Neu Schärfen vs. Nachschärfen

Registriert
14 Okt 2012
Beiträge
1.299
„Nur so sind die Preise zu machen, Masse und möglichst viel Automatisierung.

Ich denke Du fährst auch einen handgedengelten Wiesmann und nicht ein Auto aus der Seienfertigung (Hochautomatisiert Hergestellt)?

Mit einem Mora kann ich locker 3-4 Rehe aufbrechen, dann komnt ein anderes dran. Im Anschluss landet es in der Spülmschiene bei 65 grad und wird wieder geschärft was auf den Steinen selten länger als 5 Minten dauert. Ja man kann natürlich auch einen Jagdmesser aus 30 mal gefalteten Stahl für 2000€ nehmen und mit Wild aufbrechen, warum auch nicht, und es sei jedem gegönnt der sich das leisten kann, möchte und sich daran erfreut.
Nur macht man das dann besser? Schaut man sich während des Aufbrechens die blutverschmierte Schalen an, oder die Schmiedespuren am Klingenücken. Ich nicht obwohl ich für Gutes Werkzeig gern Geld ausgebe. Und das Mora ist sein Geld WERT!
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.549
Frei nach Goethe

Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen... :ROFLMAO:
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
3.894
Ich denke Du fährst auch einen handgedengelten Wiesmann und nicht ein Auto aus der Seienfertigung (Hochautomatisiert Hergestellt)?

Nee, nen Suzuki Vitara aus dem Exklusivprogramm mit handgeschweisstem Rahmen, manuell gedrehten Alufelgen, handgeformter Karosserie von Uri Geller und selbstgegossenem Alumotorblock und geschmiedeten Rennkolben.
Und das Fahrzeug wurde von Grünpiss per Ruderboot angelandet.
Scheiben bestehen aus Schmidt und Bender Glass, Auspuff ist von Stalon,
Der Lack ist aus Tungöl und Lenkrad besteht aus finnischem Schichtholz.
Schaltgeständge aus Sako Laufstahl.
 
Registriert
22 Jan 2016
Beiträge
868
Dann laß die Sprüche, daß du für einen Diamantstein 17 Moras bekommst.
Was soll das?
Wie gesagt, ich hab vom Mora bis zu den mittleren Preisen Serienmesser und sogar @ Alligatorin, Dick Ausbeiner für die Arbeit in der Wildkammer.
Aber das ständige Geschwätz von den ach so tollen Moras nervt, es sind Billigstmesser und nicht mehr, sie erfüllen geradeso ihren Zweck, mehr nicht. Gab mal Zeiten bei Mora da erfüllten die tatsächlich einen gewissen Qualitätsanspruch. Ist lange vorbei.
Es gibt eine unüberschaubare Menge an Serienmessern, auch sehr preiswerte, die genauso ihren Zweck erfüllen, aber wenigstens ein wenig was fürs Auge bieten.
Dank der bspw bulgarischen Hersteller sogar mit ordentlichem Stahl, meine Messer stecken übrigens immer im Rucksack und machen am Gürtel gar nichts her.
Du musst schon ein bisschen nachdenken, den Diamantstein habe ich gekauft, für meine guten Messer und aus Spaß.
Das ich das Teil nicht kaufe, nur um damit 10€ Messer zu schärfen, sollte klar sein...
Aber Hauptsache, du hast sofort dagegen geschossen
 
Registriert
22 Jan 2016
Beiträge
868
Nee, nen Suzuki Vitara aus dem Exklusivprogramm mit handgeschweisstem Rahmen, manuell gedrehten Alufelgen, handgeformter Karosserie von Uri Geller und selbstgegossenem Alumotorblock und geschmiedeten Rennkolben.
Und das Fahrzeug wurde von Grünpiss per Ruderboot angelandet.
Scheiben bestehen aus Schmidt und Bender Glass, Auspuff ist von Stalon,
Der Lack ist aus Tungöl und Lenkrad besteht aus finnischem Schichtholz.
Schaltgeständge aus Sako Laufstahl.
Nicht zu vergessen, das Navigationssystem, welches aus der gut aussehenden Synchronsprecherin von TomTom besteht, welches mit Körbchengröße 75D im Hooters Tank top die Karte festhält
 
Registriert
14 Okt 2012
Beiträge
1.299
Gebt doch auf, soll jeder nehmen was er meint.
Messer ist wie ne Uhr
Eine 10 eur Aldi Uhr zeigt die gleiche Zeit wie ne Rolex.

Robert
Ja Robert so sollte es sein. Jeder soll das nehmen was er meint.
Unschön ist wenn man Sachen andere als untauglichen Schrott umschreibt, das geht halt mit der Zeit auf den Keks. Mir ist auch wurscht ob jemand einen Bock mit einer 200€ Büchse erlegt oder 60.000€ Drilling stielecht auf die Seite legt. Mit den Messern ist es ebenso.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.549
Niemand hat was untauglich gesagt. Aber normal veranlagte bekommen Ausschlag von den Plastikteilen.
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
3.894
Cold Steel Fällkniven,…… alles billiger Ramsch mit oftmals aufgespritzten Griffen. Wo ist da der Unterschied?
Ahhh, der Klingenstahl!
Billig ausgestanzt und geschliffen, nichts geschmiedet.
Das reine Material kostet Max. 10 Euro im Einkauf mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Jun 2018
Beiträge
1.418
Mensch, cast...

Wer mit einer SAKO85 Varmint (Stainless!)
für Patrone .308Win samt TTSX 130gr
mit einem Glas und einem Dämpfer wie Du sie verwendest,
mit HANDGELADENER Munition (!)
nicht einmal die 15mm-Marke knackt,
sollte vielleicht besser gar nicht über Qualität schreiben.

Man könnte meinen, daß der Schreiber amend Qualität überhaupt nicht zu nutzen weiß.

derTschud, Marttiini-BigGame-Martef-Nutzer, in acht Jahren dreimal geschliffen
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
121
Zurzeit aktive Gäste
595
Besucher gesamt
716
Oben