weil sie sehr glatt ist.
 
Registriert
26 Mai 2004
Beiträge
1.899
Hier ist schon viel geschrieben worden, ergänzend:
Messer Schärfetests:
- Papiertest
- Fingernagel Test , Kugelschreiber geht auch (unter welchen Winkel "hakt" sich das Messer ein)
- Küchentuchtest (Zusammengeknülltes Küchentuch schneiden) Zeigt am ehesten den Schnitt wie er am "Fleisch" auch sein würde
- Rasiertest
- Haarspaltereien
- Tomate , schneiden oder drauf fallen lassen.. na ja.
- und weitere
 

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
12.990
Apropos. In dem oben von @Almöhi verlinkten Video mit der Schleifmaschine packt er das Messer zum Schluß auf ein Gerät, das wie ne Waage mit Halterungen aussieht und verkündet dann irgendeinen Wert. Was ist das denn für ein Gerät?
 
Registriert
26 Mai 2004
Beiträge
1.899
Apropos. In dem oben von @Almöhi verlinkten Video mit der Schleifmaschine packt er das Messer zum Schluß auf ein Gerät, das wie ne Waage mit Halterungen aussieht und verkündet dann irgendeinen Wert. Was ist das denn für ein Gerät?
ich habe es nicht gesehen. Aber es gibt Geräte wo ein "feiner" Faden eingespannt wird und mittels Waage ermitelt wird ab wann der Faden durch das Messer durchgeschnitten wird. Je schärfer umso weniger Gewicht wird benötigt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: z/7
Registriert
14 Dez 2000
Beiträge
2.081
Nun mal die Meinung von einem Laien:

ich mache nicht so einen Aufriss aus der ganzen Sache. Schon garnicht bei den Moras.
Nutze als schnelles und handhabungsicheres ultimatives Teil eine elektrische Maschine von Graef. Ganz sicher nichts für Ästeten oder Liebhaber. Funzt aber einfach prima und technische Wildsäue, wie ich haben keine Probleme mehr mit den Messern.
Die Moras halten ohne Probleme für 3 Sauen und falls es nach einer Jagd mal mehr sein sollten, nehme ich einfach das Nächste. "Bessere" Messer schaffen mehr Stücke und werden seit Jahren anschließend auch damit geschärft (teilweise seit 15 Jahren).

Wer sich dem Thema intensiver widmet, soll dies machen und seine Messer schonender und ggfs. noch schärfer schleifen. Mir reicht das Teil voll und ganz.

wipi
 
Registriert
22 Jan 2016
Beiträge
837
Messer von Hand schleifen, ist auch einfach Entspannung 😉
Das hat nicht unbedingt was mit kosten/nutzen zu tun.
Für den Preis von meinem Diamantstein kann ich mir ungefähr 17 Moras kaufen 😏
An der Jagdhütte haben wir Dick Messer und einen Dick Durchziehschärfer, super Teil , geht schnell und macht ausreichend scharf.
Aber wie gesagt, es macht eben einfach Spaß 🤷🏻
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.225
Du hast eben kein Gefühl für gute Messer.
Wenn du Mora führst wäre es konsequent auch einen Billigprügel mit Sutterglas zu besitzen, tut es ja auch.
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
3.770
Wie oft willst du eigentlich noch deine Scheißhausparolen gegen die Messer von Mora raushauen?
Merkst du nicht, daß es Leute geben die viel lieber mit den Messern arbeiten?
Die einfacher zu schärfen sind, ein Bruchteil eines Müller kosten und bei denen es (mehr oder weniger) sche.. egal ist, ob man die verliert oder nicht?

Für das Geld was ein Müller kostet kann ich mir das 10 plus X-fache an Mora Messer kaufen.
Und das sage ich, obwohl (oder gerade weil) ich auch 4 Müller Messer mittlerweile habe.

Die Standzeit eines Moras ist niedriger, aber wenn ich Preis und Standzeit ins Verhältnis setze, sehen die PM Messer ziemlich alt aus.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.225
Du kaufst doch auch Heym und nicht Winchester XPR und montierst ein teures Glas drauf statt irgendeinen Scherben mit dem es auch geht.

Und du wirst lachen, es gibt Messer die kosten mehr als das zehnfache eines Müller, die Besitzer müssen ja völlig bescheuert sein, wenn man deiner These glaubt.

Und mit Müller hat das gar nichts zu tun. Ich hab ne Kiste voll Messer, die reihum benutzt werden und von Müller nur zwei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
3.770
Tja, deinem Posten nach müssen alle Leute blöd sein, die auch mit günstigeren Messer auskommen.
Lass doch einfach jeden das verwenden was er will.
Und mach nicht immer Sachen schlecht, die du nicht hast und daher auch nicht beurteilen kannst!
Weiterhin weißt du auch noch nicht mal Ansatzweise welche Mora Messer der Kollege oben verwendet.
Es gibt mehr Mora Messertypen wie du denkst.
Aber es ist wie immer bei dir:
Du urteilst über Dinge ohne sie wirklich zu kennen geschweige denn, das du eigene Erfahrungen damit gemacht hast.

Schuster bleib bei deinen Leisten
(hast du jetzt selbst noch über einen Biologen geschrieben).
Dann folge auch du dieser These.

Ich denke, daß du eigentlich gar nicht mal verkehrt bist und das du auch vieles weißt (vieles aber auch nicht).
Und jeder hat Erfahrungen, der eine mehr, der andere weniger.
Wenn man dann auf die eigenen Erfahrungen zugreift und weitergibt ist es doch gut.
Dann sollte man aber so fair sein uns sollte die Meinung und Erfahrungen der Anderen auch akzeptieren und dulden.

But only my 2 Cent
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.225
Das älteste Mora, das ich hier habe ist locker 60 Jahre alt, das neueste eher zwei, für die Jagd sind beide nix.
Mir ist es gleichgültig welche Austüstung jemand mitschleppt, nur die Sprüche wie oben "für einen Diamantstein bekommt ich 17 Mora" sind völlig daneben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
7.739
Wie üblich, Stalker, Hater, Trolle und die 27 000ste Dauerschleife an Entgleisung.
Hirn ist echt das einzige was gerecht verteilt ist. Jeder denkt er hätte genug davon.
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
3.770
@cast Ich weiß nicht welche beiden Mora du hast.
Nicht jedes Mora ist für die Jagd gedacht.
Viele der Jagdkollegen verwenden das Mora 2000 oder das von der Klingenforn her sehr ähnliche Kansbol.
Aber auch die Robust (und deren „Ableger“) muß ich immer mitbringen.
Musste aber auch mehrere Mora Classic mitbringen, die finde ich suboptimal.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
123
Zurzeit aktive Gäste
406
Besucher gesamt
529
Oben