Neue Hochsitze braucht das Revier

Anzeige
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
2.941
Gefällt mir
2.683
Moin!
Wir haben auch keine Bürostü. usw auf den Kanzeln,warum auch.
Stabile lange neue Holzbretter rein gebaut Matratze drauf,fertig.
Da knackt u. wackelt nichts.
(Wurde ja genug geschrieben)
Der Hund macht darunter ablegen u. hält auch aus.
Jeder nimmt seinen bitte knitterfreien Schlaf/Ansitzsack mit,
vielleicht noch Decken.
Jeder so wie es will,der erfolgreiche 14 Std Ansitz bei jeden Wetter ist gerettet.
(Im Winter noch länger)
Diese" kurzen" zappel. 1,2,3 usw. Std. ohne "Sitzfleisch" Ansitze stiften doch nur Unruhe.
Ich sitze lange an u.mein Nachbar in meinen Sicht o. Höhrbereich hat es nur mit den auf/abbaumen,auf/abbaumen zu tun,
dass ist Schi.....
Zum Glück kommt so was, bei uns "nicht" vor.

Horüdo

Wer Rechtschreibfehler findet,
kann sie behalten.
 
Mitglied seit
3 Aug 2013
Beiträge
1.706
Gefällt mir
378
Moin!
Wir haben auch keine Bürostü. usw auf den Kanzeln,warum auch.
Stabile lange neue Holzbretter rein gebaut Matratze drauf,fertig.
Da knackt u. wackelt nichts.
(Wurde ja genug geschrieben)
Der Hund macht darunter ablegen u. hält auch aus.
Jeder nimmt seinen bitte knitterfreien Schlaf/Ansitzsack mit,
vielleicht noch Decken.
Jeder so wie es will,der erfolgreiche 14 Std Ansitz bei jeden Wetter ist gerettet.
(Im Winter noch länger)
Diese" kurzen" zappel. 1,2,3 usw. Std. ohne "Sitzfleisch" Ansitze stiften doch nur Unruhe.
Ich sitze lange an u.mein Nachbar in meinen Sicht o. Höhrbereich hat es nur mit den auf/abbaumen,auf/abbaumen zu tun,
dass ist Schi.....
Zum Glück kommt so was, bei uns "nicht" vor.

Horüdo

Wer Rechtschreibfehler findet,
kann sie behalten.
Das kommt schon sehr auf die Revierverhältnisse an. Man sollte schon wissen zu welchen Zeiten es sich lohnt wie lange zu sitzen. Ständiges sitzen und "stinken" ist auch nicht gerade der Hit.
 
G

Gelöschtes Mitglied 7846

Guest
servus

Das kommt schon sehr auf die Revierverhältnisse an. Man sollte schon wissen zu welchen Zeiten es sich lohnt wie lange zu sitzen. Ständiges sitzen und "stinken" ist auch nicht gerade der Hit.
...wenn es nicht auf den Einen, den bestimmten heimlichen Rehbock geht (den ohnehin zumeist niemand kannte, wenn er erlegt wurde...) wird das in der überwiegenden Anzahl der in extensiv wiewohl exzessiv genutzten Freizeitlandschaft keine große Rolle spielen.

So meine persönliche Erfahrung.

Wenn ich Sauen damit aus Schadflächen vergrämem kann, ist auch geholfen.
Allerdings gelingt dieses Verstänkern keinesfalls langfristig!
Nur ist sitzverstänkern eben nicht so befriedigend, wie eine blitzsaubere, waidgerechte Erlegung einer Sau.

Zum Thema verstänkern: frisch gegüllte Wiesen sind am Abend vom Rehwild betreten und auch der Fuchs sowie Dachs stochern darin herum.
Meine letzten beiden Füchse habe ich auf frisch gegüllter Wiese erlegt.... über die ich noch drüber musste.

Dazu sitze ich viel zu viel viel zu lange auf diversen Beobachtungsposten, als dass ich das anders sehen könnte.

Letztendlich ist alles eine Frage der Windrichtung, in die man sich setzt. Aber dass ein Revier leerverstänkert wird, das habe ich noch nirgendwo mitbekommen.
 
Mitglied seit
3 Aug 2013
Beiträge
1.706
Gefällt mir
378
servus



...wenn es nicht auf den Einen, den bestimmten heimlichen Rehbock geht (den ohnehin zumeist niemand kannte, wenn er erlegt wurde...) wird das in der überwiegenden Anzahl der in extensiv wiewohl exzessiv genutzten Freizeitlandschaft keine große Rolle spielen.

So meine persönliche Erfahrung.

Wenn ich Sauen damit aus Schadflächen vergrämem kann, ist auch geholfen.
Allerdings gelingt dieses Verstänkern keinesfalls langfristig!
Nur ist sitzverstänkern eben nicht so befriedigend, wie eine blitzsaubere, waidgerechte Erlegung einer Sau.

Zum Thema verstänkern: frisch gegüllte Wiesen sind am Abend vom Rehwild betreten und auch der Fuchs sowie Dachs stochern darin herum.
Meine letzten beiden Füchse habe ich auf frisch gegüllter Wiese erlegt.... über die ich noch drüber musste.

Dazu sitze ich viel zu viel viel zu lange auf diversen Beobachtungsposten, als dass ich das anders sehen könnte.

Letztendlich ist alles eine Frage der Windrichtung, in die man sich setzt. Aber dass ein Revier leerverstänkert wird, das habe ich noch nirgendwo mitbekommen.
Ist doch auch nicht anders als "leer" zu gehen durch den Hin und Rückweg. Darüber macht man sich bei der Auswahl des Standorts der Ansitzeinrichtung Gedanken. Und wie gesagt liegt es an den Revierverhältnissen. Ich habe z.B. einige, von denen man den Gegenhang einsehen und bejagen kann. Hier störe ich bei richtigen Voraussetzungen weder durch die "Sitzzeit" noch durch das "Auf- und Abbaumen".
Wie gesagt, es gibt hier wie meistens keine Pauschalen!
 
G

Gelöschtes Mitglied 7846

Guest
Ist doch auch nicht anders als "leer" zu gehen durch den Hin und Rückweg. Darüber macht man sich bei der Auswahl des Standorts der Ansitzeinrichtung Gedanken. Und wie gesagt liegt es an den Revierverhältnissen. Ich habe z.B. einige, von denen man den Gegenhang einsehen und bejagen kann. Hier störe ich bei richtigen Voraussetzungen weder durch die "Sitzzeit" noch durch das "Auf- und Abbaumen".
Wie gesagt, es gibt hier wie meistens keine Pauschalen!
ich bin da schon grundsätzlich bei Dir....

Was ich aber meinte ist, dass wenn ich einmal einige Stunden eine Ecke verstänkere, so ist das ohne bedeutende Nachhaltigkeit.

Dass Wild, egal welches, ist es in unserer Kulturlandwirtschaftlandschaft gewohnt, dass ständig irgendwer irgendwo stänkernd herumlungert und stellt sich dementsprechend darauf ein.

Nur wirklich heimliches Wild wir eben noch heimlicher....

Im stillen ungestörten Bergrevier schauts allerdings anders aus. Da wirken Störungen um ein vielfaches schlimmer.

Jedenfalls kommts mir so vor
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
12.108
Gefällt mir
21.303
deswegen haben unsere Kanzeln schnöde Bretter als Sitzfläche und gut ist. Da knarzt nix und braucht auch kein sprühöl. ;)
Deswegen ist es nicht verkehrt, wenn die Auflagen der Sitzbank mit Teppich überzogen sind.
Die Kanzel ist 1,3 x 1,3 m, das is schön, wenn man das Sitzbrett verschieben kann, z.B wenn man aus einem Seitenfenster schießen möchte.

P1040494-sitz.jpg
 
Mitglied seit
12 Jun 2015
Beiträge
966
Gefällt mir
410
So wie der Rem222 ist das auch bei der zuletzt gefertigten Kanzel. Grosser Bereich zum verschieben des Sitzbrettes und gut ist.
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
3.676
Gefällt mir
740
Dumme Frage: Warum machst Du nicht einfach das Seitenfenster breiter? Dann müsste es doch reichen, den Hintern auf dem Sitzbrett zu verschieben. Oder willst Du die
Bank zwischen die Beine nehmen, um aus dem Seitenfenster zu schießen?
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
12.108
Gefällt mir
21.303
Dumme Frage: 1Warum machst Du nicht einfach das Seitenfenster breiter? Dann müsste es doch reichen, den Hintern auf dem Sitzbrett zu verschieben. 2Oder willst Du die
Bank zwischen die Beine nehmen, um aus dem Seitenfenster zu schießen?

Weil ich dann den A. in die Luft heben müßte um vorne raus zu schießen.....

Auch 2. geht bestens, dann noch die lose Auflage für den rechten Arm und man sitzt
wie auf dem Schießstand.

Remy
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
27.918
Gefällt mir
1.610
viele gute Ansätze und saubere Arbeit erkennbar, aber (wie schon angemerkt) die Luken wären mir echt zu klein
 
Mitglied seit
1 Feb 2015
Beiträge
989
Gefällt mir
188
... aber (wie schon angemerkt) die Luken wären mir echt zu klein
Bei den Hochsitzen, die ich selber baue, gibt es auch nur je einen Pfosten in jeder Ecke :censored:
Wenn ich dann allerdings irgendwo eingeladen bin, finde ich den Sichtschutz in einer geschlossene Kanzel immer eine komfortabele Abwechslung: das bleibt halt das bekannte Spannungsfeld.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben